Zum Inhalt

Welches Kraut ist das?

Was ist das denn für ein Kraut....

Moderatoren: Angelika, MOB

Ando
Beiträge: 2
Registriert: 11. Apr 2016, 23:11

Welches Kraut ist das?

Beitragvon Ando » 11. Apr 2016, 23:19

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich ja Giersch sammeln. Jedoch musste ich feststellen, dass sich die Bilder im Netz bzw. in meinem Bestimmungsbuch und dem gefundenen Kraut so gar nicht ähneln...

Wisst ihr, was das für eine Pflanze sein kann? Ich habe mich durch viele Pflanzenbestimmungsseiten durchgeklickt... Konnte aber nicht wirklich mit Sicherheit eine Antwort finden.
kraut.jpg
Kraut unbekannt


Die Pflanze wächst hier bei uns bodendeckend und massig am Straßenrand auf angrenzenden Wiesen und entlang von Zäunen (dörfliche Gegend). Gepflückt Anfang April. Keine Blüte vorhanden. Strengel mit Rille in der Mitte.

Danke für eure Hilfe!

Grüße,
Ando


Spinnerle
Beiträge: 77
Registriert: 24. Jan 2009, 21:49

Re: Welches Kraut ist das?

Beitragvon Spinnerle » 14. Apr 2016, 12:38

Moin,
das sind Grundblätter vom Kriechenden Hahnenfuß (Rannunculus repens) ...

Gruß
Peter

pico

Re: Welches Kraut ist das?

Beitragvon pico » 15. Apr 2016, 12:16

Schau mal hier..
http://www.kraeuter-verzeichnis.de/NeueFotos/Giersch1-big.jpg
und hier ...
http://www.wildfind.com/sites/default/f ... ch_img0793
http://www.hausfrauenseite.de/kuechentipps/giersch.html
ich finde auf diesen Aufnahmen ist der Giersch gut getroffen.
Ich nehme immer die ganz jungen bzw.helleren Triebe, die schmecken am besten. Oder die nach der Teilung des Stängels, dafür ist es aber noch zu zeitig.

Wir haben Giersch durch Kakerlaken getestet, was möglich war, weil ein Bekannter im Zoofachhandel arbeitet. Er "überprüft" seine Lebensmittel gerne über diese Tierchen.
Wenn sie etwas verschmähen, dann weiß er, dass das Obst, Gemüse usw.. was er als Proviant dabei hat, aber auch das Frische für die übrigen Tiere, sollte doch lieber nicht verzehrt/verfüttert werden.(Gründe denke ich sind bestens bekannt)

Was ich eigentlich damit sagen möchte, die Tiere haben noch nie etwas so schnell verputzt, wie dieses Kraut. Es hat der Qualitätstest mit Bravour bestanden. :D
Er was absolut begeistert, was zur Folge hatte, dass ich nun ab und an mal vorbeikomme und etwas vom Giersch abgebe. (liegt auf der Strecke) Auch die Vögel und Kriechtiere im Zoohandel genießen meinen exklusiven Frischeservice. :D

Ando
Beiträge: 2
Registriert: 11. Apr 2016, 23:11

Re: Welches Kraut ist das?

Beitragvon Ando » 17. Apr 2016, 11:22

Hallo zusammen,

danke euch allen vielmals!!! :D

Ich habe (richtigen) Giersch nun auch gefunden und probiert. Angenehmer Geschmack!

Grüße,
Ando

pico

Re: Welches Kraut ist das?

Beitragvon pico » 22. Apr 2016, 16:44

Ja es hat einen angenehmen Geschmack...
Ernten und gleich verzerrt..Löwenzahnstängel (tägl. 12 Stück )gleich mit eingesammelt und gemampft.... :jump: und u.a. die Drüsen jubeln.. :rotfl:

Benutzeravatar
regenbogenfisch
Beiträge: 10
Registriert: 13. Jun 2016, 11:10

Re: Welches Kraut ist das?

Beitragvon regenbogenfisch » 14. Jun 2016, 11:47

pico hat geschrieben:
Wir haben Giersch durch Kakerlaken getestet, was möglich war, weil ein Bekannter im Zoofachhandel arbeitet. Er "überprüft" seine Lebensmittel gerne über diese Tierchen.
Wenn sie etwas verschmähen, dann weiß er, dass das Obst, Gemüse usw.. was er als Proviant dabei hat, aber auch das Frische für die übrigen Tiere, sollte doch lieber nicht verzehrt/verfüttert werden.(Gründe denke ich sind bestens bekannt)


Ich höre zum ersten Mal, dass man Kakerlaken als Qualitätsprüfer für Nahrungsmittel einsetzen kann...kannst du das etwas eläutern?
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
(Henry Ford)


pico

Re: Welches Kraut ist das?

Beitragvon pico » 15. Jun 2016, 10:15

Ich sags mal so, nicht überzüchtete Tiere sind in der Lage zu unterscheiden, welche Nahrung “un/belastet“ ist.


   

Zurück zu „Pflanzenbestimmung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste