Zum Inhalt

HOMÖOPATHIE Moor???

Moderator: Angelika

BEA2108
Beiträge: 23
Registriert: 29. Jul 2004, 09:30

HOMÖOPATHIE Moor???

Beitragvon BEA2108 » 12. Aug 2004, 10:38

hallo,
hat jemand schon einmal etwas davon gehört, daß man mit einer homöopathischen behandlung mit dem wirkstoff 'Moor' arbeitet und was es bewirkt? z.b. daß sich eventuelle ungleichmäßige pigmentierung der haut ausgleichen läßt?
vielleicht gibt es jemanden, der davon schonmal gehört hat, sinnvollerweise vielleicht auch ein HP ?
kann man so etwas in selbstbehandlung machen oder besser nicht?
vg bea :-? :wink:


SeeBär
Beiträge: 817
Registriert: 27. Jan 2002, 01:00

MOOR?

Beitragvon SeeBär » 14. Aug 2004, 10:53

Moin liebe Bea,
da wüsste ich doch gern mehr ...was soll denn MOOR sein ?
Moor ist eine Form sich zersetzender Natur, was aus vielen organischen Stoffen besteht...Homöopathika sind dagegen organische, mineralische oder tierische Einzelmittel...
oder verwechselst Du da Momord / Momordica balsamina oder Murx / Murex...??? Auch aus dem Sumpfporst wird ein Homöopathikum gewonnen, das Ledum palustre....

Liebe Grüße von der warmen Nordseeküste

SeeBär :wink:

janaaufmmond
Beiträge: 3
Registriert: 24. Okt 2014, 00:12

Re: HOMÖOPATHIE Moor???

Beitragvon janaaufmmond » 24. Okt 2014, 10:23

Moor oder Schlamm ist ein sehr wirksames und absolut natürliches Mittel! Ich schwöre auf Moorbäder und Ähnlichem.



   

Zurück zu „Homöopathie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast