Zum Inhalt

Tabletten mit Hildegard Elixiere ?

Hildegard von Bingen

Moderator: Angelika

coralie82
Beiträge: 1
Registriert: 26. Jul 2012, 09:42

Tabletten mit Hildegard Elixiere ?

Beitragvon coralie82 » 26. Jul 2012, 09:47

hallo !

hab mich heute angemeldet und hätte eine frage zur hildegard medizin:

meine großmutter hat ein leiden mit schweren depressionen, diabetes und momentan auch ein zwölffingerdarmgeschwür.

ich hab für sie im hildegard shop folgendes bestellt: aronwein und beifuß (von jedem 2 flaschen).

sie hat angst - da es ja ein wein ist- dies mit ihrer täglichen tabletteneinnahme (bluttdruck, herz, etc...)zu kombinieren.

ist es nicht von vorteil oder kann man es trotzdem nehmen ?
würden hoffen, dass es ein bisschen helfen würde, denn es geht ihr nicht so gut momentan. sie hat halt angst, dass es zu nebenwirkungen mit ihrer normalen tabletteneinnahme kommen würde.

glg aus österreich ! coralie !


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Tabletten mit Hildegard Elixiere ?

Beitragvon Angelika » 28. Jul 2012, 20:19

Hallo Coralie,

den Wein sollte man nicht gleichzeitig mit den Tabletten einnehmen. erst ein paar Stunden später. Man nimmt auch nur ein Likörgläschen voll davon.
Aber besser ist es, wenn du ihren Arzt darüber informierst!

Viele Grüße
Angelika

Sporty1000
Beiträge: 10
Registriert: 21. Jul 2016, 20:52

Re: Tabletten mit Hildegard Elixiere ?

Beitragvon Sporty1000 » 21. Jul 2016, 21:19

es sind ja natürliche Mittel, sollte nichts passieren BIS auf die Mischung von Alkohol und Tabeletten - das soll man ja nicht, da dann die Tabletten nicht oder zu stark wirken, also vooorsichtig sein ;-)



   

Zurück zu „Hildegard von Bingen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste