Seite 1 von 1

Echter Kümmel ­(Carum carvi)ist die Arzneipflanze des Jahres 2016

Verfasst: 22. Sep 2016, 21:04
von Angelika
Arzneipflanze des Jahres 2016 Echter Kümmel ­(Carum carvi).

Der Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde an der Universität Würzburg wählte den Echten Kümmel ­(Carum carvi) zur Arzneipflanze des Jahres 2016
Die zweijährige Pflanze zählt zu den ältestesten Gewürz- und Arneipflanzen Europas.
Kümmel wächst wild auf feuchten Wiesen, Weiden und an Wegrändern – und kann natürlich auch im Garten ausgesät werden.
Kümmel ist Gewürz und Heilmittel
Der Samen machen schwer verdauliche Gerichte mit Kohl oder Sauerkraut ­bekömmlicher.
Verantwortlich für die arzneiliche Wirkung ist vor allem das ätherische Öl aus den Samen. Reines Kümmelöl (Carvi aetheroleum) besteht zu rund 60 Prozent aus Carvon.
Dieser Haupt­inhaltsstoff lindert Krämpfe und auch Blähungen, falls bei der Verdauung vermehrt Gase im Darm entstehen und diese Schmerzen und ein Völlegefühl verursachen.Er beruhigt den gereizten oder nervösen Magen, hilft die Nahrung besser zu verdauen und verhindert Völlegefühl und Blähungen.
Bei Reizdarmsyndrom, Darmpilzen oder nach Antibiotikagabe baut Kümmel mit seiner antimikrobiellen Wirkung die gesunde Darmflora wieder auf und unterstützt die positiven Darmbakterien (z.B. Bifidobakterien). Überall entfaltet sein ätherisches Öl antibakterielle Eigenschaften.
Wissenschaftlich anerkannt ist die Anwendung von Kümmelöl bei leichten krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Bereich, bei Blähungen und Völlegefühl.
Im Labor haben Forscher sogar antimikrobielle Eigenschaften des Öls gegen pathologische Keime nachgewiesen.
Teemischungen mit Anis, Fenchel und Kümmel sind besser bekömmlicher für Kinder und Erwachsene.
Die Samen sollten vor der Teezubereitung kurz im Mörser angestoßen werden, damit die ätherischen Öle freigesetzt werden.

Der Würzburger Studienkreis warnt jedoch davor, den Echten Kümmel selbst zu sammeln, denn die Verwechslungsgefahr mit anderen Pflanzen, die dem Kümmel stark ähneln, sehr giftig sind, ist groß. Dazu gehören beispielsweise die Hundspetersilie oder der Wiesenschierling.

Re: Echter Kümmel ­(Carum carvi)ist die Arzneipflanze des Jahres 2016

Verfasst: 10. Okt 2016, 20:19
von Klarina89
Das freut mich! Hoffentlich schenken nun mehr Menschen dem guten alten Kümmel etwas mehr Aufmerksamkeit :)