Zum Inhalt

Bei Erkältung hilft Eigenurin

Moderatoren: Angelika, Krâja

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 753
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Bei Erkältung hilft Eigenurin

Beitragvon Krâja » 16. Okt 2014, 04:23

Seit ein paar Tagen bin ich leicht erkältet, sei es aufgrund des Wetterwechsels oder psychosomatischer Natur wie so vieles bei mir. Ich hatte eindeutig die Nase voll und wollte jedem etwas husten... :(

Frösteln, leichter Kopfschmerz, laufende Nase und Reizhusten. Es ist noch garnicht so lange her, daß ich das letzte Mal erkältet war.

Zunächst versuchte ich es mit den Nasentropfen aus dem Pipettenfläschchen mit dem mMu, entsprechend der Anleitung aus der
URINTHERAPIE Fachbereichsarbeit pdf: 4.1.3. Nasentropfen - Den Kopf ganz leicht seitlich nach hinten neigen und den frischen warmen Urin tropfenweise in jedes Nasenloch einbringen. Etwas Luft durch die Nase hochziehen, dass sich die Flüssigkeit besser verteilen kann. Damit der Urin seine Heilkräfte auch an die Schleimhäute der Nasennebenhöhlen abgeben kann, soll der Kopf nicht zu weit in den Nacken gelegt werden, sonst fließt die Arznei sofort in den Rachen ab und kann nicht wirksam werden.

Nasentropfen aus Urin sind die ersten Nasentropfen in meinem Leben, die bei mir keinen Erstickungsanfall auslösen... :roll:

Teil 2: Salzwasser oder Urin werden aus einem kleinen Fläschchen in die Nase hoch gezogen. Das Hochziehen von Urin durch die Nase ist die wirkungsvollste Behandlung einer verstopften Nase, weiterer Nebenhöhlen Beschwerden wie beispielsweise der Nasennebenhöhlenentzündung und Beschwerden im obersten Teil der Atemwege. [..] Wenn reiner Urin zu stark ist, kann er mit Wasser verdünnt werden.

Die Nase lief unvermindert weiter.

Inhalieren mit Urin war etwas, was ich noch nicht kannte. Ich wollte es ausprobieren. Nach einiger Überlegung worin ich Eigenurin aufwärmen könnte, fiel mir der kleine Römertopf vom Flohmarkt ein, der seit Jahren unbenutzt in meinem Küchenschrank stand. Auch wenn ich den Eigenurin mittlerweile innerlich anwende, achte ich dennoch sehr auf Trennung von Eß- und Uringeschirr. Ich spüle es nicht gemeinsam und verwende auch nicht die selben Spültücher. Nun habe ich also einen kleinen Römertopf für Urin... :lol:

Ich machte mir den morgendlichen Mittelstrahlurin im Römertopf heiß, stellte ihn mit Topfhandschuhen auf ein feuchtwarmes Tuch auf den Tisch, nahm mir ein Handtuch und beugte mein Gesicht über den Topf mit dem heißen Urin. Das Handtuch hängte ich mir über den Kopf, so daß mein Gesicht und der Topf von allen Seiten geschlossen waren. Nun atmete ich die Dämpfe etwa zehn Minuten mit tiefen Atemzügen durch Mund und Nase ein. Danach ruhte ich mich ein Weilchen aus und beschäftigte mich am Rechner.

Mein Mittelstrahlurin stinkt nicht, er ist nahezu geruchsneutral. Es riecht ein bißchen nach feuchten Babywindeln und die stinken ja auch nicht, wenn man sie frisch wechselt.

Bereits nach der ersten Inhalation war der Schnupfen weg, keine laufende Nase mehr. Der trockene Reizhusten hatte sich gebessert, ich konnte nun mühelos Schleim abhusten, die Intervalle zwischen den einzelnen Hustenanfällen wurden größer. Seit der zweiten Inhalation mit frischem morgendlichen Mittelstrahlurin tritt der Husten nur noch vereinzelt auf und, der Hustenreiz ist weg.

Man kann auch mit frischem Mittelstrahlurin gurgeln, um Halsschmerzen vorzubeugen :D

Das Frösteln hat aufgehört, auch die Kopfschmerzen sind wieder weg.

.............Man beachte bitte vor Anwendung der Urintherapie das Posting zu den
..............Anwendungsarten des Urins mit den Angaben zur Kontraindikation.
Grüße von Krâja ;)


Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 753
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Bei Erkältung hilft Eigenurin

Beitragvon Krâja » 22. Okt 2014, 01:08

Wer eine aufkommende Erkältung im Handumdrehen am gleichen Tag erfolgreich auskurieren möchte, sollte sich an die oben aufgeführte Beschreibung halten ...

Eventuell auftretende Muskel-, Gelenk- und Gliederschmerzen können mittels einreiben oder durch Umschläge, wie hier beschrieben, gelindert oder geheilt werden.

Die Qualität des Urins und damit auch seine Stärke richtet sich nach dem, was man zu sich nimmt. Hier gibt es dazu ein paar Tipps:

Krâja hat geschrieben:[..] Dabei kommt der Ernährung eine ausschlaggebende Bedeutung zu, denn die Qualität des Urins richtet sich nach der Ernährung. Eine gesunde Ernährung besteht aus viel frischem Obst und schonend zubereitetem Gemüse, bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr durch klares Wasser. So natürlich wie möglich, vollwertig, mit hohem Rohkostteil, so weit wie möglich frei von tierischem Eiweiß, siehe auch Unterstützung der Eigenurintherapie.

Nasentropfen, immer mal wieder angewendet, halten die Nase frei und schützen sie vor dem austrocknen.

Auf den Lippen angewendet, schützt Urin vor Rissen und wirkt wie eine erstklassige Lippenpomade: die Lippen bleiben zart, weich, feucht und geschmeidig.
Grüße von Krâja ;)

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 753
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Bei Erkältung hilft Eigenurin

Beitragvon Krâja » 9. Dez 2014, 23:37

Viele Leute sind erkältet, es ist Winter geworden und mancherorts bitterkalt. Rote Nasen bilden die Farbtupfer in den bleichen Gesichtern fröstelnder Vermummter. Die kalte Jahreszeit geht mit Schnupfen, Husten und Halsweh einher. Wohl dem, der sich gut vorbereitet in der Kälte bewegen kann, ohne krank zu werden...

Ich bin mir relativ sicher, daß das tägliche Gurgeln mit frischem Mittelstrahlurin so manche Erkältung von mir abhält, denn bisher habe ich in diesem Winter noch keinen Erkältungsinfekt bekommen.

Es hat sogar den Anschein, als würden tägliche Ganzkörper-Einreibungen mit frischem Mittelstrahlurin und tägliche Fußbäder mit vergorenem Urin die Kälte ertragbarer machen. Denn normalerweise bewege ich mich in meiner Wohnung im Winter bei einer Raumtemperatur von rund 22Grad und dies Jahr reichen mir - zum ersten Mal in meinem Leben - 18,5 Grad Raumtemperatur. Früher hätte ich im Winter bei dieser Raumtemperatur gefroren, jetzt empfinde ich diese Temperatur als angenehm, obwohl ich ein ärmelfreies Tageskleid zuhause trage und mich barfuß in meiner Wohnung bewege. Mal schauen, ob jemand von Euch hier am Forum ähnlich Erfahrungen macht?

Kopfschmerzen lassen sich übrigens auch mit frischem Mittelstrahlurin beseitigen, man kann ihn dazu auf der Stirn auftragen und an den Schläfen leicht in die Haut einmassieren. Unterstützend kann man sich ein paar Tropfen frischen Mittelstrahlurin auf oder unter die Zunge geben. Es bedarf nicht unbedingt der Chemie, Eigenurin funktioniert auch.

..................Anmerkung: wir verwenden ausschließlich Mittelstrahlurin.
.............Man beachte bitte vor Anwendung der Urintherapie das Posting zu den
..............Anwendungsarten des Urins mit den Angaben zur Kontraindikation.
Grüße von Krâja ;)

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 753
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Bei Erkältung hilft Eigenurin

Beitragvon Krâja » 20. Dez 2014, 09:02

Wer, wie ich, mal einige Tage lang nicht in der Lage ist, frischen Mittelstrahlurin zur Verfügung haben, kann eine aufkommende Erkältung auch mit dem noch vorhandenen (einige Tage) alten Mittelstrahlurin mittels Gurgeln und Mundspülungen (nicht schlucken!) behandeln. Auch das wirkt perfekt. Die Erkältung vergeht noch am gleichen Tag.
Grüße von Krâja ;)

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 753
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Bei Erkältung hilft Eigenurin

Beitragvon Krâja » 15. Jan 2015, 07:27

Gerade jetzt, in der kalten Jahreszeit, in der man viel Regen, Wind und Schnee ausgesetzt ist und so richtig durchnäßt und erfroren nach hause zurück kehrt, kann ein heißes (warmes) Vollbad mit altem Urin Wunder bewirken. Es hilft nicht nur bei Rücken- und Gelenkschmerzen (Hexenschuß und Ischias), wie hier beschrieben, wirkt auch nicht nur heilend bei Hautproblemen, wie hier aufgezeigt, sondern es hat auch eine ganz hervorragende Wirkung auf den überanspruchten, gestreßten und unterkühlten Körper.

Man nimmt ein Volbad mit altem Eigenurin am besten kurz vor dem Schlafengehen, um dem Körper die benötigte Ruhe nach dem Bad zukommen zu lassen. Man läßt den Körper nach dem Bad an der Luft trocknen ! Diese Art des Trocknens wirkt sich hervorragend auf die Durchblutung aus.. sie wird angeregt.

Das Vollbad mit altem Eigenurin durchwärmt den gesamten Körper mit allen Organen, pflegt und reinigt Haut und Haare, gibt Widerstandskraft und scheint sich - nach der Schlafpause - sogar positiv auf die Energie auszuwirken. Man fühlt sich aufeinmal wieder energiegeladen, leistungsfähig und fit.

Eine Erkältung kann auf diese Weise im Ansatz verhindert werden. Wer nun noch mit frischem Morgen- (Tages-) Urin gurgelt, sollte eigentlich gut durch den Winter kommen.

Voraussetzung auch hier: ausgewogene gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung in frischer Luft, viel trinken - am besten klares Wasser oder Tee, ausreichende Ruhephasen und dann...
...sollte es eigentlich auch klappen, wenn man unter Dauerstreß steht... :wink:

..................Anmerkung: wir verwenden ausschließlich Mittelstrahlurin.
.............Man beachte bitte vor Anwendung der Urintherapie das Posting zu den
..............Anwendungsarten des Urins mit den Angaben zur Kontraindikation.
Grüße von Krâja ;)

Benutzeravatar
ronnyfnw
Beiträge: 8
Registriert: 9. Mai 2011, 15:20

Re: Bei Erkältung hilft Eigenurin

Beitragvon ronnyfnw » 5. Feb 2015, 15:08

Die bloße Vorstellung lässt mich aufstoßen... :eek: :oops: :???: Könnte mich dazu nicht überwinden!


Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 753
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Bei Erkältung hilft Eigenurin

Beitragvon Krâja » 5. Feb 2015, 23:13

Hi ronnyfnw,

versuchs mal äußerlich, bei Schmerzen oder Wunden. Wenn Du das willst, würd ich mich - an Deiner Stelle - ganz langsam dran gewöhnen. Dieses Mittel ist fantastisch, hätte ich nie gedacht, nie geglaubt, bis ichs nach und nach ausprobiert hab und gemerkt hab, daß es super wirkt. Das ist jedes Mal wieder ein Erlebnis. :D

Ich hab einen Job, bei dem ich den ganzen Tag stehen oder laufen muß. Ab und an muß ich mich mal bücken, dann muß ich mal wieder etwas tragen oder hochheben, nur sitzen kann ich nicht. Ich bin den ganzen Tag auf den Beinen. Wenn ich heim komme und mich hinsetze, kann ich nicht mehr aufstehen, weil ich ganz gemeine Rückenschmerzen habe. Meistens bin ich zu faul, um dann sofort ins Bad zu laufen und meinen Rücken mit kaltem Mittelstrahlurin einzureiben. Irgendwann raff ich mich dann auf, laufe im Hexenschußstil ins Bad, jammere leise vor mich hin. Dann geb ich mir den alten Mittelstrahlurin vom Tage in die hohlen Hände und creme meinen Rücken damit ein. Schon während dem Auftragen geht der Schmerz weg und bleibt weg ... schmerzfrei ... :D

Es wirkt bei allem, was ich hier am Forum aufgeführt hab. Es soll auch bei inneren Erkrankungen wirken, es soll auch bei Krebs wirken, aber dazu kann ich nichts sagen, denn das kann ich nicht ausprobieren und nicht überprüfen.

Es funktioniert super, man muß halt seinen Ekel überwinden, wenn man will ...

... wenn man nicht will, macht man etwas anderes... :wink:
Grüße von Krâja ;)

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 753
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Bei Erkältung hilft Eigenurin

Beitragvon Krâja » 15. Aug 2015, 02:55

Wenn man bei jedem Wetter draußen ist, kann man sich schnell erkälten. Man schwitzt oder wird naß im Regen und steht dann im eisigen Wind als menschliche Statue draußen rum und friert... :roll:

Schnupfen, Husten, Kopfschmerzen stellen sich ein, beim schlucken tuts weh. Eine Erkältung ist im Anmarsch.

Bei mir reicht einmal Gurgeln mit frischem Mittelstrahlurin, um der Erkältung den Garaus zu machen .. wenigstens etwas, was schnell geht :D
Grüße von Krâja ;)



   

Zurück zu „Urintherapie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast