Zum Inhalt

neue zonen- bachblütentherapie nach D. krämer

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

stern33
Beiträge: 1
Registriert: 15. Nov 2017, 17:49

neue zonen- bachblütentherapie nach D. krämer

Beitragvon stern33 » 15. Nov 2017, 18:41

Hat jemand Erfahrungen mit den Zonen nach Dietrich Krämer (hanau) oder kennt d. Praxis?
Da ich sehr gut radiästhetisch testen kann (seit 20 J) habe ich mir 3 Blüten ausgewählt, 2 musste
ich absetzen rockrose nach 1 Tag, sweet chestnut nach 2 tagen. Star, larch und olive passen auch nach 1 Wo noch.
Es scheint aber nicht auszureichen, da ( nach belastendem Telefonanruf wurde eine Colitis von einer Stunde zur anderen losgetreten, Symptome wie bei einer C.U., ist aber eine Mastzellencolitis, die Mastzellen sind bei mir instabil und können bei besonderem
Stress z.Bsp. vermehrt Entzündungsstoffe ausschütten.Der Stress hat an ein altes Trauma angeknüpft, das mit Selbstzerstörung, Unterdrückung von Sexualität u.a. angeknüpft hat) ein Teil der Entzündung im Colon zwar besser wurde , fast weg ist, dafür hat sie sich nach oben ausgebreitet und ist mit wahnsinnigen Schmerzen verbunden. Cortison hat nicht geholfen bzw. zu schwach, die meisten
alternativen Mittel haben auch versagt wie Homöopathie, habe Ausbildung in H.)
Bachblüten könnten eine Chance sein, da man auf e. Platz in d. Traumatherapie bis zu 5 Mon warten muss, was ich so nicht mehr aushalte.
Dazu meine 2. Frage: in e. Buch BB für Tiere fand ich e. Hinweis von hornbeam, um unterdrückte Triebe zu harmonisieren, bei den
Humanratgebern findet man das nicht.
Überhaupt, wie findet man eine gute Praxis? Gibt es ein Liste mit bewerteten Praxen im Forum?
Hier in Heidelberg war eine Praxis sehr unsicher und riet mir auch dazu, selbst die Blüten zu finden, eine andere gleichzeitig Scmerztherapeutin, was für mich sehr gut wäre, hat über Wo geschlossen.
Im voraus vielen Dank für Eure Antworten



   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste