Zum Inhalt

Bachblütenneuling mit Fragen

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

IlkaDo
Beiträge: 1
Registriert: 23. Jan 2013, 10:29

Bachblütenneuling mit Fragen

Beitragvon IlkaDo » 23. Jan 2013, 11:05

Hallo,

ich bin ein absoluter Neuling, was Bachblüten angeht und auch neu in diesem Forum.
Ich habe mich bisher nur im Internet über Bachblüten informiert. Dabei bin ich auf eine Seite gestoßen, bei der ich nicht weis, wie vertrauenswürdig diese ist. Diese Seite nennt sich "Bachblüteninformation". Die Webseite wird von einem Psychologen, Tom Vermeersch, welcher 25 Jahre Erfahrung mit Bachblüten hat, verwaltet. Ich habe dort eine Anfrage (bezüglich unseres Sohnes) gestellt und auch prombt eine Antwort von ihm bekommen.
Ich sollte den Charakter meines Sohnes zur Blütenfindung beschreiben. Das habe ich getan und er hat mir geantwortet, dass er für meinen Sohn eine private Bachblütenmischung kreieren kann und diese solle er 3 Monate (3 Fläschchen) lang nehmen. Eine Mischung kostet 49 Euro = 150 Euro für 3 Monate. Mir kommt das ziemlich teuer vor oder sind dies Dimensionen bei Bachblüten normal?
Kennt jemand diese Internetseite und hat mit Herrn Vermeersch seine Erfahrung gemacht und kann mir sagen, ob man ihm vertrauen kann?

Vielen Dank für eine Antwort

Ilka


MarkeD
Beiträge: 12
Registriert: 4. Apr 2013, 10:08

Re: Bachblütenneuling mit Fragen

Beitragvon MarkeD » 5. Apr 2013, 09:35

Hallo!

Also ich kenne diese Seite nicht, kann dir zu diesem Menschen dann auch nichts sagen, aber mir kommt das auch sehr, sehr teuer vor.

twinkle45
Beiträge: 1
Registriert: 29. Okt 2014, 08:30

Re: Bachblütenneuling mit Fragen

Beitragvon twinkle45 » 29. Okt 2014, 08:34

Ich habe dort eine Anfrage (bezüglich unseres Sohnes) gestellt und auch prombt eine Antwort von ihm bekommen.
Ich sollte den Charakter meines Sohnes zur Blütenfindung beschreiben. Das habe ich getan und er hat mir geantwortet, dass er für meinen Sohn eine private Bachblütenmischung kreieren kann und diese solle er 3 Monate (3 Fläschchen) lang nehmen. Eine Mischung kostet 49 Euro = 150 Euro für 3 Monate. Mir kommt das ziemlich teuer vor oder sind dies Dimensionen bei Bachblüten normal?

Sumer
Beiträge: 1
Registriert: 17. Feb 2015, 07:19

Re: Bachblütenneuling mit Fragen

Beitragvon Sumer » 17. Feb 2015, 07:22

Hallo,

Das ist außergewöhnlich anständig und wunderbare Post.
Ich bin sehr glücklich in diesem Forum beigetreten.
Ich mag es, außergewöhnlich viel .... !!!!


Vielen Dank ...


   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste