Zum Inhalt

Reis richtig kochen

Hausmittelchen aus Omas Trickkiste - Flecken entfernen, störende Gerüche beseitigen, Desinfektion, Ratschläge.....

Moderator: Angelika

Pippi Langstrumpf
Beiträge: 17
Registriert: 17. Jan 2007, 15:44

Reis richtig kochen

Beitragvon Pippi Langstrumpf » 17. Dez 2008, 16:51

Hallo,
ich habe ein Problem mit dem Reiskochen. Mir misslingt es fast jedes Mal den Reis (eigentlich egal welchen) schön flockig und trocken zu kriegen. Bei mir wird er immer schmierig breiig. Gebe ihn normalerweise in kochendes Wasser und halte mich an die angegebene Wassermenge bzw. Kochzeit.
Das muss doch zu machen sein, mal einen schönen Reis zu servieren :eek:


Benutzeravatar
cala
Beiträge: 319
Registriert: 31. Aug 2006, 12:48

Reis kochen

Beitragvon cala » 18. Dez 2008, 00:00

Hi !

Welche Sorte Reis nimmst du denn? Weissen, langen, runden, Naturreis, Basmati (dünn ist er immer, ob ungeschält oder geschält) , roter Reis, Parboiled, parfumierten Jasminreis?

Ich weiche Reis immer ein paar Stunden in kaltes Wasser ein, wobei ich am liebsten den langkorn Naturreis nehme. Dann brate ich zuerst Knoblauch und gebe danach den abgetropften Reis für 5 Minuten mindestens auch zum Mitbraten dazu. Dann füge ich das kochende Wasser zu, die Proportion ist für eine Tasse Reis, fast 2 Tassen Flüssigkeit zu nehmen ("fast" weil: meistens braucht es ein halben Zentimeter Wasser weniger)

Die Flamme wird schon beim Anbraten runtergeschaltet, dann kann der Reis sanft und langsam zugedeckt 20-30 Minuten köcheln (je nach Sorte und Einweichzeit), ab jetzt Deckel immer zu und nicht rühren!

Nur von oben probieren ob er gar ist, schnell wieder zudecken.

Mein lieblingsrezept ist zum Knoblauch 1 Karotte und 1 halbe Paprika kleingeschnibbelt zu geben, das wird sehr aromatisch.

Auch sehr lecker ist der rote Reis aus der Camargue (den gibts in Reformhäuser zu kaufen, nicht ganz billig) der wird dunkel wie Rotwein wenn er gekocht ist, sehr hübsch. Wobei ich alle Sorten morgens für abends in Wasser einweiche.

Weissen Reis esse ich schon lange nicht mehr, sogar für Sushi nehme ich den braunen, das wird dann sehr derbe nussig, aber dafür braucht man runden Naturreis, und der wird anders gekocht, damit er hinterher schön klebt, das gegenteil also von deinem Vorhaben, he he..

Probier' es aus!

Liebe flockige Grüsse,
Cala
Grüße
Cala

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Reis richtig kochen

Beitragvon Gingkoblatt » 1. Jan 2009, 09:48

Pilav-Rezept - Für weißen (nicht parboiled) Reis / Patna, Basmati u.s.w.

Ich weiche den Reis mindestens eine halbe Stunde lang in gut gesalzenem, heißen (frisch aufgekochten) Wasser ein.

Dann gebe ich den Reis in eine Sieb und wasche ihn so lange mit kaltem Wasser bis sich kein weißer Niederschlag mehr zeigt.

Während er abtropft mache ich in einem beschichteten Topf eine großzügige Potion Butter heiß, in der ich je nach Belieben noch ein paar Fadennudeln oder Pinienkerne anröste.

Der Reis wird dann auch noch mit angebraten, bis er glasig ist.

Wenn es so weit ist, gebe ich kochendes Wasser und Salz dazu. Die Menge des Wassers ist genau so viel, dass es den Reis um ca 1 cm abdeckt. Das Wasser kann mit (Hühner-)Brühe aufgepeppt werden. Ein paar frische Pilze mit anzubraten, schmeckt auch sehr lecker mit dabei.

Deckel drauf, sehr klein schalten und 22 min kochen/ziehen lassen (Deckel MUSS zu bleiben).

Dann Deckel auf, einmal kurz durchrühren, Deckel wieder drauf und noch ca 15 min ziehen lassen. Funktioniert immer und braucht keine peinliche Messerei.
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

TeePassion
Beiträge: 145
Registriert: 2. Jul 2008, 16:17

Reis in viel Wasser kochen

Beitragvon TeePassion » 12. Aug 2009, 15:26

Pippi,

Du musst einfach den Reis in viel Wasser kochen und hinterher abtropfen lassen.

Die Quellreismethode ist für Deine Wünsche nicht geeignet.

Viel Erfolg!

angeo
Beiträge: 75
Registriert: 12. Apr 2005, 23:17

Naturreis kochen

Beitragvon angeo » 12. Aug 2009, 23:47

Ich gebe Naturreis in den Topf und röste ihn einen Augenblick, dann füge ich wasser und salz und angebratene Zwiebeln dazu und lasse ihn etwa 45 Minuten köcheln.
Dann ist er super.
LG Angeo

mebamma
Beiträge: 3
Registriert: 31. Aug 2011, 21:04

Re: Reis richtig kochen

Beitragvon mebamma » 31. Aug 2011, 21:29

Hallo,

Erster Schritt ist den Reis abmessen und 2 Mal so viel Wasser verwenden, man kann den Reis vorher anrösten, so mag ich besser, und mit ein wenig Kurkuma bestreuen (aufpassen brennt schnell an) und dann 2 Mal so viel Wasser heiß drüber gießen, und auf kleine Feuer so lange kochen lassen, bis das Wasser verkocht ist, Deckel drauf ;) Wenn das Wasser verkocht ist, wird der Reis auch gar sein, dann noch 5 Minuten zugedeckt halten und fertig :D

LG,
Emma


anselinam
Beiträge: 3
Registriert: 16. Sep 2011, 16:44

Re: Reis richtig kochen

Beitragvon anselinam » 20. Sep 2011, 16:38

Also ich habe jahrelang immer versucht den Reis mit einem Beutel im Koch enden Wasser zu kochen und war auch vom Ergebnis her nie wirklich zufrieden. Entweder war der Reis zu lange drin oder das Wasser nicht heiß genug. Seitdem ich es mit einem Reiskocher mache und von einem China Restaurant, das sich über ---Werbung----- gefunden habe, den Tipp bekommen habe Basmati-Reis zu nehmen, bin ich auch mit meinem Reis zufrieden.

cvijetic
Beiträge: 15
Registriert: 14. Sep 2011, 12:22

Re: Reis richtig kochen

Beitragvon cvijetic » 26. Sep 2011, 13:19

Reis zu kochen ist doch wirklich keine Kunst. Es kommt nur auf die Reissorte an, ob sie klebt oder nicht.

Jeannettchen
Beiträge: 3
Registriert: 24. Feb 2012, 12:17

Reis auf Gasherd kochen

Beitragvon Jeannettchen » 24. Feb 2012, 12:27

Wenn ich meinen Reis koche, wasche ich ihn erst einmal unter fließenden Wasser ab. Anschließend bedecke ich ihn im Topf einige Zentimeter dick mit Wasser und füge Salz hinzu. Da ich einen Gasherd in der Küche habe, kocht der Reis relativ schnell auf. Wenn dieses erreicht ist, schalte ich ihn sofort auf die unterste Stufe und warte bis er gar ist. Eventuell ist das Wasser schon ganz verdampft, dann schalte ich den Herd ganz aus und lasse den Reis nur noch so quellen. Klappt bei mir immer und der Reis ist total locker. :)

GartenBernd
Beiträge: 4
Registriert: 15. Jul 2013, 18:16

Re: Reis richtig kochen

Beitragvon GartenBernd » 15. Jul 2013, 18:27

Reis wäscht man, und bringt es in der doppelten Menge Wasser zum Kochen und wartet bis das Wasser verdampft ist. Dann gibt man noch ein wenig Wasser dazu und lässt es auf der heißen Platte 5min stehen. Ganz ohne Reiskocher und pipapo.

Seguro
Beiträge: 10
Registriert: 14. Apr 2015, 19:56

Re: Reis richtig kochen

Beitragvon Seguro » 18. Apr 2015, 20:43

Ich nehme immer mehr Wasser als nötig, gieße das aber anschließend komplett ab, so wird er auch schön trocken und körnig.

Benutzeravatar
Pura Vida
Beiträge: 22
Registriert: 25. Sep 2015, 04:49

Re: Reis richtig kochen

Beitragvon Pura Vida » 13. Okt 2015, 21:23

Reis kochen ist gar nicht mal so schwer, man benötigt dafür auch keinen Reiskocher. Ich koche meinen Reis sehr oft in einer Keramikpfanne, das geht sehr gut.

Die 1,5-fache Menge Wasser (also 1,5 Teetassen) und eine Prise Salz hinzugeben. Wichtig: Zuerst 10 Minuten einweichen lassen und erst dann die höchste Hitzestufe wählen. Wenn das Wasser kocht auf mittlere Hitze umschalten und ca. 15 Minuten weiterkochen lassen bis das Wasser verdampft ist. Ich gebe zum Schluss immer noch ein Stück Butter dazu. Fertig. Wichtig ist eine gute Pfanne zu verwenden damit der Reis nicht anbrennt.

Pura Vida

Sonnenblume8
Beiträge: 4
Registriert: 14. Okt 2015, 21:18

Re: Reis richtig kochen

Beitragvon Sonnenblume8 » 14. Okt 2015, 21:36

Mit einem Reiskocher, geht es ganz einfach :).



   

Zurück zu „Haushaltstipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste