Zum Inhalt

Alles über Essig Auszüge

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

DerFranke
Beiträge: 5
Registriert: 6. Sep 2017, 01:18

Alles über Essig Auszüge

Beitragvon DerFranke » 16. Sep 2017, 00:20

Liebe Forumler,

Ich verzichte gerne auf Alkohol daher habe ich mir den Essig als auszugsmethode herausgesucht.

Was habt ihr Erfahrungen damit? Kocht ihr ihn ab zwecks Lebensdauer dafür Einbußen in Bereichen Wirksamkeit von Essig selber?

Ich habe mir bisher ein Johaniskraut Auszug sowie ein gemisch aus Holunder und Kamille gezogen.

Desweiteren teste ich immer noch mein Kopfschmerz Trank in dem ich mittlerweile auf Silber weiden rinde gekommen bin da probiere ich auch einen Auszug als mobile Alternative zu praktischen Kopfschmerzen die langsam die Leber zerstören. Meint ihr das so etwas klappt?

Bitte teilt eure Erfahrungen mit diesen Auszügen mit mir auch fragen die nicht hier stehen.

Liebe Grüße


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Alles über Essig Auszüge

Beitragvon Angelika » 17. Sep 2017, 21:03

Hallo derFranke,

Ein Auszug mit Essig ist nicht identisch wie eine Tinktur mit Alkohol.
Dennoch werden viele andere wichtige Wirkstoffe aus den Pflanzen gelöst.

Apfelessig, ungefähr 200 ml Essig pro 50 g getrockneter Kräuter
Kräuter – frisch, sauber und trocken in ein Schraubglas füllen.

Die Kräuter werden gewaschen und getrocknet und in einer gut verschließbaren Flasche mit Essig übergossen.
Nach spätestens drei bis vier Wochen ist der Essigauszug fertig.
Die Kräuter werden abgesiebt, der fertige Kräuteressig in eine Flasche gegossen und verkorkt.

Für Kopfschmerzen wäre ein Tee mit Silberweidenrinde wirksamer, wegen der Flüssigkeitsmenge. Da Kopfschmerzen meistens ein Flüssigkeitsmangel ist.

Viele Grüße
Angelika

DerFranke
Beiträge: 5
Registriert: 6. Sep 2017, 01:18

Re: Alles über Essig Auszüge

Beitragvon DerFranke » 18. Sep 2017, 11:45

Hallo Angelika, wieder eine sehr gute Antwort.

Leider habe ich derzeit nur die Möglichkeit mit getrockneten Kräutern zu arbeiten. Was empfiehlt sich da? Eventuell eine Art Presse am Ende um alles herauszuholen?

Kochst du den Essig ab?

Gerne würde ich auch in Erfahrung bringen ob es eventuell einen anderen weg vergleichsweise mit einer alkoholischen Tinktur nur ohne Alkohol gibt? Mit der selben Eigenschaft?

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Alles über Essig Auszüge

Beitragvon Angelika » 18. Sep 2017, 21:10

Die getrockneten Kräutern kann man in Essig einlegen, der muss nicht gekocht werden.
Presssaft kann man nur von frischen Kräutern herstellen.

Von getrockneten Kräuter ist am besten ein leckerer Tee, da man auch verschiedene Kräuter mischen.


Viele Grüße
Angelika


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste