Zum Inhalt

Knoblauch u. Zitronen - Knoblauchkur

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

tsopkatze
Beiträge: 4
Registriert: 1. Mär 2009, 22:10

Re: Knoblauch u. Zitronen - Knoblauchkur

Beitragvon tsopkatze » 8. Mär 2009, 21:53

Hallo Angelika
Das ist ein guter Tip mit der Zitrone.Werde ich auch so machen. :wink:
Muß allerdings noch damit bis zum Sommer warten,da sich mein Mann über den Geruch im Haus beschwert hat. :roll:
LG tsopkatze


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5514
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Knoblauch u. Zitronen - Knoblauchkur

Beitragvon Angelika » 7. Jan 2010, 23:51

Das Elexier mit Knoblauch und Zitronen

Die Zitronen-Knoblauch-Kur wirkt gegen verengte oder verkalkte Adern in Gehirn oder Herz, Herzoperationen können vermieden werden. Auch bei Gebißverfall - Parodontose - und anderen auf Verkalkung zurückzuführende Beschwerden (die oft nicht klar diagnostiziert und erkannt wurden) hat sich das Knoblauch-Elexier bestens bewährt.
Schon nach drei Wochen täglichen Genusses ist eine jugendliche, wohlige Regeneration des ganzen Körpers zu verspüren. Verkalkungen und deren Nebenerscheinungen - beispielsweise beim Sehen und Hören - gehen zurück und beginnen, allmählich ganz zu verschwinden.
Nach dreiwöchiger Kur sollten Sie acht Tage pausieren und dann eine zweite dreiwöchige Kur durchführen. Dann stellt sich ein durchschlagender Erfolg ein. Diese preiswerte, völlig unschädliche Kur sollte man jedes Jahr oder nach Bedarf auch öfter wiederholen.
Vorher unter Verkalkung Leidende können wieder schlafen und rennen nachts nicht mehr umher. Der Kalk hat sich aufgelöst.

Quelle: Empfehlung von der Klinik Erlangen vom 30. Juni 1998.

Angelika

rose56
Beiträge: 4
Registriert: 22. Aug 2010, 07:37

Re: Knoblauch u. Zitronen - Knoblauchkur

Beitragvon rose56 » 12. Sep 2010, 12:06

Hallo

Ich habe von dieser Zitronen - Knoblauchkur auch schon auf ---WERBUNG--- gelesen. Wahrscheinlich hilft das auch, aber man sollte da nicht als einziges drauf vertrauen sondern auch den Kochsalzkonsum reduzieren und mehr Bewegung machen, dann klapps auch mit den niedrigen Blutdruck.

Baerli55
Beiträge: 1
Registriert: 11. Jan 2011, 20:00

Re: Knoblauch u. Zitronen - Knoblauchkur

Beitragvon Baerli55 » 12. Jan 2011, 13:52

:wink: Hallo an alle
Kann nur bestätigen was ich auch erprobt habe , man riecht den Knobi nicht , die Zitonen nehmen alles weg was riechen könnte , ich lass den ganzen zerkleinerten Mus kurz aufwallen und seihe es ab und füll den Saft um .
5-6 Zitronen ,30Zehen Knobi , Knobi schälen , Zitronen mit Schale zerkleinern , ( Mixer ) mit 1 Ltr. Wasser kurz aufwallen , durchsieben , abfüllen und kühl stellen .
Es ist für den ganzen Körper gut , habe es selbst von einer Freundin und auch vorher probiert .
Ist was dran , und Natur PUR .
lg Daggi :wink:

Ingo Kaska
Beiträge: 1
Registriert: 8. Mai 2011, 08:12

Re: Knoblauch u. Zitronen - Knoblauchkur

Beitragvon Ingo Kaska » 8. Mai 2011, 08:22

Hallo,
ich kenne das Rezept so

10 BIO Zitronen komplett in Stücke schneiden

3 BIO Knoblauch komplet in Stücke schneiden

Und alles in 1 Liter Wasser zum kochen bringen und ca 45 Min köcheln lassen
Dann alles über einen Sieb abgießen oder Pürien um die wirkung zu verstärken.

Was kann man gegen diesen Geschmack machen ( danach trinken oder so )

Gruß

Ingo

JRC
Beiträge: 2
Registriert: 5. Feb 2012, 23:18

Re: Knoblauch u. Zitronen - Knoblauchkur

Beitragvon JRC » 5. Feb 2012, 23:43

Guten Abend zusammen,

ich bin gerade über diese Knoblauchkur gestolpert und hab mich gleich im Forum angemeldet, weil ich noch etwas unsicher bin.
Ich esse sehr gerne und viel Knoblauch(mindestens 2-3 Zehen am Tag), aber ich habe auch einen sehr niedrigen Blutdruck und ich mache mir Sorgen, dass ich es mit dieser Kur übertreiben könnte.

Und was haltet ihr von der Variante Knoblauch in Alkohol während der Stillzeit? Meine Tochter ist 6 Monate alt und wird abgesehen von einer Mittagsbeikostmahlzeit vollgestillt. Und ich habe auch nicht vor in den nächsten Monaten mit dem Stillen aufzuhören. Alkohol trinken oder verkochen tu ich nicht, aber in der Kur wäre die tägliche Dosis doch eigentlich sehr niedrig oder? Irgendwie kann ich mir gerade schlecht vorstellen wieviel 25Tropfen sind und von welchen Zeiträumen wir eigentlich sprechen.

Vielen Dank für's Lesen,
jetzt werd ich mich noch ein bisschen Umschauen! Ich freu mich das ich hergefunden habe!

Janina


mutschelmann
Beiträge: 1
Registriert: 13. Feb 2012, 18:06

Re: Knoblauch u. Zitronen - Knoblauchkur

Beitragvon mutschelmann » 13. Feb 2012, 18:17

Es müssen nicht die teuren Bio-Zitronen sein, es ist ganz einfach, die Schale dünn mit dem Kartoffelschäler zu entfernen. So bleiben genügend Vitamine erhalten und die Bitterstoffe sind entfernt. Damit das Getränk nicht so bitter schmeckt, gebe ich immer ein Stück (halbe Daumengröße) Ingwer dazu.

Heike111
Beiträge: 9
Registriert: 29. Sep 2010, 10:07

Re: Knoblauch u. Zitronen - Knoblauchkur

Beitragvon Heike111 » 8. Mär 2012, 10:00

Hallo,

ich weiß nicht, ob hier noch jemand mit liest.
Ich habe den Knofisaft nach folgendem Rezept zubereitet:

http://www.wissenschaft-unzensiert.de/med1_14.htm

Mir ist es immer gut bekommen. Schmeckt durch die viele Zitrone auch nicht schlecht. Ich konnte meinen Finger nicht mehr richtig biegen, ohne dass er weh tat. Es ging davon weg. Nun habe ich wieder Fingerschmerzen und will es wieder probieren. Da ich im Moment wenig Zeit habe, wollte ich es mir fertig kaufen, finde nur die Seite auf die Schnelle nicht.

Beste Grüße!



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste