Zum Inhalt

Verabreichung von Globuli

Naturmedizin für Tiere, Ernährung, Tipps...

Moderatoren: Angelika, pierroth

ChristinaCH
Beiträge: 43
Registriert: 16. Sep 2003, 17:05

Verabreichung von Globuli

Beitragvon ChristinaCH » 23. Apr 2004, 16:58

Hallo allerseits!

Hat mir jemand einen Tipp wie ich meinem Kaninchen am besten Globulis verabreichen kann? Sollte 4 x täglich sein... möchte es auf keinen Fall quälen.

Habe mal den Finger nass gemacht, so dass die Globuli kleben - mein Kaninchen nimmt sie so von meinem Finger. Ist aber anscheinend nicht so gut, verliert zu viel an Wirkung.

Aufs Futter geben ist auch nicht so gut...

:-?

Bereits im Voraus herzlichen Dank für eure Antworten.

LG, Christina


rocky

Beitragvon rocky » 24. Apr 2004, 13:46

hallo
ich tue die globulis in die trinkflasche rein,die lösen sich dann auf.habe das auch schon probiert mit so geben aber das klappt nicht.

das mit 4x täglich ist woll etwas schlecht aber probiers,die dosies is schon ganz schön hoch und wieviele???

liebe grüsse rocky :wink:

ChristinaCH
Beiträge: 43
Registriert: 16. Sep 2003, 17:05

Beitragvon ChristinaCH » 24. Apr 2004, 17:15

Hallo Rocky

Ich sollte 4 x mind. 5 Globuli täglich geben. Die THP meint, dass die Homöopathie die Wirkung im Wasser nach einer gewissen Zeit verliert.

Heute habe ich die Globuli auf einen Plastiklöffel gegeben, unter das Mäulchen gehalten - und er hats genommen ;-)

Hoffe es geht weiter so!

Danke für deine Antwort!

LG, Christina

rocky

Beitragvon rocky » 24. Apr 2004, 18:08

hallo christinaCh
das freut mich das es geklappt hat,dann wünsche ich gute besserung.

liebe grüsse rocky :wink:

sisdaS
Beiträge: 4
Registriert: 5. Jun 2004, 19:12

Beitragvon sisdaS » 5. Jun 2004, 19:24

Hallo!

In ein Stück Gurke hineindrücken

BrittaW
Beiträge: 22
Registriert: 15. Jun 2004, 21:32

Beitragvon BrittaW » 16. Jun 2004, 21:40

Hallo!
Vielleicht eine dumme Idee von mir, aber vielleicht klappt es ja auch.
Wenn Du einen Platiklöffel nimmst, könntest Du doch eigentlich auch einen Plastikstrohhalm nehmen, oder? Dann könntest Du sie langsam in sein Mäulchen rutschen lassen. Kannst den Halm ja evtl. vorher etwas kürzen.
Würde mich interessieren, ob Du es mal probierst und ob es klappt.
Gruß Britta!


ChristinaCH
Beiträge: 43
Registriert: 16. Sep 2003, 17:05

Beitragvon ChristinaCH » 17. Jun 2004, 16:36

Hallo Britta

Wäre bestimmt auch eine Möglichkeit... Phantasie braucht es auf jeden Fall ;-)

Mein Kaninchen nimmt die Globuli inzwischen problemlos vom Plastiklöffel... wie ein Snack - er stürzt sich richtig darauf :-) Die Globuli sind halt süss...

Danke trotzdem für eure Tipps!

LG, Christina

AlexandraT
Beiträge: 3
Registriert: 2. Jul 2004, 16:30

Beitragvon AlexandraT » 2. Jul 2004, 16:39

Noch was.. bitte keine Metalllöffel einsetzen wegen dem Abrieb der auf die Globuli gehen kann. Denn Metall hat immer eine oxidierte Schicht drauf.
Liebe Grüsse
Alexandra

Strelizie
Beiträge: 13
Registriert: 6. Jun 2017, 14:53

Re:

Beitragvon Strelizie » 16. Jun 2017, 22:22

rocky hat geschrieben:hallo
ich tue die globulis in die trinkflasche rein,die lösen sich dann auf.habe das auch schon probiert mit so geben aber das klappt nicht.

das mit 4x täglich ist woll etwas schlecht aber probiers,die dosies is schon ganz schön hoch und wieviele???

liebe grüsse rocky :wink:


Dann aber auch hoffentlich ]ordentliche BPA-freie Flaschen, sonst gewinnste mit deinen Zuckerkügelchen nix. :roll:

Benutzeravatar
Annika29
Beiträge: 6
Registriert: 18. Jun 2017, 10:25

Re: Verabreichung von Globuli

Beitragvon Annika29 » 18. Jun 2017, 10:54

Also ich würde die Globulie einfach in Wasser auflösen. Nimm möglichst wenig wasser, damit er auch wirklich die ganze Globolie "trinkt". Ansonsten einfach ins Essen (z.B. Gurke) drücken. bei einer Katze ist das leichter, einfach Leberwurst nehmen und darin verstecken ;)



   

Zurück zu „Hilfe, mein Tier ist krank“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste