Zum Inhalt

Konservierungsstoffe

Alles über Aloe Vera, Aloe arborescens Miller, Aloe ferox, und alle andern.

Moderator: Angelika

Forumsregeln
Hier gehts um die Pflanze, nicht um Produkte!

Bücher über Aloe Vera - Aloe Vera im Lexikon
Benutzeravatar
jockelhorstel
Beiträge: 259
Registriert: 6. Feb 2003, 10:44

Konservierungsstoffe

Beitragvon jockelhorstel » 6. Feb 2003, 16:42

Hallo,

vor kurzen erhielt ich eine Anfrage über den Inhaltsstoff -Sodium Benzoate- in einem Aloe vera Produkt.
Da ich diesen Stoff in meinem Produkten nicht vorhanden ist, bin ich im Internet etwas auf die Suche gegangen und wurde fündig. Was ich dazu gefunden habe, möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Sodium Benzoate
Natriumsalz der Benzoesäure – Konservierungsstoff - verhindert mikrobielles Wachstum im Produkt während Lagerung und Gebrauch

Benzoesäure-E210-Konservierungsmittel
Wurde früher aus dem Harz des Benzoebaumes gewonnen. Heute stellt man Benzoesäure synthetisch, z. B. durch Oxidation von Toluol, her. Die Benzoesäure und ihre Salze sind für den Einsatz in Hunde- und Katzenfutter verboten, da bereits geringe Mengen tödlich sind; deshalb keine Lebensmittel mit Benzoesäure an Haustiere verfüttern. Beim Menschen wurden relativ häufig Allergien beobachtet.

Diese chem. Aufklärung stammt aus einem chem. Wörterbuch.

Nun frage ich mich, was hat dieser Stoff in einem Naturprodukt zu suchen?

Viele Grüße


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 9. Feb 2003, 19:13

Heutzutage wird Benzoesäure auf chemischen Wege hergestellt, früher sogar aus Rinderharn.

Das Konservierungsmittel Benzoesäure ist in kleinsten Spuren ein natürlicher Bestandteil vieler Lebensmittel wie Milchprodukte, Obst oder Honig, außerdem in Äpfel, Pflaumen, Preisel-, Heidel- und Johannisbeeren enthalten.

Und wer aufmerksam die Einkaufszutatenliste liest, merkt schnell, wo überall die Benzoesäure drin ist. (in saure oder gesäuerte Produkte). - Sodium Benzoate in Kosmetika wie Shampoo etc.
Noch schlimmer finde ich, wenn in den Lebensmitteln, wo Benzoesäure drin ist, auch noch als Konservierungsmittel die Ascorbinsäure (E 300) drin ist. In Gegenwart von Ascorbinsäure entsteht aus Benzoesäure Benzol. Manchmal steht nämlich nur einfach die E-Nummer dahinter und/oder Säuerungsmittel oder ähnliches...
Beim Menschen löst Bonzoesäure relativ häufig Allergien (Asthma, Nesselsucht) aus.

Rein chemisch gesehen ist reine Bezoesäure gesundheitsschädlich beim verschlucken, reizt die Augen und führt zu Magen- und Darmstörungen.

Und was sagt uns das wieder ? Man sollte nicht so viel Fertigprodukte kaufen und wenn, drauf achten was drin ist. Das ja leider ein Krampf sein kann, denn noch vieles muß gesetzlich nicht deklariert werden - der Verbraucher ist dann der Dumme und merkt's dann an tränenden Augen, schniefender Nase und anderer allergischen Reaktionen....

:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
jockelhorstel
Beiträge: 259
Registriert: 6. Feb 2003, 10:44

Einigkeit

Beitragvon jockelhorstel » 10. Feb 2003, 09:26

Hallo Kräuterfee,

das ist doch mal ein Punkt, wo wir größtenteils übereinstimmen und uns einig sind.

Ja, es stimmt dieser Konservierungsstoff kommt in vielen Produkten auch Lebensmitteln vor. Da brauch man sich eigentlich nicht wundern, wenn es zu Allergien oder -verstärkungen kommt.

Aber in einem ausgewiesenen Naturprodukt hat dieser Konservierungsstoff nun wirklich nichts verloren. So ist es z.B. bei den vielen Aloe Produkten. (Da sind wir wieder beim Thema Aloe) Aber gerade hier ist es mir aufgefallen, dass viele Aloe Hersteller diesen Stoff verwenden. Leider kennen die wenigsten Verbraucher, die Inhaltsstoffe und deren Auswirkungen und vertrauen einfach auf das Wort Naturprodukt oder Aloe vera.

Viele Grüße

heikob
Beiträge: 1
Registriert: 3. Feb 2015, 18:28

Re: Konservierungsstoffe

Beitragvon heikob » 3. Feb 2015, 18:39

hast du eine idee, wo man aloe vera gel kaufen kann ohne benzoate?

Benutzeravatar
Monilein
Beiträge: 11
Registriert: 2. Jun 2015, 18:50

Re: Konservierungsstoffe

Beitragvon Monilein » 4. Jun 2015, 21:24

Benzoe wird zumeist chemisch hergestellt und hat bei Naturprodukten nichts verloren.
Genieße Deinen Fahrradausflug durch die Natur und du erfährst Glück pur.

alexandersmith
Beiträge: 1
Registriert: 21. Aug 2015, 11:54

Re: Konservierungsstoffe

Beitragvon alexandersmith » 21. Aug 2015, 11:59

-----Werbung-------


Benutzeravatar
JohannB
Beiträge: 48
Registriert: 31. Mär 2010, 22:01

Re: Konservierungsstoffe

Beitragvon JohannB » 30. Nov 2016, 21:57

Guten Tag!

Je nach dem was man konservieren möchte, kann man auch Natürliches und Pflanzliches verwenden.

Für Nahrung Essig und Kräuteressenzen.

Für Kosmetik Kräuterauszüge und Tinkturen.

Bspw. von: Beinwell, Johanniskraut und Kamille.



MfG
http://www.spreewaldcreme.de


   

Zurück zu „Aloe Vera“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste