Zum Inhalt

Jiaogulan – Pflanze des ewigen Lebens

News Forum

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Jiaogulan – Pflanze des ewigen Lebens

Beitragvon Angelika » 8. Jun 2016, 21:28

Jiaogulan, botanisch Gynostemma pentaphyllum auch Pflanze des ewigen Lebens genannt, Sie stammt aus der Familie der Cucurbitaceae, also Kürbisgewächse. Jiaogulan wird zwischen 150 und 200 cm groß und blüht im Hochsommer.
Die Jiaogulan Pflanze stammt ursprünglich aus China, hat sich dann aber im asiatischen Raum verbreitet und ist heute vor allem in Thailand zu finden.
Jiaogulan hat Blätter, die ein wenig wie Cannabis aussehen, die aber nicht so verwendet werden. Sie hat im Sommer üppige Blüten, die wie Trauben herabhängen. Dazu bilden sich Beeren, die wieder Samen enthalten, damit sich die Pflanze ausbreiten kann.
Die Wirkung der Blätter auf die Gesundheit wurde eher durch Zufall entdeckt, weil Forscher nach einem alternativen Süßstoff gesucht haben. Und da die Forscher das Kraut in Bergregionen gefunden haben, wo die Menschen ein hohes Alter erreichten und angaben, diese Pflanze zu essen, entstand das Kraut der Unsterblichkeit. Erst einmal wurden die Inhaltsstoffe näher untersucht und dabei stellte sich heraus, dass diese Pflanze in der Tat den Alterungsprozess verlangsamt.
Die Wirkung des Krauts beruht auf dem Wirkstoff der Ginseng Pflanze. Die enthaltenen Ginsenoside sind allerdings in Jiaogulan Tee um ein vielfaches konzentrierter, als in Ginseng selbst. Der hohe Gehalt an Gypenosiden macht Jiaogulan-Tee so besonders wertvoll. Ebenso enthalten sind Polysaccharide, Aminosäuren, Vitamine und Mineralstoffe, die in Kombination wohltuend für allerlei Symptome sind. Egal ob hoher oder niedriger Blutdruck, hohe oder niedrige Zuckerwerte – Jiaogulan wirkt immer ausgleichend und harmonisierend.
Heute gehört Jiaogulan zu der traditionellen chinesischen Medizin, kurz TCM und findet großen Anklang. In Deutschland wissen immer noch viel zu wenig Menschen von dieser ganz besonderen Pflanze.

Die Jiaogulan Pflanze wird als Tee genutzt, so wirkt Sie bei zu hohem Blutdruck, bei Herzkrankheiten und kann das Immunsystem stärken. Für den Tee werden die Blätter verwendet. Man kann die Blätter auch zum Salat oder auf Brot essen.
Einen Tee bereitet man aus einem Liter Wasser und 3 TL frische oder getrocknete Blätter. Man lässt den Tee dann 10 Minuten ziehen. Er hat einen süßlichen Geschmack und erinnert etwas an Lakritz.
Noch werden die Blüten und Beeren nicht verwendet, weil bisher noch keine Ergebnisse vorliegen, ob diese auch eine Wirkung auf die Gesundheit haben.

Wirklich pflegen muss man Jiaogulan nicht, man muss nur immer an den Boden denken. Dieser sollte immer feucht sein. Das ist eigentlich die einzige Pflege der Pflanze, welche aber auch nicht vernachlässigt werden darf, weil die Jiaogulan sonst schnell eingehen kann.
Dateianhänge
Jiaogulan-small.jpg
Jiaogulan-small.jpg (20.23 KiB) 5766 mal betrachtet
Jiaogulan.jpg
Jiaogulan.jpg (62.9 KiB) 5766 mal betrachtet


pico

Re: Jiaogulan – Die Pflanze des ewigen Lebens

Beitragvon pico » 9. Jun 2016, 14:08

Ich zupfe mir täglich ein paar Blättchen und verspeise sie gleich pur vor Ort. :D
Selber ziehen aus Samen gestaltet sich allerdings ohne die richtigen Bedingungenrecht schwierig. Aus meinen Samen ist leider keine einzige Pflanze gewachsen. Pflanzen können bei gut sortieren Gärtnereien aber auch z.B. über Ebay erworben werden.
Meine längerfristigen Erfolge inkl. Überwinterung ohne jegliche Pflege erreichte ich nur mit Pflanzen aus einer Gärtnerei vor Ort.(der Gärtner meinte bis -18 Grad steckt die Pflanze weg)Evtl. lag es an den kürzenen Transportwegen?
Sie benötigen Rankenhilfen, denn sie wollen hoch hinaus und das recht üppig. Direkten Sonnenschein vertragen sie nicht so gut, besser halbschattig.

Benutzeravatar
Flaggen
Beiträge: 17
Registriert: 6. Jun 2016, 13:49

Re: Jiaogulan – Die Pflanze des ewigen Lebens

Beitragvon Flaggen » 10. Jun 2016, 09:38

Jiaogulan Gynostemma - ist das eine Kletterpflanze?
Viele Grüsse,
Flaggen

pico

Re: Jiaogulan – Die Pflanze des ewigen Lebens

Beitragvon pico » 10. Jun 2016, 16:05

Ja, man kann ihr regelrecht zusehen beim wachsen(wuchern) z.B. am Maschendrahtzaun, Metallspalier usw. hochranken lassen.


   

Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste