Silber reinigen

Hausmittelchen aus Omas Trickkiste - Flecken entfernen, störende Gerüche beseitigen, Desinfektion, Ratschläge.....

Moderator: Angelika

Beitragvon becco am 28. Mai 2002, 10:34

Tja, hab noch nicht mal so lange her von meiner Ausbildnerin diesen Tipp bekommen.

Man nehme:

warmes Wasser (3 Liter)
Salz (3 Esslöffel)
einen "Kringel" Aluminiumfolie

In diese Mischung gibt man das angelaufene Silber rein, evt. bei stark angelaufenem Silber wiederholen.

Probiert es doch mal aus.

Liebe Grüsse
becco


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: becco am 2002-05-28 11:35 ]</font>
becco
 
Beiträge: 21
Registriert: 14. Mai 2002, 01:00
Wohnort: Uznach


Beitragvon Pigletta am 20. Jul 2002, 16:04

ich schließe mich mit einem weiteren tip meinem vorgänger an:

zahnpasta bringt nicht nur die zähne zum strahlen, sondern auch angelaufenes silber und anderen echten schmuck (gold, etc.). das geht mit ganz normaler zahnpasta, muss nichts besonderes sein.

gruß an alle

claudia
It is your mind that creates this world. Buddha
Benutzeravatar
Pigletta
 
Beiträge: 106
Registriert: 7. Feb 2002, 01:00
Wohnort: Hannover

silbdr reinigen

Beitragvon Katharina am 26. Jul 2002, 13:26

@ becco : du hast etwas entscheidendes vergessen:

zu dem salz, dem warmen wasser und der alufolie gehört unbedingt ein löffel Soda (=Natriumcarbonat Na2Co3)

Also: schüßssel mit alu auslegen, kochsalz und soda dazugeben. 2 l kochendes wasser dazugeben und rühren, bis das slaz sich gelöst hat.
silber auf die folie in die lösung legen. abwarten, es bilden sich bläschen am silber, der belag verschwindet,

damit kann man das silber getrost in einer schüssel "wie von selbst" reinigen lassen,denn es findet folgender prozess statt: der silbersulfidbelag verwandelt sich zurück in beide urspügnliche bastandteile silber und schwefel. der prozess findet auf elektrischem wege statt. zwischen silber und folie gibt es elektr. spannung, es fleisst ein kurzschlussstrom. dieser strom bewirkt, dass das silber in dem schwarzen silbersulfidbelag wieder in reines metall zurückverwandelt wird :-)

ich hoffe, euch damit einen guten tip gegen zu haben.
ich selbst hab das von meiner oma. :-)
es grüsst

Katharina aus München
(eine Kräuterhexe)
Katharina
 
Beiträge: 4
Registriert: 26. Jul 2002, 13:12
Wohnort: München

pastaputz

Beitragvon Katharina am 26. Jul 2002, 13:29

@ pigletta: stimmt, kenn ich auch und funktioniert einwandfrei :-)
es grüsst

Katharina aus München
(eine Kräuterhexe)
Katharina
 
Beiträge: 4
Registriert: 26. Jul 2002, 13:12
Wohnort: München

Beitragvon janos am 4. Jul 2004, 13:32

Hallo,
die Reinigung mit Salz, Alufolie und Natron funktioniert sehr gut. Aber Vorsicht, nur ganz kurz einwirken lassen.
Manche Silberteile haben diese schwarzen Verzierungen eingeätzt und die sind dann auch weg.Auch bei 90 er und 100er Silberauflagen kann die Auflage recht schnell weg sein.

Deshalb erst mal einen Probelauf mit einem Teil durchführen.

Als chemischer Laie weiß ich nicht warum, aber die Auswirkungen habe ich an meinem wetvollen Silberbesteck schon feststellen müssen.
Vielleicht findet sich jemand, der diesen chem. Ablauf einem Laien erklären kann.
gruß janos
janos
 
Beiträge: 4
Registriert: 1. Jul 2004, 21:31

Versand GRATIS!

Re: Silber reinigen

Beitragvon OOONicoleOOO76 am 2. Nov 2007, 23:14

... kann man auch mit der Asche von Zigaretten.


Vorrausgesetzt man ist Raucher, oder hat einen Raucher in der Nähe. ;)
Der Hund hat im Leben ein einziges Ziel: Sein Herz zu verschenken.

Es Grüßt Euch

Max & Nicole
Benutzeravatar
OOONicoleOOO76
 
Beiträge: 189
Registriert: 1. Jul 2007, 12:32
Wohnort: geb. in Berlin, z.Zt. in Lippstadt


Zurück zu Haushaltstipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 6 Gäste