Zum Inhalt

Knoblauch u. Zitronen - Knoblauchkur

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

carina54
Beiträge: 4
Registriert: 21. Aug 2002, 03:27

Knoblauch u. Zitronen - Knoblauchkur

Beitragvon carina54 » 28. Aug 2002, 03:55

Hallo kennt jemand das Rezept:
2 Knollen Knoblauch
2 ungespritze Zitronen
Knoblauch schaelen Zitronen achteln u. in einem halben Liter Wasser kurz aufkochen.
Soll ganzheitlich helfen.
Stimmt das??
Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht
man soll Frueh u. Abends ein Stamperl trinken
Gruss Carina


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 28. Aug 2002, 09:35

hallo Carina,

wofür oder wogegen soll die Mischung helfen? Vitamin C-Zufuhr? oder Abschreckung der Arbeitskollegen? :D

Erkundige dich doch mal genauer und berichte dann im Forum.

Magenempfindlichen und Sodbrennengeplagten ist die Mischung wegen der reinen Zitronensäure jedenfalls nicht zu empfehlen :achtung:

Ursula :)

carina54
Beiträge: 4
Registriert: 21. Aug 2002, 03:27

Knoblauch u. Zitronen

Beitragvon carina54 » 30. Aug 2002, 18:31

hall ursuala,
man riecht ja nichts eben durch die zirtonen,
ich wollte eigentlich wissen ob jemand dieses alte hausrezept anwendet u. ob es gut ist,
gruss carina

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 1. Sep 2002, 14:28

Hallo Carina,

so entfernt erinnert diese Kombination an Ayurveda. Vielleicht läßt sich darüber etwas finden, werde mal stöbern...

Ursula

carina54
Beiträge: 4
Registriert: 21. Aug 2002, 03:27

Knoblauch u. Zitronen

Beitragvon carina54 » 5. Sep 2002, 02:01

Hallo Ursula,
ja das waere sehr nett von Dir wenn Du etwas findest ueber dieses alte Hausrezept. Das wuerde mich schon sehr interessieren.
Gruss Carina

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 5. Sep 2002, 10:27

Hallo Carina,

tut mir leid, ich habe nichts näheres zu deinem Rezept finden können. :(

Handelt es sich vielleicht um ein altes Familienrezept, das weitergegeben wurde?
Es könnte m.E. aus der Zeit stammen als Zitrone noch als Hauptlieferant für Vitamin C galt und Knoblauch gegen vorzeitiges Altern genommen wurde; da hat sich ja doch inzwischen einiges geändert.

Liebe Grüße

Ursula :)


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 16. Sep 2002, 22:39

Hallo Carina,

das Rezept ist von einem alten tibetischen Kloster und soll die Arterien reinigen, Blutdruck senken und gegen Herzinfarkt schützen.

Die Kur sollte einmal im Jahr durchgeführt werden.

Es gibt auch noch ein Knoblauchschnaps -Rezept von diesem Kloster,
wenn ich es wieder finde poste ich es durch.


mfg
Angelika

carina54
Beiträge: 4
Registriert: 21. Aug 2002, 03:27

Knoblauch u. Zitronen

Beitragvon carina54 » 17. Sep 2002, 18:19

Hallo Angelika,
ja genau das ist es das habe ich inzwischen auch im Internet gefunden. Soll auch den Blutdruck senken habe mir schon einige Leute bestaetigt aber sie nehmen es regelmaessig ein u. nicht nur als Kur.
Das Rezept fuer den Knoblauchschnaps wenn du findest waere prima.
Es gruesst dich aus der Dom.Rep.
Carina

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Knoblauch u. Zitronen

Beitragvon Ursula » 18. Sep 2002, 08:55

Hallo Carina,

carina54 hat geschrieben:... das habe ich inzwischen auch im Internet gefunden.
Carina


Kannst du mal den Link zu deiner Info-Quelle hier ins Forum stellen? Man lernt ja nie aus... ;)

Ursula

aaglehh
Beiträge: 2
Registriert: 13. Okt 2002, 08:39

Re: Knoblauch u. Zitronen

Beitragvon aaglehh » 22. Okt 2002, 18:35

carina54 hat geschrieben:Hallo kennt jemand das Rezept:
2 Knollen Knoblauch
2 ungespritze Zitronen
Knoblauch schaelen Zitronen achteln u. in einem halben Liter Wasser kurz aufkochen.
Soll ganzheitlich helfen.
Stimmt das??
Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht
man soll Frueh u. Abends ein Stamperl trinken
Gruss Carina


Hallo Carina 54,
ich habe Erfahrung mit dem Knoblauchrezept.
Ich hatte einen Arbeitsunfall und verlor den halben Fuß.
Der Arzt sagte mir wir können aus dem Unterarm den Muskel entfernen und ihn auf den restlichen Fuß verpflanzen damit ich ein Polster an den Fuß bekomme.
Jetzt kommt es diese Operation dürfen wir aber nur bei nicht Rauchern durchführen ich hatte bis dahin so 40 Zigaretten am Tage geraucht .
Wie er das hörte schüttelte er den Kopf un dachte einen Augenblick nach.
Dann sagte er wir können noch die Adern in den Beinen mit eine Sonde untersuchen dazu müßen Sie aber in ein anderes Krankhaus so eine Untersuchung können wir hier nicht machen.
Gesagt getan beide Leisten wurden aufgeschnitten und mit einer Sonde untersucht das Ergebnis alles bestens wie beim Nichtraucher soll aber nicht heißen das Sie weiter Rauchen.
Der Unfall war 1990 und ich rauche immer noch und laufe ganz gut dank der Operation und dem Knoblauchgetränk.
Vermutung das Knoblauchgetränk hält oder macht die Adern frei.
Ich nehme 3 Zitronen und trinke ein Stamperl am Tage nach dem Essen
Gruß
Adi

aaglehh
Beiträge: 2
Registriert: 13. Okt 2002, 08:39

Beitragvon aaglehh » 22. Okt 2002, 19:07

Angelika hat geschrieben:Hallo Carina,

das Rezept ist von einem alten tibetischen Kloster und soll die Arterien reinigen und gegen Herzinfarkt schützen.

Die Kur soll einmal im Jahr angewendet werden.

Es gibt auch noch ein Knoblauchschnaps -Rezept von diesem Kloster,
wenn ichs wieder finde poste ichs durch.


mfg
Angelika


Hallo Angelika
Genau so ist es und ich denke mir hat es geholfen.
An dem Knoblauchschnaps-Rezept habe ich auch Interesse wenn es gefunden werd bitte durch geben.
Ich habe Carina auch geantwortet kannst es ja mal lesen.

Gruß
Adi

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 23. Okt 2002, 21:04

Hallo Adi,

ja der Knoblauch hat schon erstaunliche Wirkungen, ich nehme ihn auch immer kurmäßig, wenn ich in Spanien bin. Dort hat man mit den Nebenwirkungen der Gerüche keine Probleme. :lol:
Bin zwar Nichtraucher, aber starker Mitraucher von meinem Mann.

Das Knoblauchrezept habe ich auch in Spanien liegen, werde es mir mal heute nacht durch den Kopf gehen lassen, vielleicht fällt es mir wieder ein, dann poste ichs durch. :???:


Viele Grüße
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Knoblauchkur

Beitragvon Angelika » 2. Nov 2002, 19:00

Knoblauchschnaps

ein Rezept von einem tibetischem Kloster.

Zur Kräftigung von Infektionsschutz, als Antiseptikum zur Gefäßerweiterung und Senkung des hohen Blutdrucks, zur Vorbeugung gegen Arteriesklerose, Herzinfakt und Schlaganfall, und auch bei rheumatischen Beschwerden und Asthma soll es helfen.


300 gr Knoblauchzehen schälen, kleinschneiden und pürieren.In eine Flasche füllen und mit 3/4 l 70%igen Alkohol übergießen. 14 Tage stehen lassen und jeden Tag einmal gut durchschütteln. Danach durch ein Baumwolltuch abfiltern und gut auspressen. In eine dunkle Flasche füllen.

Davon nimmt man 1. Tag:

3 mal 1 Tropfen in ein halbes Glas Wasser, vorm Frühstück, vorm Mittagessen und vorm Abendessen. (mit einem Strohhalm abmessen. )

am 2. Tag 2 Tropfen 3x am Tag vorm Essen
am 3. Tag 3 Tropfen 3x am Tag
am 4. Tag 4 Tropfen 3 x
am 5. Tag 5 Tropfen 3 x
bis 15 Tage, 15 Tropfen
dann das ganze Rückwärts bis wieder 1 Tropfen
danach immer 15 Tropfen, bis alles verbraucht ist.

Diese Knoblauchkur sollte man alle 3- 5 Jahre wiederholen.

Nächstens Jahr muß sie auch mal wieder machen. Schmeckt auch scheußlich.
Aber was macht man nicht alles für die Gesundheit. :lol:

Viele Grüße
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Zitronenmilch + Knoblauch gegen Bluthochdruck

Beitragvon Angelika » 29. Nov 2002, 20:27

Zitronenmilch + Knoblauch gegen Bluthochdruck

3 gehackte Knoblauchzehen und eine gehackte Zwiebel in einen Liter Milch geben. Langsam aufkochen und 5 Min. ziehen lassen.
Die Milch abseihen. Den Saft von 3 frisch gepressten Zitronen hinzufügen.
Zweimal täglich ein Glas davon trinken.

Die Kur soll mindestens 6 Wochen durchgeführt werden.

Quelle: ZDF Medizin & Gesundheit


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Knoblauchkur

Beitragvon Kräuterfee » 8. Jan 2003, 13:21

Knoblauchkur

30 Knoblauchzehen werdenzerdückt, dann gibt man den Saft von 3 ungespritzten Zitronen und die geriebene Schale der Zitrone dazu und vermengt dieses.
:achtung: Kein Metall verwenden !
Es geht mühselig im Mörser oder mit einem Fleischwolf aus Plastik oder ähnlichem.
Man bringt diesen Brei mit 1 L bestem Wasser (dampfdestilliert oder Umkehrosmose) bei einmaligem Aufwallen zum Kochen. Nach Erkalten ist die Masse im feinen Kunststoffsieb oder besser im Tuch abzuseihen und in eine Flasche zu füllen.
Dosis:
Davon täglich 2 cl 2 h vor oder nach der Hauptmahlzeit für die Dauer von 21 Tagen trinken.
Nach einer Woche Pause, nochmals 21 Tage täglich ein Glas, wie oben beschrieben.
Die gesamte Kur sollte jeweils im Frühjahr und im Herbst jeden Jahres durchgeführt werden.
Quelle ?

Ich habe die Kur noch nicht gemacht, ich kann noch nicht mal Bärlauchgeist riechen :lol: :eek:
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste