Zum Inhalt

MS - Aroniabeeren zur Entzündungshemmung?

Allgemeines zum Thema Pflanzen

Moderatoren: Angelika, MOB

Jian
Beiträge: 1
Registriert: 6. Nov 2016, 02:23

MS - Aroniabeeren zur Entzündungshemmung?

Beitragvon Jian » 6. Nov 2016, 14:43

guten Tag,

vor 3 Jahren habe ich im Alter von 29 Jahren die Diagnose MS erhalten. Seitdem lebe ich damit. Bisher geht es mir - abgesehen von wenigen Schüben - noch recht gut. Ich treibe Sport, ernähre mich gesund und genieße die beschwerdefrei Zeit. Allerdings ist da auch immer die Angst bezüglich der Krankheit im Hinterkopf. Auf http://www.aronia-beere.com/#studien habe ich nun gelesen, dass laut Studien die Aroniabeere entzündliche Prozesse mildert/verhindert. Nun wäre die Überlegung, diese Beeren zu mir zu nehmen um den Entzündungen vorzubeugen. Weiß jemand wie das bei MS nun genau mit der Aroniabeere ist? Kann man da etwas Prävention betreiben? Oder eher weniger.

LG


Benutzeravatar
Anaconda
Beiträge: 14
Registriert: 11. Okt 2014, 00:37

Re: MS - Aroniabeeren zur Entzündungshemmung?

Beitragvon Anaconda » 18. Feb 2017, 03:46

Abgesehen davon, dass Aroniabeeren wahre Vitaminbomben sind wirken sie tatsächlich entzündungshemmend. Kein Lebensmittel enthält außerdem mehr Anthocyane als die mit Recht als Superfood bezeichnete Aroniabeere. Anthocyane beeinflussen die Thrombozytenbildung sowie zeigen sie eine entzündungshemmende und antikarzinogene Wirkung. Wenn Du Dich ein wenig in dieses Thema einlesen möchtest, hier wird mehr darüber geschrieben sowie was man alles aus Aroniabeeren machen kann: https://saftpresse-test.org/aronia-reze ... es-machen/



   

Zurück zu „Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste