Zum Inhalt

Erfahrung mit homöopathischen Hormonen???

Moderator: Angelika

Greenrose
Beiträge: 17
Registriert: 4. Sep 2010, 08:51

Erfahrung mit homöopathischen Hormonen???

Beitragvon Greenrose » 18. Jun 2017, 09:57

Guten Morgen,

52 Jahre alt und lange geweigert bzw war es kein Thema für mich: Hormone einnehmen.....jahrelang habe ich jetzt eine nervöse Blase und seit zwei Jahren mega schlimme Schlafstörungen. Nachts gefühlt 100 mal wach. Alles in allem sehr belastend.

Vieles probiert, doch nichts half. Nun sprach ich mit dem Frauenarzt drüber. Ja, gut möglich, dass das die Hormone sind. Also bekam ich bioidentische Hormone. Gynokadin (Estriol) zum Cremen morgens und Famenita 100 (Progesteron) Tabletten abends. Jepp, ich schlafe besser und ich meine, der Blasendruck geht etwas zurück.

Aber mir passt keine Jeans mehr. Ich bin nur 163 cm groß und habe schon 3,5 kg zugenommen. Da mag manch einer sagen, ist ja nix. Bei mir schon. Selbst Bekannte fragten, ob ich zugenommen hätte....Es quillt und es kann ja durchaus noch mehr werden. Ehrlich, ich müsste mir neue Klamotten kaufen. Muss doch nicht sein....

Dann meine Idee: homöopathische Hormone, die es auch als Cremes zu kaufen gibt (muss man dann leider selbst zahlen). Aber wirkt das auch so gut? Hat da jemand eine Erfahrung und kann mir einen Rat geben???

Natürlich ist es gut, wenn die Beschwerden weniger werden, aber mit mehr Gewicht fühle ich mich auch nicht wohl und ich esse schon nie viel und mache täglich Sport.

HILFE!!!



   

Zurück zu „Homöopathie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste