Zum Inhalt

Erkältungsbad

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Wildkirsche74
Beiträge: 112
Registriert: 12. Okt 2004, 11:45

Erkältungsbad

Beitragvon Wildkirsche74 » 12. Okt 2004, 13:00

Hallo Naturfreunde ;-),

als NEUE möchte ich hier meine erste Frage einstellen:

Ich bin gestern morgen mit Kopf- und Gliederschmerzen aufgewacht und hatte ein total starkes Krankheitsgefühl. Bin dann auch nicht arbeiten gegangen und habe mich mit Bettruhe, Tee und Schüßler Salzen wieder einigermaßen "hingekriegt".

Nun sitze ich heute auf der Arbeit; und Kopfschmerzen und Krankheitsgefühl werden nicht besser. Werde heute sehr pünktlich gehen!

Ich habe vor, heute abend ein richtig schönes Erkältungsbad zu nehmen, möchte aber nicht unbedingt ein "industriell gefertigtes" anwenden. Habt Ihr Tipps für mich?

Vielen Dank
sagt
Wildkirsche74


Benutzeravatar
VanillaKiss
Beiträge: 62
Registriert: 17. Sep 2004, 22:37

Beitragvon VanillaKiss » 12. Okt 2004, 13:36

Hallo Wildkirsche ;)
Bei mir hat folgendes geholfen:
(Ich war erkältet mit Schnupfen, Husten und Gliederschmerzen.)

Erkältungsbad mit ätherischem Öl:
9 Tropfen Eukalyptusöl und eine Hand voll Salz aus dem Toten Meer
oder
4 Tropfen Pfefferminze und 3 Tropfen Eukalyptus.

Wichtig: Nicht anwenden bei Allergie gegen Eukalyptus.

Gegen Gliederschmerzen und wohltuende Wirkung auf die Nerven:
Lavendel: ca. 60g mit 1 Liter Wasser übergießen, zum sieden bringen, nach 10 Min abseihen. Flüssigkeit dem Vollbad hinzufügen.

Liebe Grüße
Steffi :wink:
Lebe dein Leben wie du es willst - nicht wie andere es von dir erwarten.

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 12. Okt 2004, 14:54

Hui VanillaKiss, gleich 9 Tropfen Eukalyptus-Öl - das haut mich ja glatt um!!! - für etwas zarter beseitete Personen, so wie mich :lol: reichen 3 Tropfen Eukalyptus-Öl locker!

angenehme Erkältungsmischung für Erwachsene:

3 Tropfen Eukalyptusöl
3 Tropfen Lavendelöl

in etwas Emulgator mischen (Milch oder Sahne)
Bad: 10-20 min
nach dem Baden noch ca. 30 min im Bett nachruhen.

Anmerkung: Eukalyptusöl ist nix für Kinder bis 6 Jahren und Asthmatiker!

duftende Grüße :flower:
Rosenfee
Zuletzt geändert von Rosenfee am 12. Okt 2004, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
VanillaKiss
Beiträge: 62
Registriert: 17. Sep 2004, 22:37

Beitragvon VanillaKiss » 12. Okt 2004, 14:55

Hab grad noch was zum Thema gefunden :sun2:

Als Unterstützung bei akuten Erkrankungen sind heiße Bäder mit ätherischen Ölen sinnvoll.
Wichtig: Das gewünschte ätherische Öl zuerst in etwas (möglichst neutralem) Bad (Duschgel, Flüssigseife oder Schlagobers) mischen, und dieses Gemisch dann in die Badewanne schütten, denn die Öle mischen sich nicht mit reinem Wasser, sondern schwimmen oben, und das kann dann den Effekt geben, als würde man es pur auf die Haut auftragen, was oftmals zu scharf ist und die Haut reizt.
Hierzu können Anis, Eukalyptus, Thymian und Kiefernadeln verwendet werden. Anschliessend ist Bettruhe wichtig, bei starkem Schwitzen muss die Kleidung entsprechend gewechselt werden.

Liebe Grüße
Steffi :wink:
Lebe dein Leben wie du es willst - nicht wie andere es von dir erwarten.

Wildkirsche74
Beiträge: 112
Registriert: 12. Okt 2004, 11:45

Beitragvon Wildkirsche74 » 12. Okt 2004, 14:58

Vielen lieben Dank Euch!

Hach, ich freu mich schon auf das Bad!

Herzliche Grüße
Wildkirsche74

Benutzeravatar
VanillaKiss
Beiträge: 62
Registriert: 17. Sep 2004, 22:37

Beitragvon VanillaKiss » 12. Okt 2004, 14:58

Liebe Rosenfee,
natürlich sollte man die Dosierung auf sich selbst abstimmen.
Ich fürchte durch meinen Schnupfen, zu der Zeit als ich es angewendet habe, habe ich es nicht als zu viel empfunden.

Liebe Grüße
Steffi :wink:
Lebe dein Leben wie du es willst - nicht wie andere es von dir erwarten.


Wildkirsche74
Beiträge: 112
Registriert: 12. Okt 2004, 11:45

Beitragvon Wildkirsche74 » 12. Okt 2004, 15:10

...aber eine Frage hätte ich dann doch noch:

Sind die ätherischen Öle nicht problematisch, wenn ich weiterhin die Schüssler Salze nehme? Oder kann ich ohne Bedenken baden?

Vielen Dank
Wildkirsche74

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 12. Okt 2004, 15:34

Hallo Wildkirsche

das verträgt sich meiner Erfahrung nach recht gut!! ;)

Gruß
Fee

Benutzeravatar
VanillaKiss
Beiträge: 62
Registriert: 17. Sep 2004, 22:37

Beitragvon VanillaKiss » 12. Okt 2004, 15:35

Leider kann ich dir nicht sagen, wie sich das auswirkt.
Hab keine Erfahrung mit Schüssler Salzen.

Liebe Grüße
Steffi :wink:
Lebe dein Leben wie du es willst - nicht wie andere es von dir erwarten.

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 12. Okt 2004, 20:49

Hallo,

wenn es um eine Erkältung geht, hat sich auch folgendes Fußbad bewährt:

2 kg Zwiebeln samt Schale und Wurzeln zerkleinern und mit kochendem Wasser in der Fußbadewanne überbrühen. 5 Min. ziehen lassen, dann durch Zufügen von kaltem Wasser auf eine angenehme Temperatur bringen und ca. 20 Minuten die Füße darin baden.

Riecht zwar nicht so angenehm wie die ätherischen Öle, aber wenn´s hilft ...

Als zusätzliche Maßnahme wäre noch der Grippe- bzw. Erkältungswein nach Hildegard von Bingen zu empfehlen.

¼ Liter Weißwein (Landwein) mit 3 EL ganze Ringelblumen (können auch getrocknete aus der Apotheke sein) bis zur Kochgrenze (dampfen) erhitzen. Topf von der Platte nehmen und 5 Minuten ziehen lassen, dann absieben. Den Wein in kleinen Schlückchen trinken.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 12. Okt 2004, 21:12

Hi Paul,

prima :) - genau meine Wellenlänge, als Hausmittel und hilfreich - ich mach diese Anwendungen gern parallel - Fußbad und die Wohltat des Tees genießen :D
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 12. Okt 2004, 21:19

Kräuterfee hat geschrieben:... ich mach diese Anwendungen gern parallel - Fußbad und die Wohltat des Tees genießen


Genau Fee .. Du weißt ja auch, was gut ist :wink:
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Wildkirsche74
Beiträge: 112
Registriert: 12. Okt 2004, 11:45

Beitragvon Wildkirsche74 » 13. Okt 2004, 09:21

an VanillaKiss und Kräuterfee:

Das Bad hat gut geholfen! Habe 6 Tropfen Eukalyptusöl und eine Handvoll Meersalz genommen. Hätte aber auch mehr Eukalyptus sein können, ich glaube, 3 Tropfen hätte ich gar nicht gemerkt ;-)

an Paul:

Der Tipp kam für diese Erkältung zu spät, werde ich mir für nächstes Mal vormerken.

Juchhu - Kopf ist frei und ich kann wieder ohne Probleme arbeiten (und Spass dabei haben!).

Einen schönen Tag an alle
Wildkirsche74

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 13. Okt 2004, 10:20

Hängt vielleicht vom Öl ab - wenn ich 1 Tropfen in meinen Wasserbrunnen gebe duftet bei mir der ganze Raum - bei 2 Tropfen schon recht intensiv :lol:
das Empfinden ist natürlich individuell!! ich reagiere da eben etwas sensibler auf Öle und Düfte ;)

Gruß
Rosenfee :wink:

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 13. Okt 2004, 11:19

wärmendes Fußbad mit ätherischen Ölen:

2 Tropfen Sandelholz
2 Tropfen Rosengeranie
1 Tropfen Ingwer

in etwas Sahne emulgieren, passsend für ca. 5 l Wasser

wärmt gut durch (zumindest bei mir :lol: )

Dazu paßt ein heißer Tee mit Zitrone!

Gruß Rosenfee :wink:



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste