Zum Inhalt

Abnehmen mit Schüssler Salzen

Mineralstoffe nach Dr. Schüßler und Ihre Anwendung

Moderatoren: Angelika, Ursula

Kristina
Beiträge: 3
Registriert: 28. Nov 2003, 23:11

abnehmen

Beitragvon Kristina » 13. Dez 2003, 18:26

Hallöchen!

Ich bin erst vor kurzer Zeit auf dieses Forum gestoßen, weil ich nach Erfahren anderer Leute mit den Schüßler Salzen suchte.

Ich nehme aufgrund von Spannungskopfschmerzen (ich bin Sekretärin und sitze den ganzen Tag) die Nr. 7. Außerdem habe ich starkes Übergwicht, welches nicht zuletzt durch meinen Heißhunger auf Schokolade ausgelöst wird.

Durch einen Zeitungsarktikel bin ich auf die Salze aufmerksam geworden und habe mich im Internet etwas schlauer darüber gemacht.

Ich nehme seit ca. 3 Wochen regelmäßig die Nr. 7 und habe super Erfolge erzielt! In jeder Hinsicht! Ich leide nicht mehr an Kopfschmerzen und der Heißhunger auf Schokolade wird immer weniger! Außerdem schlafe ich viel besser (obwohl mir nicht wirklich bewusst war, dass ich schlecht schlafe!).

Ich bin nicht mehr so stressanfällig, wie ich es mal war. Ich bin sooo froh, auf diese Salze gestoßen zu sein. :rotfl:

Ich habe gelesen, dass bei Übergewicht auch Schlacken in den Fettzellen entstehen. Da ich nun erfolgreich auf Abnehmkurs bin, kam mir die Idee, zusätzlich noch die Nr. 3 einzunehmen, um den Schlackenabbau zu unterstützen.

Ist das richtig?

Schönes Wochenende noch und viele Grüße, Kristina


Sonja CD
Beiträge: 32
Registriert: 22. Okt 2004, 09:03

Abnehmen mit Schüssler Salzen

Beitragvon Sonja CD » 22. Okt 2004, 09:08

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier im Forum und ich finde dieses Forum echt toll. Bin froh dieses gefunden zu haben.
Also ich bin 31 Jahre alt und Hausfrau und Mutter und arbeite auch noch selbständig als Zeichnerin. Habe auch zwei kleine Kinder.

Nun zu meinem Problem und zwar ein Gewichtsproblem. Seit den beiden Schwangerschaften habe ich leider 12kg Übergewicht und komme nicht davon los. Nun habe ich von den Schüssler Salzen gelesen, dass die auc helfen könnten. Habe aber keine Ahnung davon.
Könnt Ihr mir hier weiterhelfen, dass währe toll und würde mich sehr freuen.

Liebe Grüsse Sonja :wink:

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 22. Okt 2004, 10:52

Hallo Sonja,

willkommen im Forum.
Du bist neu hier, deshalb der Hinweis: das Thema "Abnehmen mit Schüßler-Salzen" gibt`s schon zwei- dreimal :P u.a. hier:

http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3062

allerdings geht`s mit den Schüßler-Salzen allein auch nicht... - (dann wär`s eine Art "Wunderpille" auf die die Diät-Welt nur gewartet hat ;) ).
Als begleitende Maßnahme zu gesunder Ernährung = wenig Süßes, wenig Fettes, viel Obst und Gemüse und reichlich (kalorienarmes) trinken, wird es mit der Gewichtsabnahme am ehesten klappen :cool: .

LG Ursula

Sonja CD
Beiträge: 32
Registriert: 22. Okt 2004, 09:03

Beitragvon Sonja CD » 23. Okt 2004, 13:50

Hallo und danke Ursula

Ich habe dort nachgeschaut. Habe aber dennoch eien Frage, welche Salze brauche ich jetzt zur unterstützung beim abnehmen.

lg Sonja

Wassermann
Beiträge: 79
Registriert: 8. Feb 2004, 17:19

Welche Salze zum abnehmen?

Beitragvon Wassermann » 24. Okt 2004, 11:32

Hallo Sonja, in meinem GU-Kompass Schüssler-Salze steht folgendes dazu: Adipositas-Schema:
Vor dem Frühstück Natrium sulfuricum D6 (Nr. 10)
vor dem Mittagessen Kalium phosphoricum D6 (Nr. 5)
vor dem Abendessen Natrium phosphoricum D6 (Nr. 9);
von jedem Salz täglich 5 Tabletten, in heißem Wasser auflösen, schluckweise trinken.
Diese Angaben sind aber ohne Gewähr (nur abgeschrieben) und hab sie auch nicht ausprobiert, hätte es aber auch nötig, wiege 100 kg. :sad:
Bin auch über die D6-Regeldosierung mittlerweile verunsichert, hab hier auch ein Thema dazu eröffnet. Ich weiß jetzt nicht so genau (bin auch noch auf Erleuchtungssuche), wie diese o.a. Salze jetzt aufs Gewicht Einfluss nehmen sollen...aber vielleicht weiß ja hier jemand Bescheid?

Sonja CD
Beiträge: 32
Registriert: 22. Okt 2004, 09:03

Beitragvon Sonja CD » 3. Nov 2004, 08:43

Hallo Wassermann,

Danke für Deine Angaben, habe auch in etwa das gleiche herausgefunden. Mir wurde in einer Apotheke die folgenden Mittel empfohlen Nr.6 / Nr. 9 / Nr. 10.

Werde es einmal mit diesen versuchen und hoffen das es klappt.

lg Sonja


Wassermann
Beiträge: 79
Registriert: 8. Feb 2004, 17:19

Hallo Sonja

Beitragvon Wassermann » 3. Nov 2004, 12:38

Du solltest (haben meine jüngsten Recherchen ergeben) diese Mittel unbedingt in der D3-Potenz nehmen! Bei uns Übergewichtigen (ich nehme mal an, dass Du dazu gehörst?) wirkt die Regelpotenz D6 so gut wie nicht, es sei denn, Du wiegst um die 70 kg. Wünsch Dir viel Erfolg. Ich nehm meine Salze übrigens seit gestern. Nunja, bis jetzt merk ich nix. So schnell gehts wohl auch nicht. :)

Sonja CD
Beiträge: 32
Registriert: 22. Okt 2004, 09:03

Beitragvon Sonja CD » 8. Nov 2004, 13:54

Hallo zusammen,

Also ich habe jetzt seit letzten Donnerstag die Salze Nr. 5/6/9/10/11 eingenommen. Zwei mal am Tag je 2 Tabletten, so wurde es mir in der Apotheke empfohlen. Und ich muss sagen irrgend etwas hat sich getan.
Ich habe mich an den ersten zwei Tagen hundeelend gefühlt. Mir war schwindelig und mulmig, habe bei der kleinsten Arbeit geschwitzt und ich war total Müde. Mir ging es echt dreckig.
Aber nachher habe ich mich viel besser gefühlt. Hatte fast kein Heisshunger, halleluja :lol: :D :o :eek:

Ich denke im ganzen sollte das ja ein gutes Zeichen sein.
Jetzt aber noch eine Frage zu der Dosierung, ist die gut so oder soll ich sie mit der Zeit erhöhen? Und wie lange soll ich die Salze nehmen?

Währe hier noch für eine Antwort sehr dankbar.

Also bis bald und liebe Grüsse

Sonja :wink:

Wassermann
Beiträge: 79
Registriert: 8. Feb 2004, 17:19

Beitragvon Wassermann » 8. Nov 2004, 14:16

Hallo Sonja,
ich nehm die Salze Nr. 1, 2, 3, 7, 9, 10, 11 und 13. Habe mir 2 Schemas "gemixt". Einmal für meine chronische Krankheit und dann das Adipositas-Schema (wie oben). Ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass es auch auf die Tageszeit ankommt. So gibt es für verschiedene Salze auch verschiedene Einnahmezeiten, wo sie dann besonders wirkungsvoll sind. Ich nehm z. B. die Nr. 9 und 10 so wie oben schon geschrieben, Nr. 10 morgens, Nr. 9 abends (jeweils 5 Tabletten, allerdings nicht heiß, sondern im Munde zergehen lassen) und die Nr. 11 sollte man abends einnehmen. Guck mal in die Postings von Ursula über Dosierung und Einnahme. Da steht auch die günstigste Zeit dabei. Welche Potenz nimmst Du denn? D3, D6 oder D12?
So deutlich wie Du hab ich nichts gemerkt, allerdings hab ich jetzt nach einer Woche Einnahme das Gefühl, ich wäre nicht mehr so müde, unternehmungslustiger und schaffe auch mehr irgendwie. Abgenommen hab ich auch. Ob das nun an den Schüssler-Salzen allein liegt oder auch daran, dass ich mir ne hübsche Kladde gekauft habe und wirklich jeden Fitz eintrage, den ich esse...ich weiß es nicht. Auf jeden Fall hab ich 1,9 kg abgenommen in einer Woche... :D Tja und wie lange man die Salze nehmen sollte? Da gehen die Meinungen auseinander. Teilweise wird empfohlen, nach 4 Wochen mal ne einwöchige Pause einzulegen, dann wieder, man sollte sie länger nehmen. Kommt wohl auch auf die Salze an. Manche wirken halt schneller, manche langfristiger...Ich werd sie einfach nehmen, bis sie alle sind und das kann ne Weile dauern, hab mir die 1000-St.-Dosen gekauft, das war günstiger und da ich chronisch krank bin...werd ich sie wohl fortlaufend nehmen. Wenn Du noch Fragen hast zu den Salzen, kann ich wirklich nur das Buch vom Gräfe und Unzer Verlag: "Schüßler Salze" von Günther H. Heepen - ISBN 3-7742-5570-9 -empfehlen. Kostet 9,90 Euro. Gibts auch bei Amazon. Lohnt sich wirklich. Da steht viel Wissenswertes drin über Einnahme, Dosierung, auch bei akuten Beschwerden... :cool:

Steffi1976
Beiträge: 58
Registriert: 4. Okt 2004, 21:09

Schüßler Salze

Beitragvon Steffi1976 » 2. Dez 2004, 20:58

Hallo!
Ich nehme seit heute Natrium sulfuricum, Kalium phosphoricum und Natrium phosphoricum in D3 als Tabletten. Ich löse sie in Wasser auf. Nun wollte ich mal fragen ob ich die Tabletten auch in Tee auflösen kann?
Und noch eine zweite Frage. Ich habe gelesen, dass Silicea gut zur Festigung von Muskeln,Haut,Bänder,Sehnen und Bandscheiben ist und gut für den Aufbau aller Körpergewebe. Kann ich dieses Salz auch noch zu den anderen nehmen. Denn durch die zwei Schwangerschaften sind auch meine Bänder und Gewebe im Bauchbereich ziemlich stark gedehnt und auch gerissen. Ich denke damit kann ich meine Gewebe unterstützen sich wieder zu regenerieren und zu erholen.
Bitte sagt mir mal was ihr für Erfahrungen habt, bzw. was ihr dazu gehört habt.
Steffi Plepla
Ann-Christin (*30.12.00;Neurodermitis,chron. Bronchitis,Asthma) und
Pascal (*20.05.03;Neurodermitis,Astma,chron. Bronchitis)

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 3. Dez 2004, 08:00

Hallo Steffi1976,

welchen gedanklichen Hintergrund hat Dein Posting hier im Thema "Abenehmen mit Schüssler Salzen" ? :???:
MfG
Kräuterfee

Steffi1976
Beiträge: 58
Registriert: 4. Okt 2004, 21:09

Abnehmen

Beitragvon Steffi1976 » 3. Dez 2004, 09:04

@Kräuterfee
na das sidn doch die drei Salze die man zum Abnehmen nimmt. Müsstest du doch von einigen anderen Postings auch schon wissen.
Und meine Frage war ob ich diese auch in Tee statt in heissem Wasser auflösen kann und ob ich zusätzlich noch Silicea nehmen kann, weil das, so finde ich, beim Abnehmen ja auch die Gewebe festigt/strafft.
Oder verträgt sich Silicea nicht mit den anderen drei Salzen?
Hast du es jetzt verstanden? Vielleicht bin ich im ersten Posting nicht direkt auf den Punkt gekommen.
Steffi Plepla

Ann-Christin (*30.12.00;Neurodermitis,chron. Bronchitis,Asthma) und

Pascal (*20.05.03;Neurodermitis,Astma,chron. Bronchitis)

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Re: Abnehmen

Beitragvon Kräuterfee » 3. Dez 2004, 09:32

Steffi1976 hat geschrieben:...na das sidn doch die drei Salze die man zum Abnehmen nimmt. Müsstest du doch von einigen anderen Postings auch schon wissen....Hast du es jetzt verstanden?...


Hallo Steffi,

na so was, war mir vollig neu :roll: :D

Deine Frage betrifft nicht das Abnehmen, sondern allgemein (wie nimmt man die Salze ein?) und das Thema Bindegewebsschwäche/Silicea...
Andere, die hier Rat suchen, lesen das nicht heraus, sondern nur das "drumherum", das meinte ich ;)
MfG
Kräuterfee

Steffi1976
Beiträge: 58
Registriert: 4. Okt 2004, 21:09

@Kräuterfee

Beitragvon Steffi1976 » 3. Dez 2004, 13:24

In dem Buch Schüßler Salze von GU stehen diese drei Salze als Adipositas Schema drin.
Da hier ja das Forum zum Abnehmen ist, habe ich auch hier danach gefragt, ob das jemand Erfahrung mit hat ob die Schüßler Salze Nr. 5,9 und 10 statt in Wasser auch im Tee auflösen kann, beim Abnehmen.
Und die Frage mit Silicea bezieht auf das Bindegewebe, was man ja beim Abnehmen auch straffen sollte bevor nachher nur noch alles hängt.
Ich muss dazu sagen ich momentan 133kg mit mir zu tragen. Ich möchte einfach nur mal die Erfahrungen von anderen lesen, wie sie mit diesen Salzen abgenommen und ob sie vielleicht auch andere Möglichkeiten ausprobiert haben, als diese 3 Salze nur in Wasser auf zu lösen.
Ich hoffe das war jetzt verständlich. Das gehört doch mit dem Abnehmen mit Schüßler Salzen dazu oder sehe ich das Falsch!?
Steffi Plepla

Ann-Christin (*30.12.00;Neurodermitis,chron. Bronchitis,Asthma) und

Pascal (*20.05.03;Neurodermitis,Astma,chron. Bronchitis)

Steffi1976
Beiträge: 58
Registriert: 4. Okt 2004, 21:09

@Kräuterfee

Beitragvon Steffi1976 » 3. Dez 2004, 13:26

Ich weiss nicht warum dir neu ist, dass das die drei Salze für die Unterstüzung beim Abnehmen, denn von diesen ist doch hier die ganze Zeit die Rede. Lies mal ein paar Postings weiter oben, da stehen sie auch drin.
Steffi Plepla

Ann-Christin (*30.12.00;Neurodermitis,chron. Bronchitis,Asthma) und

Pascal (*20.05.03;Neurodermitis,Astma,chron. Bronchitis)



   

Zurück zu „Schüßler Salze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste