Zum Inhalt

Lippenherpes

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Carifi
Beiträge: 97
Registriert: 28. Mai 2002, 02:00

Lippenherpes

Beitragvon Carifi » 1. Aug 2002, 09:45

Hallihallo,

Ich brauche unbedingt eure hilfe. Bin heute Morgen aufgewacht und als ich vorm Spiegel stand, habe ich es gesehen - Herpes. Viele mini-Bläschen auf einer Stelle an der Oberlippe. Ich habe gleich die Herpes-Creme Aciclovir aufgetragen - hat immer gut geholfen.

Aber was kann ich noch tun, dass die Dinger schnell wieder verschwinden bzw. gar nicht erst extreme Maße annehmen.

Für euren Rat wäre ich sehr dankbar.

Euch noch 'nen super Sommer-Sonnen-Tag!! :cool:

Sonnige Grüße,

Carina


Bine
Beiträge: 40
Registriert: 12. Dez 2001, 01:00

Beitragvon Bine » 1. Aug 2002, 14:11

Einfach Aloe draufschmieren. Klappt bei mir immer. Nach 2 Tagen habe ich Ruhe.

Bine

Benutzeravatar
Pigletta
Beiträge: 106
Registriert: 7. Feb 2002, 01:00

Beitragvon Pigletta » 1. Aug 2002, 20:05

hallo carina,

ich kann dir zahnpasta empfehlen, die trocknet die bläschen nämlich aus. kannst du mit jeder x-beliebigen zahnpasta machen.

viele grüße :wink:

claudia
It is your mind that creates this world. Buddha

michaela
Beiträge: 2
Registriert: 19. Jul 2002, 22:04

Beitragvon michaela » 1. Aug 2002, 22:08

Hallo, ich bekomme Herpes v.a.dann, wenn ich ich im Stress fühle und körperlich "ausgelaugt" bin. Deswegen versuche ich, es erst garnicht soweit kommen zu lassen. Wenn es mir aber nicht gelingt, und ich trotzdem Bläschen bekomme, hilft bei mir das Betupfen mit Urin. Das hört sich vilelicht blöd an, aber es hat sich bei mir bewährt, ist günstig und ohne Nebenwirkungen- und ganz natürlich!
Früher habe ich auch "Zovirax" genommen, doch mittlerweile finde ich es zu chemisch und überteuert- und es hilft auch nicht besser wie Zahnpasta, Urin oder sonstiges.
Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.
Schönen Gruß, michaela

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Sesam-Chinaöl-Mischung

Beitragvon Kräuterfee » 9. Jan 2003, 12:43

Sesam-Chinaöl-Mischung

bei Herpesbläschen 1 Spritzer Sesamöl und 1 Tropfen Chinaöl mischen und regelmäßig auf die Herpesbläschen streichen.
Hilft und fördert die Heilung.

Quelle: Praxis täglich vom 8.1.2003
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 8. Feb 2003, 18:09

Bine hat geschrieben:Einfach Aloe draufschmieren. Klappt bei mir immer. Nach 2 Tagen habe ich Ruhe.
Bine


Beim frischen Aloe vera Gel ist es in ein paar Stunden weg :D
wenn man es möglichst beim ersten Anzeichen macht, bei mir ist es öfters später (man hat hat nicht unterwegs das frische Gel in der Tasche :lol:
- gleich zu Hause drauf, das Pulsieren läßt nach, die Wunde heilt ab und es bilden sich keine Bläschen, kein Spannen nix dergleichen, wenn schon Blasen da sind, reglmäßig drauf und über Nacht ist alles weg :)
Man merkt nur noch, wie der Körper innerlich mit diesen Herpesvirus zu kämpfen hat ;)
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 15. Mai 2003, 19:34

Was ich immer noch zum Thema Aufklärung zu Herpesbläschen sagen wollte... :roll:
Wenn man Herpesbläschen hat, nicht zusätzlich stark der Sonne aussetzen, Solarium oder noch schlimmer spezielle UV-Bestrahlungen vom Hautarzt...die Keime intensivieren sich, und selbst gesunde Gesichthaut kann danach schwer betroffen/befallen werden !
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Chrissie
Beiträge: 398
Registriert: 30. Apr 2003, 13:12

Beitragvon Chrissie » 16. Mai 2003, 12:08

Bei mir hat Teebaumöl gut geholfen.
:wink:
Gruß
Chrissie
lerne klagen ohne zu leiden

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 16. Mai 2003, 13:39

Hi Chrissie,

bei mir nicht - da wird's schlimmer von.
Ich nehme Aloegel, hilft mir wiederum am Besten.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Chrissie
Beiträge: 398
Registriert: 30. Apr 2003, 13:12

Beitragvon Chrissie » 16. Mai 2003, 14:31

Hm... würd ich auch mal ausprobieren wollen (obwohl ich nun keinen Herpes heraufbeschören will... :D )
Ich hab sogar eine Aloe-Pflanze. Weiß leider nur nicht ob es die richtige ist.
Wenn ich mal wieder ne Digi-Cam in die Hände kriege knipps ich das Teil mal...
Gruß
Chrissie
lerne klagen ohne zu leiden

Obscure Star
Beiträge: 1
Registriert: 4. Jan 2003, 13:39

Beitragvon Obscure Star » 25. Mai 2003, 13:42

Also ich habe immer mal wieder Herpes... und so Cremes wie Zovirax und der ganze Kram helfen gar nichts. Meine Schwester hat es auch immer mal wieder, aber die hat dann immer direkt so Hammerteile. Sie sieht dann echt aus wie'n Monster. Zum Glück hat sie auch ganz viel Humor, weil wir uns über ihr Aussehen dann immer kranklachen müssen ;))
Aber nun mal zu den Mitteln, zu denen sie mir geraten hat und ich fahre ganz gut damit. Bei mir kann man den Ausbruch leider nie ganz verhindern, aber dadurch heilen sie schneller ab, sind nicht allzu schmerzhaft und ich kriege sie nicht mehr so oft.
1. Unguentholan, ist so ne Salbe mit Lebertran drin. Immer schön auftragen. Ist nicht so teuer wie Zovirax und man kann sie länger benutzen, wenn man sie schön kühl lagert.
2. schwarzer Tee (ich nehme immer Ostfriesen-Tee). Da ist son Stoff drin (ich weiß nicht mehr welcher), der trocknet die Bläschen aus, wirkt aber auch sehr beruhigend und schmerzlindernd. Die meisten, denen ich dieses empfohlen habe, waren begeistert.

Liebe Grüße
Obscure Star

Jona
Beiträge: 65
Registriert: 30. Mär 2003, 17:19

Beitragvon Jona » 25. Mai 2003, 21:30

Probiere mal eine Creme mit Prunella Vulgaris. Soll gut helfen. Kuck mal im Kräuterforum, da steht der Beitrag.
Liebe Grüsse

Jona

Michael112

Beitragvon Michael112 » 20. Jun 2003, 01:12

:wink: Zovirax hat schon geholfen. Aber seit ich die letzten Jahre immer am Wochenende Herpes bekommen habe und nie Zovirax im Haus hatte, habe ich folgende wirklich gute Heilungsmethode kennengelernt:

1.) Wenn der Herpes beginnt, sofort aufs Klo, Pinkeln und mit den Fingern das Urin auf die Herpes-Stelle tupfen. Es sieht dich keiner, probiere es aus. Es ist auch nicht eklig, denn es gibt Leute, die trinken sogar ihr Urin. Auf der Toilette sieht dich niemand, du kannst dieses Geheimnis für dich behalten. Lediglich der Herpes verschwindet schnell und du kannst angeben, dass du keinen schlimmen Herpes hast.

2.) In dieser Zeit nicht daran rumkratzen oder mit der Zunge drüber lecken und verstreichen. Versuch, bei jedem Pinkeln nur Urin draufzulegen. Es hat mir geholfen. Vielleicht habe ich auch Glück und es hilft nicht bei anderen, aber seit ich es ausprobiere, habe ich keine Angst vor Herpes, insbesondere bin ich im Urlaub o.ä. nicht auf fremde Hilfsmittel angewiesen.

Ich hoffe, ich konnte helfen, viel Erfolg!

Michael

kevin_xyz
Beiträge: 4
Registriert: 18. Aug 2003, 13:51

Beitragvon kevin_xyz » 18. Aug 2003, 13:55

Hallo zusammen!
Bei mir ist es auch mal wieder soweit! Ich wache heute morgen auf, und was seh ich da juhuuuuu! Boah das zieht meine laune immer voll runter!

Ich habe jetzt mal diese Aloe Vera Gel aus probiert, aber irgendwie geht das ziehen und stechen nicht weg! Es ist noch schlimmer geworden! Ist das nomal?Es ist jetzt ca. ne halbe stunde drauf! Dauert das etwas bis es wirklich besser wird?

Mfg

Kevin

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 18. Aug 2003, 19:16

Hallo Kevin,

mich hat's heute unterwegs erwischt und nix in der Handtasche... :eek:
Zu Hause erstmal schnell Ringelblumenöl drauf ... nach einer Stunde war das Pulsieren weg und die Blase kam nicht zum Durchbruch.
Dann lies die Wirkung nach und ich habe festgestellt, da ist noch ein leichtes Tun und daß ich evt. ein Minibläschen bekomme und daß meine Propolistinktur auf Arbeit im Schreibtisch ist ... :sad:
Aloe abschneiden war mir zu schade.
Propolistinktur wirkt nämlich antiviral...
Jetzt rühre ich mir schnell Propolispulver an - berichte morgen über das Ergebnis meines Tests.
Übrigens klappt's auch mit Melissengeist - die Terpene darin wirken viral.
Allerdings sollte man immer gleich beim ersten Anzeichen eines Bläschens (Spannen, Jucken, pulsieren) sofort eingreifen.
:wink:
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste