Zum Inhalt

Mangopflanze

Braune Blätter, kleine Tierchen....

Moderatoren: Angelika, MOB

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Mangopflanze

Beitragvon Ursula » 8. Mai 2009, 09:01

Hallo Beate,

Beate hat geschrieben:Jetzt wäre die Zeit, sie umzupflanzen usw.


guter Tipp :ok: , ich war bisher umschlüssig, was mit der Pflanze zu tun ist. Die Mutterpflanze ist über Winter (wie erwartet) eingegangen und es haben sich ringsrum Kindel entwickelt. Diese Jungpflanzen tun sich bisher mit dem Wachstum schwerer als es die ursprüngliche Pflanze getan hat.

sollte ich also die Kleinen trennen und einzeln setzen und dafür größere Pflanzgefäße nehmen oder im alten Topf stehen lassen und auf eine Wachstumsphase warten? Die Frage hat sich nun erübrigt und ich werde heute mal neue Pflanzerde besorgen und den Nachwuchs "abnabeln" ;)

LG Ursula :wink:


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Re: Banane

Beitragvon Beate » 8. Mai 2009, 15:33

Hallo Ursula,
falls sie Dir noch etwas zu klein erscheinen, kannst Du ja auch noch ca. 2 -3 Wochen zuwarten.
Dann sind sie etwas größer.

Viel Erfolg!

Beate :wink:

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Re: Bananpflanzen

Beitragvon Beate » 8. Nov 2009, 10:57

Hallo Ursula,

wie haben sich Deine Bananenpflanzen übers Jahr weiterentwickelt?
Ist das Umpflanzen geflückt?
Hattest Du Freude damit?
Was hast Du über den Winter mit ihnen vor?

Liebe Grüße
Beate :wink:

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Mangopflanze

Beitragvon Ursula » 9. Nov 2009, 10:16

Hallo Beate,

die Mango - und die Bananenpflanze sind in diesem Jahr rechtzeitig vor dem Frost ins helle und kühle Winterquartier gezogen. Über Sommer standen beide im Topf, aber mit Verbindung zur Gartenerde draussen und sind gut gediehen, was auf dem Foto nicht so ganz deutlich wird: die Mango, jetzt 60 cm hoch, hat einen kl. Seitenarm gebildet und die Banane wieder Ableger produziert.

Ich hoffe, sie kommen gut über den Winter.

LG Ursula
Dateianhänge
Mango09.jpg

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Re: Mangopflanze

Beitragvon Beate » 9. Nov 2009, 18:22

Gut schauen Sie aus. :ok:
Herzlichen Glückwunsch!

Ich habe meine Ingwer-Pflanze auch schon reingeholt. Glaube aber dass ihr der 1. Frost nicht so gut getan hat! :oops:
Na ja mal sehen, falls nicht, ziehe ich wieder eine Neue. :cool:

Gutes Überwintern wünscht

Beate :wink:

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Mangopflanze

Beitragvon Ursula » 10. Nov 2009, 09:32

Hallo Beate,

bei Ingwerpflanzen ist`s ähnlich wie bei den Dahlien: im Herbst bilden sich die oberirdischen Pflanzenteile zurück und nur das Rhizom bleibt erhalten, so das man es im nächsten Frühjahr entweder wieder einpflanzen oder über Winter aufessen kann... - hmmmm Bild

LG Ursula



   

Zurück zu „Krankheiten und Schädlinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste