Zum Inhalt

Fördern sie meine negativen Gedanken?

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

vanillababe55
Beiträge: 6
Registriert: 15. Apr 2011, 15:11

Fördern sie meine negativen Gedanken?

Beitragvon vanillababe55 » 15. Apr 2011, 18:39

Hallo :-)

Also ich bin am überlegen bei bestimmten Blüten : Scleranthus,Walnut,White chesnut und Mimulus.
Vorallem die ersten Beiden sollen helfen sich leichter entscheiden zu können und sich seiner Meinung sicher zu bleiben. Es ist oft so,dass ich oft wie eine kleine Stimme in mir habe die mich negativ beeinflusst und mir Sachen einreden will die mir nicht gut tun (das schaffst du nicht,mach doch das andere...obwohl ich weiß das sie mir nur schaden wollen bin ich durch sie oft verunsichert und sie ängstigen mich) Manchmal befinde ich mich auch so sehr darin,dass andere mich erst wieder in die Realität zurückholen müssen und mich sozusagen "zum positiven überreden müssen).Wenn ich jetzt eine Blüte wie Sclerantus oder walnut nehme, kann es dann passieren,dass ich plötzlichnur noch meiner negativen Stimme ( meine Therapeutin sagt immer ,meinem inneren Sabboutheur/der Schlange K in meinem Kopf) traue und mich dafür dann entscheide??Möchte ja meine negativen Gedanken loswerden und nicht die positiven.Woran kann die Blüte das unterscheiden?


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Fördern sie meine negativen Gedanken?

Beitragvon Ursula » 18. Apr 2011, 13:38

Hallo vanillababe55,

Möchte ja meine negativen Gedanken loswerden und nicht die positiven.Woran kann die Blüte das unterscheiden?


zu deiner Frage ein anderes Beispiel: wenn du ein Schmerzmittel nimmst, dann ja nicht, um Schmerzen zu bekommen, sondern um sie loszuwerden.

Die Bach-Blüten bewirken auf der psychischen Ebene ähnlich: die jeweiligen positiven Eigenschaften werden verstärkt, die negativen abgebaut. Die Blüte muß sich also nicht entscheiden, sie wirkt lediglich.

Ursula

Beatrice
Beiträge: 15
Registriert: 13. Dez 2011, 01:36

Re: Fördern sie meine negativen Gedanken?

Beitragvon Beatrice » 11. Jan 2012, 13:28

Mir haben die Bachlüten wirklich durch den Alltag geholfen

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Fördern sie meine negativen Gedanken?

Beitragvon Ursula » 17. Jan 2012, 09:31

:ok:

nehal
Beiträge: 1
Registriert: 27. Aug 2013, 08:49

Re: Fördern sie meine negativen Gedanken?

Beitragvon nehal » 27. Aug 2013, 09:10

Ich kann nur berichten, dass ich durch die Tropfen schneller einschlafe.
Ausserderm ist der Schlaf erholsamer als ohne Tropfen.
Auch meine Träume haben sich irgendwie verändert.
NEHAL

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Fördern sie meine negativen Gedanken?

Beitragvon Ursula » 27. Aug 2013, 09:25

Hallo nehal,

danke für deinen Erfahrungsbericht.
Wenn du magst, schreib etwas ausführlicher z.B. welche Tropfen nimmst du, warum ect.

LG
Ursula


nehal12
Beiträge: 1
Registriert: 6. Nov 2014, 12:24

Re: Fördern sie meine negativen Gedanken?

Beitragvon nehal12 » 6. Nov 2014, 12:36

danke. das hatte ich schon gelesen. das ist das selbe wie bei den homöopathen. man ist sich eben nicht einig bzw. hat verschiedene meinungen. da sagen auch viele es gäbe keine nebenwirkungen.... oder das mittel wirkt nur wenn man es benötig und es richtig ist..was ich nun nicht behaupten kann....


   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste