Zum Inhalt

Walnüsse knacken und essen ist gesund.

News Forum

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Walnüsse knacken und essen ist gesund.

Beitragvon Angelika » 17. Dez 2016, 18:07


Die Walnuss Juglans regia ist ein Baum, dessen Blätter Gerbstoffe und den braunen Farbstoff Juglon enthalten.
Walnüsse sind von Natur aus in Form und Aussehen ähnlich wie das menschliche Gehirn gestaltet.
Bei den Griechen und Römern waren sie ein Symbol für Fruchtbarkeit.
Walnüsse besitzen einen sehr hohen Gehalt an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Durch den Fettanteil von über 60 Prozent sind sie aber auch recht kalorienreich. In Walnüssen ist Vitamin E enthalten. Auch Vitamine der B-Gruppe kommen in Walnüssen vor. Daneben enthalten sie Kalium, das unter anderem wichtig ist für die Erregbarkeit von Muskeln und Nerven. Zink, Magnesium, Eisen und Kalzium kommen ebenfalls in den Nüssen vor.
Es gibt Hinweise, dass der moderate Genuss von Nüssen bestimmten Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen und die Blutfettwerte günstig beeinflussen kann.
Walnüsse erhöhen aufgrund der enthaltenen mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Vitamine E und B-Vitamine die Konzentration und Lernfähigkeit, stärken Gedächtnis und Nervenfunktion.
Nüsse tragen dazu bei, dass man bis ins hohe Alter geistig jung bleibt – durch ihre wertvollen Fette, das die Zellen schützt und wichtige Mineralstoffe.
Da sie aber sehr kalorienreich sind, sollten sie nicht allzu oft und bloß in kleineren Mengen genossen werden.
Walnüsse haben einen hohen Anteil an Antioxidatien, die Krankheiten wie Krebs oder Arteriosklerose bekämpfen sollen. Die Antioxidatien, insbesondere Polyphenol, sollen das Gewebe vor zerstörerischen Molekülen schützen.
Der Verzehr von Walnnüssen kann also manche Mangelerscheinung ausgleichen. Sogar die Blätter des Nussbaums sind medizinisch wertvoll. Ihre Inhaltsstoffe wirken heilend bei Hauterkrankungen.
Tee aus Walnussbaumblättern fand schon früh verwendung als Medizin bei Blutarmut, Darm- und Lebererkrankungen, bei Gicht und Rheuma. dafür werden frische oder getrocknete Blätter gekocht und täglich getrunken. Allgemein rechnet man zwei Teelöffel voll zerkleinerter Blätter auf einen halben Liter Wasser.

Rezepte und Infos

viewtopic.php?f=9&t=792&hilit=Walnüsse

viewtopic.php?f=3&t=21232&p=109624#p109624
Dateianhänge
Walnuss.jpg
Walnuss.jpg (57.08 KiB) 1623 mal betrachtet


Tomas678
Beiträge: 9
Registriert: 25. Dez 2016, 14:32

Re: Walnüsse knacken und essen ist gesund.

Beitragvon Tomas678 » 25. Dez 2016, 14:53

Um ehrlich zu sein bin ich viel zu faul, um die Wallnüsse selber zu knacken. Entweder macht es meine Freundin oder ich kaufe mir bereits geknackte Wallnüsse :lol:

LeonaFR
Beiträge: 8
Registriert: 13. Feb 2017, 11:32

Re: Walnüsse knacken und essen ist gesund.

Beitragvon LeonaFR » 13. Feb 2017, 12:18

Ich mach das immer so 1-2 mal im Jahr. Aber für öfter bin ich ehrlich gesagt auch zu faul... :eek:



   

Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste