dünne Haare - Brennessel

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

dünne Haare - Brennessel

Beitragvon annav am 12. Jun 2006, 08:12

Hallo,

Ich hoffe, jemand kann mir doch helfen! :-) Habe voll dünne, aber doch viele Haare. Ich würde sie gerne stärken und habe gehört, dass Brennesseln gut sein sollen! Könnte mir jemand Tipps geben, was ich mit denen tun soll? Haarpackung, Haarwasser, Tee (?) etc. und WIE??? - das ist die große Frage! :-)

Danke für die Hilfe!

LG,
Anna
annav
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jun 2006, 07:59


Beitragvon Kräuterfee am 12. Jun 2006, 08:28

Hallo Annav,

bei Tipps "rund um's Haar" nicht für Dich dabei ?
Es gibt hier massenqweise Beiträge/Tipps zum angesprochenem Thema. Vielleicht schaust Du Dich erst einmal hier in Ruhe im Forum um (mittels Suchfunktion). ;-)
MfG
Kräuterfee
Benutzeravatar
Kräuterfee
 
Beiträge: 7704
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon annav am 12. Jun 2006, 08:57

Hallo,

danke für den Hinweis, habe aber leider schon überall geschaut und nachgelesen ... Zu Brennessel gibt's leider nicht wirklich sooo viel ... ich meine in Zusammenhang mit Haaren. Ich dachte, ich darf da einfach reinschreiben und fragen, ob sich da jemand auskennt ...
annav
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jun 2006, 07:59


Beitragvon annav am 12. Jun 2006, 10:12

Hallo Kräuterfee,

Danke vielmals für deine Hilfe ... Leider habe ich das alles schon gelesen und ich dachte, es gibt ja mehrere Möglichkeiten, wie man eine Haarpackung machen kann, als die drei, die beschrieben wurden:
BE überbrühen und mit Öl vermischen
BE in Öl wochenlang ziehen lassen
BE in Apfelessig kochen/ziehen lassen.
Aber wie ich sehe, gibts nur die 3! :-) Also werde ich halt die machen! :-)

Danke vielmals für deine Hilfe!

LG,

Anna
annav
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jun 2006, 07:59

Gravurschmuck bei pearlfection.de

Beitragvon Kräuterfee am 12. Jun 2006, 10:25

Hallo Anna,

es gibt ja auch außer Brennessel noch andere Kräuter bzw. Tipps,
Hier einen ganze Thread betreff "dünne Haare"...
http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... aarpackung
MfG
Kräuterfee
Benutzeravatar
Kräuterfee
 
Beiträge: 7704
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon annav am 12. Jun 2006, 10:37

Hallo Kräuterfee,

Danke für deine Hilfe! :-)

LG,
Anna
annav
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jun 2006, 07:59

Beitragvon annav am 13. Jun 2006, 12:41

Hallo Kräuterfee,

Vielleicht kannst du mir ja helfen?!

"Mit 1 l Wasser 0,5 kg frische Brennesselblätter überbrühen und 30 min ziehen lassen, dann auspressen und 1 Glas Rizinusöl zufügen und dann mit dieser Mischng den Haarboden ca 20x die Woche einreiben"

Muss man da das Wasser oder die Blätter mit dem Öl mischen? Und bei den anderen Rezepten ist die Frage gleich ... Wenn man die Blätter überbrüht, muss man dann das Wasser oder die gekochte Blätter verwenden? Und wenn man das Wasser verwendet ... Kann man die Blätter noch für irgendwas verwenden?

Sorry für die 1000 Fragen! :-)

DANKE!

LG,
Anna
annav
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jun 2006, 07:59

Beitragvon Kräuterfee am 13. Jun 2006, 12:56

Hallo annav,

wo steht denn das Rezept hier im Forum ? (Bitte poste doch in dem Thread worauf Du Dich beziehst) Ist das Rezept überhaupt von mir ? Ich finde es nämlich nicht. Bild
(Öl und Wasser trennen sich ständig ab ohne Emulgator.) ;-)
MfG
Kräuterfee
Benutzeravatar
Kräuterfee
 
Beiträge: 7704
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon annav am 13. Jun 2006, 13:08

Hallo,

Leider hat dich jemand nur zitiert, habe die Original-Nachricht auch nicht gefunden! :-( http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=531

Ich check das alles nicht! Bei fast allen "Rezepten" habe ich keine Ahnung, was ich verwenden soll, das Wasser oder die überbrühte Blätter! CHAOS! :-)))

Anna
annav
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jun 2006, 07:59

Beitragvon Kräuterfee am 13. Jun 2006, 13:20

Hallo Anna,

man überbrüht mit dem Wasser die Blätter und nimmt den abgefilterten Sud (die ausgelaugten Blätter schmeißt man weg.) Ist wie beim Tee kochen. Der Prott kommt weg und den Tee(Sud, die Flüssigkeit) nimmt man. :D
MfG
Kräuterfee
Benutzeravatar
Kräuterfee
 
Beiträge: 7704
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon annav am 13. Jun 2006, 13:54

Hallo,

ja, habe ich mir eh gedacht, aber wie soll das mit dem Rizinusöl funktionieren? Öl und Wasser? Naja ... Ich versuchs halt ... :-)

Danke für deine Hilfe! :-)

LG,

Anna
annav
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jun 2006, 07:59

wascherde - rhassoul - ghassoul

Beitragvon fauneric am 15. Jun 2006, 12:52

hallo,

kenne dein problem gut. :sad:

versuch's mal mit wascherde und achte darauf, dass du deinen organismus gut mit mineralien versorgst. falls dein haar zusätzlich "strohig" ist, solltest du mal nach deiner schilddrüse sehen lassen.

in meinem fall hat sich herausgestellt, dass wenn ich nicht an der küste lebe, meine schilddrüse anfängt, aus dem lot zu kommen. mir wurde "kelp" verabreicht, hat geholfen.

schüssler salze könne hier auch wunder bewirken.

bin mittlerweile sehr zufrieden mit meiner haarpracht! :D

alles gute und viel erfolg!

und bedenke: nicht jeder muss haare wie ein löwe haben! ;)

liebe grüße

faun eric
fauneric
 
Beiträge: 24
Registriert: 2. Jun 2006, 12:42

dünne Haare

Beitragvon Angelika am 23. Jun 2007, 22:06

Beitrag von Joelina77 verschoben

Anmeldungsdatum: 22.06.2007
Beiträge: 3


Neuer BeitragVerfasst am: 23 Jun 2007 22:26 Titel: dünne Haare
hallo..

da ich unter einer starken Verzerrung meiner Eigenwahrnehmung leide, frag ich mich,ob es ein mittel gibt, dass mir einen besseren Haarwuchs ermöglicht? gibt es sowas? ichhabe sehr feines haar. meine friseuse meinte zwar, ich hätte haare, die ok sind aber meine haare sind so grade wie bürstenhaare. einfach grade runter.
Benutzeravatar
Angelika
 
Beiträge: 5055
Registriert: 3. Mai 2001, 01:00

Beitragvon Angelika am 23. Jun 2007, 23:06

Hallo Joelina,

habe deinen Beitrag hierher verschoben da findest du eine Menge Tipps dafür.
Ich denke du solltest erst mal deine Bulimie geregelt bekommen, dann werden deine Haare auch wieder kräftiger.:D Denn deinem Körper fehlen bestimmt eine Menge Nährstoffe :???:

Dazu müsstest du Therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen, denn dies ist per Internet und allein nicht möglich! :(

Wünsche dir alles Gute :D

Angelika :wink:
Benutzeravatar
Angelika
 
Beiträge: 5055
Registriert: 3. Mai 2001, 01:00


Nächste

Zurück zu Tipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste