Zum Inhalt

Spinnen vertreiben...

Tier Forum

Moderatoren: Angelika, pierroth

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 804
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Spinnen vertreiben...

Beitragvon Krâja » 3. Mai 2015, 00:27

Weiß jemand von Euch, wie man es schafft, Spinnen vom Balkon zu vertreiben, ohne sie umzubringen? Ich hab sie in verschiedenen Ausführungen, mit und ohne Haare, von winzig bis zu 1 bis 2cm groß (ohne Beine gemessen), ich hab auch eine Kreuzspinne (die Einzige von der ich den Namen weiß). Ich möchte sie nicht umbringen, aber ich wäre sie gerne los.... :roll:
Grüße von Krâja ;)


sanara
Beiträge: 83
Registriert: 22. Feb 2014, 22:53

Re: Spinnen vertreiben...

Beitragvon sanara » 3. Mai 2015, 01:54

hallo kraja,

brobier es mal mit lavendelöl,daß vertreibt sie.
auch lavendel anpflanzen hilft.

einsaugen geht auch,dann den staubsaugerbeutel entsorgen.
sie krabbeln wieder raus.

lg sanara

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 804
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Spinnen vertreiben...

Beitragvon Krâja » 5. Mai 2015, 00:17

Hallo Sanara,

danke für Deinen Tipp, aber diese olle doofe 2cm Nachtspinne weiß das leider nicht, daß Spinnen keinen Lavendel mögen, sie hängt ihr Spinnengewebe immer wieder neu, direkt über dem Lavendeltopf auf. Ich hab den ersten warmen Abend heute den ganzen Balkon mit einer Duftlampe mit Lavendelöl beduftet .. es stört sie nicht die Bohne. Solange sie da oben im Eck bleibt, bin ich zwar auch nicht begeistert, ich wäre sie lieber los... :-?

Ich hab den reinsten Zoo hier, auf der Nordseite kriechen heute Massen von kleinen Nacktschnecken unter meinen Fenstern spazieren, sowas hab ich auch noch nicht gesehen, ich hab schleunigst meine Kräuterkästen dort entfernt, die fressen mir ja alles kahl. Versteh ich nicht, ich wohne im 2. Stock, die scheinen gut zu Fuß zu sein ... :roll:
Grüße von Krâja ;)

sanara
Beiträge: 83
Registriert: 22. Feb 2014, 22:53

Re: Spinnen vertreiben...

Beitragvon sanara » 5. Mai 2015, 20:57

hallo kraja,

auch ich wohne im 2 stock.
unser balkon hat auch spinnen.
meist steigt mein man auf die leiter und entfernt sie mit einem tuch.
du hast doch handwerker im haus.frag doch mal einen. ;)
schnecken kämen bei mir nicht zum freessen,meine kapuzinerkresse
hat noch wenige blätter da ich sie vorher schon esse. :cool:
muss mich sehr zusammenreisen ,daß sie auch noch zum blühen kommen.
aber schnecken waren bei mir noch nicht. :eek:

hier hab ich noch ein paar tips gefunden


http://hausmittelhexe.com/spinnen-vertr ... s-wohnung/

lg sanara

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 804
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Spinnen vertreiben...

Beitragvon Krâja » 5. Mai 2015, 21:46

Hall Sanara,

dann probiere ich einfach weiter aus, vielleicht geht sie dann irgendwann woanders hin, ich mag sie nicht. Die Schnecken waren anscheinend nur auf der Nordseite, die schrecken aber auch vor nichts zurück, sie müssen über Rauhputz. Das waren ganz viele kleine braune Nacktschnecken, im Ruhezustand rund 3cm lang und 0,5cm breit, beim kriechen wurden sie 1 bis 1.5cm länger und schmaler. Heute morgen waren sie wieder alle weg. Ich wußte nichtmal, daß Schnecken die Wände hoch gehen ;-) Die dicke Spinne läßt sich nur abends sehen, wenn es dunkel wird. Die Nacht über, bis zum frühen morgen ist sie bei mir, dann geht sie weiter, wohin auch immer. Die Nacht über hab ich gottseidank keine Handwerker hier ... :roll: Letztes Jahr hat eines dieser Tierchen hunderte von Jungspinnen auf meinem Balkon zur Welt gebracht, glücklicherweise haben sie sich nicht bei mir niedergelassen.. :-?

Danke für Deine Tipps. :wink:
Grüße von Krâja ;)

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 804
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Spinnen vertreiben...

Beitragvon Krâja » 5. Mai 2015, 23:01

Wochenlang saß sie ruhig in einer Ecke, oben an der Decke, mein Balkon ist aus weißen Steine gemauert, man kann sie also gut sehen. Heute war ich nur sehr kurz auf dem Balkon, ich hab mein Duftlämpchen angezündet, guckte nach oben und flüchtete, sie wollte mich wohl persönlich begrüßen, vielleicht hat sie zu lang gehungert^^ Fenster hab ich auch geschlossen, es handelt sich um mein Schlafzimmerfenster. Sie rennt im Dauerlauf die Mauern auf und ab, möglicherweise spinnt sie mir den Balkon wieder voll mit Weben, das hat sie manchmal, ich mache sie dann wieder weg. Außerdem torkelt sie und fällt immer mal ein Stückchen runter. Sie ist sehr schnell, das weiß ich noch vom letzten Jahr als ich sie oder eine Spinne dieser Gattung mit einem Glas versuchte zu fangen, um sie umzusiedeln .. sie ist nicht zu kriegen. Naja, totschlagen könnte ich sie wahrscheinlich, aber das möchte ich nicht.

Im Herbst hab ich die Tierchen in der Wohnung, aber dann mit Haaren, schwarzhaarig ;-) Mit kurzen Beinen, nur 2cm groß, also Miniatur Vogelspinnen und ebenfalls unglaublich schnell. Eine davon konnte ich, nach einigen vergeblichen Versuchen, dann endlich mit einem Glas umsiedeln. Die Biester sind schlau, wenn man die fangen will, krabbeln sie in Ecken oder Ritzen, machen sich ganz klein .. dann stehste da mit deinem Glas in der Hand und kriegst sie nicht raus... :-?

Morgen versuch ichs mit Zitronenschalen, hab genug da.
Grüße von Krâja ;)


Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 804
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Spinnen vertreiben...

Beitragvon Krâja » 6. Mai 2015, 23:25

Ich hab meinen täglichen Balkonputz heute morgen gleich erledigt. Meine kleine Riesenspinne webt sich immer lauter wunderschöne Netze auf meinem Balkon mit Mengen von Lauffäden von einer Seite zur anderen. Wenn ich nicht aufpasse, fängt sie mich damit, dann hab ich ihre Lauffäden im Gesicht oder in den Haaren, ist mir schon x Mal passiert. Man sieht sie nur, wenn die Sonne richtig steht. Und dann hab ich Zitronenscheiben auf all die Plätzchen gesteckt, auf denen sie zuweilen ihre Beute fängt .. dann hab ich noch eine halbe Zitrone auf einem langen Bambusstock aufgespießt und den Stock zwischen meinen Blumentöpfen so befestigt, daß die Zitrone genau auf ihrem Lieblingsplätzchen steckt.

Als sie vorhin zurück kam, hat sie sich das alles erst Mal sehr genau angeschaut, von allen Seiten. Jetzt spinnt sie ihr neues Gewebe zwischen meinem Bambusstock und der Mauer. Vorhin saß sie kurz auf der Zitrone. Vielleicht hat sie Schnupfen? Bei dem Wetter kann das schon mal passieren. :-?

Die Kreuzspinne ist allerdings mittlerweile weg, die war auf der anderen Seite vom Balkon, innen zu den Fenstern hin. Sie war etwas kleiner und scheinbar nicht ganz so unerschrocken :D

Mir ist das heute abend etwas zu kalt und zu naß da draußen ... :roll:
Grüße von Krâja ;)

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 804
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Spinnen vertreiben...

Beitragvon Krâja » 9. Mai 2015, 13:40

Es könnte sein, daß meine langjährige Mitbenutzerin meines Balkons momentan erstmal die Nase voll von ätherischen Ölen hat, versucht hab ichs mit Lavendelöl und frischen Limettenscheiben. Meine Lavendelpflanze und mein Pfefferminz haben sie leider nicht zum Umzug bewogen. Die Limettenscheiben, noch dazu an ihrem Lieblingsplatz schienen ihr dann doch nicht zu gefallen, sie ist nun zwei Abende nicht erschienen, das läßt mich hoffen.

Gestern abend beobachtete ich dann die vielen kleinen Waldarbeiter, die anscheinend über meinen Bambusstock mit der aufgespießten Zitrone eilten, um in meinem Blumenkübel mit Selleriekraut, Rosmarin und Pfefferminz mit welcher Arbeit auch immer zu beginnen. Ich legte eine frische Zitronenhälfte in den Pflanzkübel und beobachtete sie mit Interesse weiter .. der Bambusstock war eine Ameisenstraße geworden. Ich hab mich grade hier am Forum informiert: Ameisen bekämpfen, naja, ich bekämpfe sie nicht eigentlich, ich 'bitte' sie meinen Balkon zu verlassen, mal schaun, ob sie Lavendelöl mögen... ein getränktes Taschentuch im Pflanzkübel, Lavendeltropfen am Türeingang, damit sie nicht in die Wohnung kommen.

Kann man damit auch böse Nachbarinnen zum schweigen bringen? Die biestige Nachbarin schräg über mir hat sich gestern erfrecht, mir mitzuteilen, daß mein Grünzeugs auf den Müll gehöre, Kräuter könne man kaufen, da wüßte man, daß man sich nicht vergiftet, man muß sich ja schämen, wenn man nicht genug Geld hat, um sich blühende Blumen auf den Balkon zu stellen, viel zu viel, alles Dreck, langweilig, seicht, unmöglich ... meinte sie. Ihr Balkon ist leer, so wie sich das gehört, da würde ich mich auch nicht wohl fühlen, wir vertragen uns nicht, sie und ich, ein Mittel gegen sie hab ich noch nicht entdeckt :lol:
Grüße von Krâja ;)

Mriella
Beiträge: 1
Registriert: 16. Okt 2017, 18:08

Re: Spinnen vertreiben...

Beitragvon Mriella » 16. Okt 2017, 18:20

OMG ich habe so eine schreckliche Angst vor Spinnen.... und bei uns im Haus gibt es dieses Jahr so einige :(
Vielen Dank für die tollen Tips hier!
Ich habe auch schon soviel gelesen und hier für den einen oder anderen vielleicht auch interessant zum nachlesen habe ich im Netzt gefunden :)
http://www.haushaltsmagazin.online/5-sinnvolle-tipps-gegen-spinnen-in-haus-und-wohnung/?preview_id=227&preview_nonce=43fbe4f7bf&_thumbnail_id=-1&preview=true



   

Zurück zu „Tier - Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron