Zum Inhalt

Zwiebeltee

Hier können Sie ihre Tee Rezepte (zum Trinken!) veröffentlichen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Zwiebeltee

Beitragvon Angelika » 21. Nov 2002, 20:01

Schleimlösender Zwiebeltee

Hartnäckiger Erkältungsschleim sitzt meist nicht nur in der Nase, sondern auch in den Bronchien.
Ein Zwiebeltee fördert das natürliche Abhusten.

Eine Zwiebel in Scheiben schneiden und 5 Min. in 1/2 l Wasser köchlen lassen. Den Zwiebelsud abseihen und mit Honig süßen.
Noch intensiver wirkt der Tee mit einem Löffel Eibischsirup.

Bis zu 4 Tassen täglich warm trinken.

Quelle: ZDF Medizin § Gesundheit

mfg
Angelika


Morgane
Beiträge: 78
Registriert: 30. Sep 2002, 12:33

Zwiebeltee geschmack

Beitragvon Morgane » 21. Nov 2002, 20:28

Sorry, Angelika!!

Ich kann nicht anders, aber das hört sich soooo grauslig an... ...

Schmeckt es so, wie ich mir das gerade vorstelle *würg*

hihihi
Eigentlich mag ich Zwiebeln und Tee sehr gerne - aber in Kombination und mit Honig??? Ich weiß ja nicht! Da stellen sich mir alle Haare, wenn ich nur dran denke -O- -O-

:D
Liebe Grüße
Morgane

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Zwiebeltee mit Honig

Beitragvon Kräuterfee » 22. Nov 2002, 16:33

Hallo Morgane,

Zwiebeltee an sich ist brr.. .grausig das stimmt.
Aber er hilft wirklich!

Man kann den Tee aber auch schmackhaft zubereiten.
Der Honig und vor allem der Eibischsirup sorgt für einen besseren Geschmack.

Zwiebeltee hilft sehr gut gegen Husten.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Hexe
Beiträge: 8
Registriert: 26. Okt 2003, 08:25

RE: Zwiebeltee

Beitragvon Hexe » 3. Nov 2003, 13:48

Hallo Morgane

Also ich hab diesen Zwiebeltee getrunken und muß ehrlich sagen: Schmeckt nicht scheußlich! Außerdem hat mir dieser Tee wircklich sehr geholfen.

L.G. Hexe
Blessed be

Mikka
Beiträge: 7
Registriert: 19. Dez 2010, 13:14

altbewährtes Hausmittel - Zwiebeltee gegen Reizhusten

Beitragvon Mikka » 30. Jul 2011, 19:10

Ich finde den Zwiebel Tee ganz und gar nicht scheußlich.
Ich trinke sogar gerne Zwiebeltee.
Honig ist natürlich ein Guter Tipp.
Man kann aber auch andere Teesorten dazu mischen.
Das sollte das alte Hausmittel nicht von seiner Wirkung abhalten.

Mit hilft er gegen Reizhusten.

Foerdegril
Beiträge: 5
Registriert: 23. Feb 2012, 10:30

Re: Zwiebeltee

Beitragvon Foerdegril » 28. Feb 2012, 14:30

Bläht das nicht ganz schrecklich auf? Sonst würde ich es ja probieren... :???:


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Zwiebeltee

Beitragvon Angelika » 5. Mär 2012, 18:04

Wenn die Zwiebeln 5 Min. kochen, dann blähen sie nicht mehr.
Kannst du ruhig probieren.

Viele Grüße
Angelika

Benutzeravatar
Thorsten1
Beiträge: 6
Registriert: 4. Apr 2013, 13:56

Re: Zwiebeltee

Beitragvon Thorsten1 » 27. Mai 2013, 17:15

Boah das klingt echt bisschen heftig, hilft aber bestimmt. Meine Tante schwört auf heiße Milch mit Knoblauch, würd ich aber auch nicht runter kriegen.
Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin.
Mark Twain

jürgenM
Beiträge: 4
Registriert: 21. Jun 2013, 14:41

Zwiebeltee bei hartnäckigem und festsitzenden Reizhusten

Beitragvon jürgenM » 21. Jun 2013, 14:51

Zwiebeltee ist auch einer von meinen Favoriten ;)

Zwiebeltee angewendet, hilft bei hartnäckigem und festsitzenden Reizhusten. Durch die schwefelhaltigen Senföle hat der Tee eine desinfizierende Wirkung und erleichtert das Abhusten.

Neben dem Zwiebeltee werden als Hausmittel auch Zwiebelsirup und Zwiebelwickel eingesetzt.

Hier noch mehr über die Zwiebel

biosan
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jun 2013, 19:50

Re: Zwiebeltee

Beitragvon biosan » 25. Jun 2013, 14:01

hallo, Zwiebeltee würde ich freiwillig auch nicht trinken. Musste wegen Erkältung ein paar mal trinken.., aber zu meinen Favoriten gehört diese Teesorte definitiv nicht :)
hallo!

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Zwiebeltee

Beitragvon paul » 25. Jun 2013, 14:08

biosan hat geschrieben:.., aber zu meinen Favoriten gehört diese Teesorte definitiv nicht :)


Dazu pass ein Zitat aus dem Film "Die Feuerzangenbowle":

Mödözön muss bötter schmecken, sonst nötzt se nöchts!" (Medizin muss bitter schmecken, sonst nützt sie nichts!) :D
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

belinda
Beiträge: 47
Registriert: 4. Dez 2014, 00:45

Re: Zwiebeltee

Beitragvon belinda » 19. Dez 2014, 00:21

paul hat geschrieben:
biosan hat geschrieben:Medizin muss bitter schmecken, sonst nützt sie nichts!:D

Das stimmt auch, wenn ich erkältet bin dann esse ich den Zwiebel so roh, und morgens fühle mich dann wieder fit :D

Benutzeravatar
Rotbusch
Beiträge: 62
Registriert: 5. Jun 2015, 15:38

Re: Zwiebeltee

Beitragvon Rotbusch » 15. Jun 2016, 11:12

Ich kenne eine andere Zwiebel"tee"-Variante:
Zwiebel in kleine Stücke schneiden und Zucker drüber. Einige Tage ziehen lassen und den Saft trinken. Das schmeckt wesentlich besser als es sich anhört. Als Kind mochte ich es sehr.
Grün ist die Hoffnung

Benutzeravatar
EichBorke
Beiträge: 11
Registriert: 2. Jun 2016, 16:27

Re: Zwiebeltee

Beitragvon EichBorke » 30. Jun 2016, 16:40

Rotbusch hat geschrieben:Ich kenne eine andere Zwiebel"tee"-Variante:
Zwiebel in kleine Stücke schneiden und Zucker drüber. Einige Tage ziehen lassen und den Saft trinken. Das schmeckt wesentlich besser als es sich anhört. Als Kind mochte ich es sehr.


Das wollte mir meine Oma auch immer andrehen! Ich hab heute noch Albträume davon!
Jeder von uns hat das grünste Gras!

Blattgold
Beiträge: 10
Registriert: 19. Jul 2016, 09:24

Re: Zwiebeltee

Beitragvon Blattgold » 19. Jul 2016, 16:36

Hallöchen,
Zwiebeltee habe ich tatsächlich noch nie ausprobiert. Ich meine, klar, es klingt ein wenig eklig, aber solange es hilft. Die meisten Gesundheitstees, die man etwa in Drogerien kaufen kann, schmecken auch scheußlich und sind offenbar ja auch weniger wirksam. Insofern bin ich schon mal dankbar für den Rezepttip :) Meine Mutter hat mir früher lediglich ne aufgeschnittene Zwiebel neben's Bett gelegt. Was mich in diesem Zusammenhang noch interessieren würde: hat mal jemand die drei Varianten, also Tee, Zuckerzwiebelsaft und Zwiebel roh essen wirkungsmäßig verlgichen? Ich glaube nämlich, dass das heiße Wasser beim Tee dem Abtragen des Schleims zusätzlich besonders gut tut!



   

Zurück zu „Tee“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste