Zum Inhalt

Natürliche Hilfe gegen Bluthochdruck?

hier ist Platz für alles, was in keinen anderen Themenbereich passt.

Moderator: MOB

Benutzeravatar
Rotbusch
Beiträge: 57
Registriert: 5. Jun 2015, 15:38

Natürliche Hilfe gegen Bluthochdruck?

Beitragvon Rotbusch » 19. Apr 2017, 11:14

Hi liebe Leute,

Ich war vor kurzem bei meinem Hausarzt und dieser meinte, dass es sehr wahrscheinlich ist das ich in naher Zukunft an Bluthochdruck erkranken könnte. Er hat mir allerdings keine konkreten Vorschläge gemacht wie ich dagegen vorgehen könnte. Er sagte nur, "vermeiden sie Stress". Ich meine das wird sicherlich ein wenig helfen, wird aber wohl nicht das Einzige sein, was man dagegen unternehmen kann oder? Gibt es vielleicht noch natürliche Mittel die bei der Bekämpfung oder zur Vorbeuge von Bluthochdruck verwendet werden können?

LG
Grün ist die Hoffnung


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5395
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Natürliche Hilfe gegen Bluthochdruck?

Beitragvon Angelika » 19. Apr 2017, 19:26

schau mal mit der Suchfunktion nach, da sind viele Tipps dafür

viewtopic.php?t=7122&highlight=bluthochdruck


mfg
Angelika

Benutzeravatar
kamily
Beiträge: 47
Registriert: 4. Jan 2014, 19:24

Re: Natürliche Hilfe gegen Bluthochdruck?

Beitragvon kamily » 20. Apr 2017, 14:46

Den wichtigsten Indikator hat dein Arzt schon mit erkannt. Denn Stress kann sich durchaus sehr negativ auf den Blutdruck auswirken. Von daher ist es ratsam diesen so gut es geht, zu vermeiden. :)

Was auch noch wichtig wäre ist, dass du deinen Salzkonsum ein wenig herunterschraubst. Denn Salz ist heutzutage in vielen Lebensmitteln enthalten und der Körper benötigt keine so große Menge an Salz. Außerdem wäre es auch gut wenn du den Alkoholkonsum verringern könntest, falls das für dich eine Rolle spielt. (Wenn du keinen trinkst, dann entfällt die Anmerkung natürlich). Diese Faktoren haben nämlich ebenfalls Auswirkungen auf Bluthochdruck.

Ansonsten könntest du auch deine Ernährung ein wenig umstellen. Hierzu kannst du dir auch diesen kurzen Beitrag https://www.blutdruckdaten.de/lexikon/bluthochdruck-natuerlich-senken.html durchlesen. Dort werden auch einige Anmerkungen dazu gegeben wie deine Ernährung den Bluthochdruck beeinflussen können. :)

Dann hoffe ich mal abschließend, dass du keine wirklichen Probleme mit Bluthochdruck bekommst. :)
Die Schönheit der Dinge liegt in der Seele dessen, der sie betrachtet. :wink:

Stellai08
Beiträge: 2
Registriert: 21. Apr 2017, 01:52

Re: Natürliche Hilfe gegen Bluthochdruck?

Beitragvon Stellai08 » 21. Apr 2017, 02:33

Hallo zusammen,

den Artikel über den Bluthochdruck natürlich senken habe ich auch interessant gefunden. Ich habe auch über ein natürliches Heilmittel gegen Bluthochdruck gehört. Es heißt Cardiotonic und besteht nur aus pflanzlichen Zutaten: Rotwurzel-Salbei, Kampfer Lorbeer und Noto-Ginseng Wurzel. Das mittel hilft das Herzkreislaufsystem wieder in Ordnung zu bringen, indem es den Blutdruck normalisiert, hemmt die Entzündungen, entspannt die Blutgefäße und verbessert die Blutzirkulation. Dieses Mittel von Naturapunkt wurde mit Hilfe von Innovativen Technologien aus zertifiziertem Rohstoff produziert. Das Medikament enthält keine Chemie, die die Wirkung der Pflanzen verringern würde. Es ist fast überall auf der Welt bekannt und ist schon in Deutschland bestellbar. Ich hoffe, meine Antwort konnte dir behilflich sein. :)

LG,

Stella

Benutzeravatar
bermibs
Beiträge: 124
Registriert: 21. Dez 2008, 20:11

Re: Natürliche Hilfe gegen Bluthochdruck?

Beitragvon bermibs » 26. Apr 2017, 22:47

Hallo Rotbusch,
wie bei Vielem ist auch bei Bluthochdruck die Ernährung und Versorgung des Körpers mit Mikronährstoffen von entscheidender Bedeutung. Dazu ein paar orthomolekulare Gesichtspunkte.
Augenmerk solltest du auf einen gesunden Vitamin-D-Blutspiegel von ca. 80 ng/ml und einen Omega-3-Index von 8 - 11 % legen.
LG bermibs
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)


   

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste