Zum Inhalt

Praxisgründung

Fragen zur Ausbildung, Erfahrungsaustausch mit anderen, Lernhilfen...

Moderatoren: Angelika, Ernst

Dr. dagobert
Beiträge: 2
Registriert: 23. Dez 2005, 23:58

Beitragvon Dr. dagobert » 26. Dez 2005, 18:15

Hallo, ich wollte mich auch mal kurz hier vorstellen, bin Bj. `68, Schlosser, Meister, Maschinenbau-Techniker (ganz schön technisch und begeistert mich leider (oder zum Glück) nicht mehr) denn außerdem interessiere ich mich für Heilung. Ich bin Reiki-Meister und habe mit der Kinesologie (mittlerweile schon 7 Kurse), Bachblüten und Edelsteinen schon gigantische Heilung und Veränderungen bei mir und Freunden erreicht.
Jetzt ist es so, dass mir eine legale Möglichkeit vorschwebt, mein Hobby und Interesse zum Beruf zu machen. Ich würde gerne eine Praxis aufmachen und mit Reiki und Kinesologie behandeln.
Langt mir dafür der kleine HP-Schein?

Eines ist klar, immer schön der Reihe nach, ich will ja nur fragen, ob meine Grobrichtung stimmt bzw. möglich ist, was mir vorschwebt.

Bin auf Eure Antworten gespannt.
:cool:
Die Reise geht weiter

Christoph


Diana1
Beiträge: 108
Registriert: 7. Dez 2003, 18:42

Beitragvon Diana1 » 28. Dez 2005, 16:45

Ich denke das Beste um Durchzustarten ist, wenn man sich von jemanden berraten und coachen läßt, der im Bereich Selbstmarketing und/oder Marketing tätig ist.

Diana

Meride
Beiträge: 15
Registriert: 7. Nov 2005, 17:12

Beitragvon Meride » 21. Feb 2006, 15:54

Mag das Thema nicht noch mal aufrollen aber wie ist das mit z. B. Reiki? Ich bin da Schülerin im 2. Grad und würd gerne an Leuten üben. Verfüge allerdings nicht über ne Patiententoilette :lol: Und Geld will ich auch nicht dafür nehmen (ist ja meine Praxis...)

Den HP fang ich jetzt auch erst an...

Habt Ihr ne Ahnung?

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 21. Feb 2006, 18:04

Meride hat geschrieben:... aber wie ist das mit z. B. Reiki? Ich bin da Schülerin im 2. Grad und würd gerne an Leuten üben. ...


Über Reiki gibts hier bereits einige Beiträge und Threads im Forum, z.B. diesen

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... ight=reiki

Bitte nutze die Suchfunktion.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Kräuterhexe23
Beiträge: 2
Registriert: 30. Aug 2007, 01:31

Re: Praxisgründung

Beitragvon Kräuterhexe23 » 30. Aug 2007, 02:17

Hallo,

möchte mich nur ganz kurz einmischen und anmerken lassen, dass ich der Meinung bin, dass man so einen Beruf wie HP nur erlernen sollte wenn man auch mit dem Herzen dabei ist. Das ist allgemein bei Berufen so in denen man mit dem höchsten Gut der Menschen zu tun hat und das ist nunmal die Gesundheit. Ich denke auch, dass man auch nur so Erfolgschancen hat denn eine gute Ärztin ist nur diejenige, die es auch mit Leidenschaft betreibt und das merken die Patienten. Wer nur auf das Geld auf ist oder nicht 100%iges Interesse an Naturheilkunde hat der sollte einen anderen Beruf erlernen. Diana kam mir so vor als hätte sie vor HP zu werden, da es grad "in" ist und sorry, Lernblockaden hat man doch eigentlich nur wenn man kein wirkliches Interesse an einer Sache hat. Ich selber lese Zuhause Bücher über die Heilkraft der Lebensmittel, Kräuter ect. und verschlinge diese Informationen regelrecht. HP ist für mich der absolute Traumberuf.

LG Kräuterhexe23

Benutzeravatar
ardea
Beiträge: 93
Registriert: 7. Apr 2008, 11:43

Re:

Beitragvon ardea » 11. Apr 2008, 19:32

Ernst hat geschrieben:Ohhh man - Jetzt misch ich mich da schon wieder ein, wohlwissend das es ja nichts bringt. Aber ich kann nun mal nicht anders denn bei solchen Bemerkungen stehen mir einfach die Nackenhaare zu Berge.

Diana deine Bemerkungen sind einfach klasse - das ist ja die geniale Lösung meines Problems:
Ich möchte nämlich gerne Gehirnchirug werden. Aber leider habe ich auch gerade eine Lernblockade und ausserdem ist es ja sowieso alles Mist und überholt was man da lernen muss. Also lasse ich es gleich - mach eine Praxis auf und hammer den Leuten den Kopf auf. Mein bisheriges Wissen das ich mir ja schon als Patient erworben habe langt da schon.
Danke für diese Erkenntnis.


Was bleibt mir da noch übrig als "ab imo pectore" und "da capo" zu rufen :D
Liebe Grüße
ardea



   

Zurück zu „Heilpraktikerausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste