Zum Inhalt

Rheuma erfolgreich durch hildegard behandelt!!!!!!!!

Hildegard von Bingen

Moderator: Angelika

hundemum
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mär 2006, 09:42

Rheuma erfolgreich durch hildegard behandelt!!!!!!!!

Beitragvon hundemum » 15. Mär 2006, 11:59

:D hallo, liebe hildegard-freunde,

beschäftige und behandele meine familie und mich schon jahrelang mit hildegardmedizin. Meinen Mann habe ich durch Weizenkörnerumschläge die Bandscheibenoperation erspart und meinen Kindern in langen Wintermonaten immer wieder Akelei-Urtinktur gegeben und die Mandelentzündungen und dicke Drüsenschwellungen am Hals sind wirklich immer wieder verschwunden.
Jetzt wurde bei mir vor einem 1/4 Jahr Rheuma im linken Fuß festgestellt. Ich hatte sehr lange schlimme Schmerzen, konnte kaum gehen, wusste ja auch nicht, was es war. Der Orthopäde stellte dann die vernichtende Diagnose: Rheuma!!! Es kam das übliche: Medikamente bis zum Abwinken, Kortison usw. Nur das dumme war, es wurde einfach nicht besser, mir bekamen die chemischen Medis überhaupt nicht. Also ich mich wieder bei meiner Hildegard schlau gemacht, mir Wermutsalbe und Selleriepulvermischung bestellt. Was soll ich euch sagen, es scheint mir selbst wie ein Wunder: Ich reibe jetzt seit einem Monat viermal am Tag meinen Fuß ein, nehme die Selleriemischung dreimal am Tag und die Schwellung und die Schmerzen sind weg. War gerade letzte Woche noch mal bei meinem Arzt, der kann es einfach nicht verstehen, ich gehe mittlerweile sehr selbstbewußt mit der Hildegardmedizin um und habe es ihm auch gesagt, dass ich die Behandlung jetzt selbst in die Hand genommen habe. Der Arzt war wirklich so geplättet, es hat nur noch den Kopf geschüttelt und gar nichts mehr gemeint. Ich bin dann aufgestanden, habe ihn mit den Worten getröstet: Wissen Sie, es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die können wir nicht immer nur mit unserem Verstand verstehen. Dieser Arzt ist alternativen Heilmethoden eigentlich sehr aufgeschlossen, aber sowas habe er noch nicht erlebt.
Ich bin im Moment so voller Freude, dass ich endlich meine starken Schmerzen los bin, sodass ich es euch mitteilen musste.
Ich werde mich in Zukunft noch mehr auf die Hildegardmedizin verlassen.
Wenn einer von euch noch Fragen hat, kann er sich gerne an mich wenden.
Mit sehr herzlichen Grüßen
Kerstin


Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Beitragvon *brigitte* » 15. Mär 2006, 12:42

Liebe Kerstin,

herzlich willkommen hier im Forum - und ein dickes Dankeschön für Deinen positiven Erfahrungsbericht!

Ich würde mich sehr freuen, noch öfter von Dir und Deinen Erfahrungen mit Hildegard-Medizin zu lesen :)

Liebe Grüße, Brigitte

Vreny
Beiträge: 105
Registriert: 22. Okt 2005, 13:01

toll

Beitragvon Vreny » 15. Mär 2006, 13:43

Toll, dass dir die Hildegard-Medizin geholfen hat. Ich kenne sie zwar noch nicht, aber ich finde es immer wieder interessant, welch heilende Wirkung unsere Kräuter oder sogar Nahrungsmittel haben. Es ist auch ein gutes Gefühl, wenn man seine Gesundheit selber in die Hand nehmen kann, also selber etwas für sich bzw. gegen das Leiden tun kann ohne nur auf die Hilfe der Pharmaindustrie angewiesen zu sein. Dass nicht jede Heilmethode und jedes Kräutlein bei jedem gleich gut wirkt, müssen wir wohl aktzeptieren. Mit der Chemie klappt es ja auch nicht immer auf Anhieb.

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 15. Mär 2006, 22:10

Hallo Kerstin,

schön, dass du so erfolgreich dein Rheuma mit der Hildegard -Medizin kuriert hast ! :D

Es würde uns sehr freuen, wenn du uns noch weitere, so positive Erfahrungen von der Hildegard mitteilen würdest. :)

Wir sind gespannt darauf ;)

Víele Grüße
Angelika

hundemum
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mär 2006, 09:42

rheuma erfolgreich behandelt

Beitragvon hundemum » 16. Mär 2006, 11:55

:D hallo, liebe hildegardfreunde,

danke für eure antworten, ich werde euch sehr gerne weiter berichten, wie es mit mir weitergeht. Ich sehe mir jeden morgen meinen fuß an und kann es selbst kaum fassen. Nicht nur die Schmerzen sind weg, sonderen die gesamte Schwellung ist auch verschwunden. Seit diesem Erfolg befasse ich mich noch mehr mit Hildegardbüchern. Mein Mann hat mir vor Jahren einige Bücher geschenkt, aber wie das manchmal so ist, erst wenn es einem gesundheitlich schlecht geht, geht man in sich und fragt nach Heilmethoden, die natürlich und ganzheitlich wirken.
Da ich in der Nähe von Limburg wohne, fahre ich jetzt auch öfters nach Eibingen, ist ja nicht so weit weg und jedesmal wenn ich in der schönen Kirche da oben auf dem Berg sitze, meine ich immer noch den Geist Hildegards zu spüren und wenn dann die Nonnen zur Abendvesper ihre Gesänge anstimmen, laufen mir Schauer über den Rücken.
Da ich einen schönen großen Garten habe, werde ich mir auch in diesem Sommer ein "Hildegardbeet" mit einigen Heilkräutern anlegen.
Wünsche euch Allen noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße Kerstin

Taunushase
Beiträge: 1
Registriert: 23. Jun 2006, 17:42

Beitragvon Taunushase » 23. Jun 2006, 17:50

Hallo Kerstin

auch ich finde es echt beeindruckend was Du mit dem HvB Wissen erreicht hast. Du wohnst nähe Limburg? Limburg im Taunus??
Ich auch!!
Kannst Du mir vielleicht auch helfen? Ich habe in dem Buch Heilwissen ab Seite 282 etwas über die Empfängnis in der "ersten" bis zur "dreißigsten" Mondphase gelesen aber überhaupt nicht verstanden wie ich nachvollziehen kann in welcher Mondphase ich empfangen wurde :oops:
und wie kommen dreißig Mondphasen zustande??
Hast Du oder jemand anderer hier eine Erklärung für mich??
Vielen Dank im Voraus

Grüsse aus dem Taunus Astrid


Benutzeravatar
hexe-333
Beiträge: 114
Registriert: 24. Sep 2005, 00:04

Beitragvon hexe-333 » 24. Jun 2006, 07:49

Hallo Kerstin,
toll, welche Erfolge Du erzielt hast! :lol:
Ich muss gestehen, ich weiß nicht viel über diese Heilmethode :o
Da ich aber seehr neugierig geworden bin möchte ich Dich fragen, nach welchem Buch Du arbeitest.
Vielleicht finde ich dort etwas passendes für mich, ich leide im Moment immer wieder an Ischiasbeschwerden.
Viele Grüße, Chrissi

Femina
Beiträge: 84
Registriert: 6. Mai 2004, 20:46

Beitragvon Femina » 18. Jan 2007, 14:17

Es ist zwar schon längere Zeit her, dass jemand in diesem Faden geschrieben hat, aber vielleicht kann mir trotzdem jemand weiter helfen. Am besten Kerstin natürlich.
Und zwar würde ich gerne wissen, welche Bücher von Hildegard du hast und empfehlen kannst.

Vielen Dank
Femina

gabos
Beiträge: 8
Registriert: 18. Apr 2007, 23:07

Re: rheuma erfolgreich durch hildegard behandelt!!!!!!!!

Beitragvon gabos » 18. Apr 2007, 23:43

Hallo Kerstin,
freue mich für dein Erfolg. Ich kenne keinen Fall in meinem Verwanten und Bekanntenkreis, der kein Erfolg hatte mit der Hildegard- sprich Gottesmedizin. Denn Hildegard sagt dass all die Rezepte und Heilmethoden von Jesus ihr gezeigt worden sind.

Und wenn alles was da steht wahr ist, dann muss auch diese Aussagen wahr sein, ist ja logisch.

Wenn man also Hildegard Medizin anwendet sollte man sich im klaren sein, dass Gott selber uns allen diese Rezepte geschenkt hat und nicht Hildegard und demzufolge MÜSSEN sie helfen !

Mich wundert es nur immer wieder bei den Menschen, dass obwohl sie Hildegardmedizin oder andere gute Heilmethoden kennen und anwenden, sie trotzdem immer weider zum Arzt rennen um aufs neue festzustellen, dass sie KEINEN PLAN haben, außer Pharma zu verkaufen.

Ich kann also die Medizin Jesu-Hildegard nur empfehlen... gut, billig, effizient und alles steht sher gut beschrieben in Büchern. Man braucht, wennn man zählen kann und ein Auge zum lesen noch besitzt, nicht mal einen Arzt um sich selber zu heilen, wie in diesem Rheuma Fall.

Gruss, G.

wolfgangl
Beiträge: 9
Registriert: 31. Mär 2010, 12:15

Re: rheuma erfolgreich durch hildegard behandelt!!!!!!!!

Beitragvon wolfgangl » 31. Mär 2010, 12:23

hallo kerstin
bin auf eure seite heut gestossen
wo kann ich preiswert----wermutsalbe bestellen???
in apotheken gibts die kaum
es gibt im internet angebote liegen bei 9,41 plus 8 euro versand
gibts das billiger und wo???
kann sie n i c h t selber herstellen
wolfgang

Benutzeravatar
pilotemil
Beiträge: 46
Registriert: 30. Jul 2001, 02:00

Re: rheuma erfolgreich durch hildegard behandelt!!!!!!!!

Beitragvon pilotemil » 31. Mär 2010, 16:20

Hallo Kerstin,

kannst du mir bitte mal ganz genau sagen, was ich da in der Apotheke kaufen muss?
Zitat: ........Wermutsalbe und Selleriepulvermischung bestellt.......

vielen Dank für deine Mühe
Emil
Tschüß
Euer Emil

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: rheuma erfolgreich durch hildegard behandelt!!!!!!!!

Beitragvon Angelika » 2. Apr 2010, 21:33

pilotemil hat geschrieben:

kannst du mir bitte mal ganz genau sagen, was ich da in der Apotheke kaufen muss?
Zitat: ........Wermutsalbe und Selleriepulvermischung bestellt.......


Hallo Emil,
so wie es da steht ...Wermutsalbe und Selleriepulvermischung, das bekommst du wahrscheinlich nur in den Hildegard-Apotheken.
Das kannst du dir aber gut selber herstellen. Die Selleriesamenpulver habe ich hierher geschrieben!
viewtopic.php?f=26&t=13929&p=75183#p75183

Liebe Grüße
Angelika :wink:

Benutzeravatar
pilotemil
Beiträge: 46
Registriert: 30. Jul 2001, 02:00

Re: Rheuma erfolgreich durch hildegard behandelt!!!!!!!!

Beitragvon pilotemil » 2. Apr 2010, 22:20

Vielen Dank Angelika, werde davon berichten. Salbe und Trunk sind bereits in der Mache!
Liebe Grüße
Tschüß
Euer Emil

Benutzeravatar
pilotemil
Beiträge: 46
Registriert: 30. Jul 2001, 02:00

Re: Rheuma erfolgreich durch hildegard behandelt!!!!!!!!

Beitragvon pilotemil » 4. Apr 2010, 20:40

... wie bereits an andrer Stelle ausfühlicher berichtet,
habe ich aus 200 ml Wermutfrischsaft (Apotheke ca 7,00 €)
160 g Wermut-Salbe und 1,5 l Wermut-Trank hergestellt.
Bis jetzt wird alles sehr gut vertragen, momentan wenig Schmerzen,
wenn dies anhält, haben wir eine Sensation.
Tschüß
Euer Emil

wolfgangl
Beiträge: 9
Registriert: 31. Mär 2010, 12:15

Re: Rheuma erfolgreich durch hildegard behandelt!!!!!!!!

Beitragvon wolfgangl » 7. Apr 2010, 01:14

hallo emil

wo hast du denn die wermutsalbe her???die gibts nicht in apotheken zu kaufen
hab überall gefragt..bitte sende mir doch eine adresse,wo ich die bestellen kann
vielen dank wolfgangl



   

Zurück zu „Hildegard von Bingen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste