Zum Inhalt

Hafer

nur für Kräuter & Pflanzen die Heilwirkung besitzen

Moderatoren: Angelika, MOB

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Hafer

Beitragvon Kräuterfee » 8. Okt 2002, 17:40

Hafer (Saathafer) - Avena sativa

Hafer gehört zu den Süßgräsern und ist eine alte Kulturpflanze.
Brauchbar ist die ganze Pflanze, die viele Heileigenschaften hat.
(Früchte senken den Cholesterinspiegel, Kraut senkt den Harnsäurewert, Haferkraut ist harntreibend)
Er enthält B-Vitamine, Vitamin D, Stärke, Polysacharide, Eiweiß, Fette, Steriodsaponine und Flavonoide.

Gegen hohen Cholesterin helfen nicht nur Medikamente, sondern auch Haferkleie. Sie können das LDL, also das schädliche Cholesterin senken. Es müssen nicht Riesenportioenen sein, es reichen schon ca 40 g am Tag. Dabei verändern sich nicht das gute Cholesterin (HDL) und die Triglizeride.
Dafür sorgt der Inhaltsstoff Beta-Glukan, ein Ballaststoff (Schleimstoff).
Außerdem regen die Haferkleie mild die Verdauung an.

Wie geht der berühmte alte Haferschleim noch ?
Abends wird er in Milch zubereitet und am Morgen aufgewärmt. – Attraktiver wird er durch Walnüsse und Obst.
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 6. Jan 2003, 13:19

Und nicht vergessen - Hafer ist ein wichtiger Calziumlieferant neben Samen und Nüssen und Mandeln, Sardinen, Schalentieren, Schälerbsen, Linsen, Leinsamen, Spargel, Bierhefe, Brokkoli, Kohl, Petersilie und Schnittlauch ....(um bei Pflanzen zu bleiben ;)

:achtung: Hafer ist leider nicht glutenfrei - wichtig für alle, die unter Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) leiden.

Gesalzener Haferschleim ist ein bewährtes Hausmittel bei Übelkeit und Erbrechen sowie Magen-Darm-Störungen und bei Kater :D
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 7. Jan 2003, 08:35

100 g Hafer enthält:

12,6 g Eiweiß, 8 mg Natrium, 355 mg Kalium, 79 mg Calcium, 342 mg Phosphor, 129 mg Magnesium, 5,8 mg Eisen, Flour, Vitamine E, B1, B2, B6 und Niacin
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Haferkleie

Beitragvon Kräuterfee » 8. Jan 2003, 19:09

Haferkleie bindet Gallensäure durch die löslichen Ballaststoffe (Beta-Glucane) rund 20 % in diesen Kleien enthalten, im Darm. So funktioniert der Effekt der Cholesterinsenkung und die Senkung der Blutfette.
Außerdem wirken Haferkleie anregend auf die Verdauung.
Und wie wär's mit Haferkleien und Artischockensaft ? - da geht die Post ab, wie man so sagt :)
Der Haferkleientipp:
Haferkleie lassen sich prima in Joghurt, Dickmilch, Gemüse- und Fruchtsäfte und ins Müsli einrühren.
Einfach auch mal ein Teil Mehl einsparen und durch Haferkleie ersetzen, bindet auch Suppen und Eintöpfe ;)
Allerdings sind 4 Eßl Haferkleie 1 BE (wichtig für Diabetiker).
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Hafer

Beitragvon Angelika » 2. Dez 2017, 19:28

Aufgrund vieler Ballaststoffe gilt das Getreide in der Naturheilkunde als Hilfsmittel bei Magen-Darm-Beschwerden.
Die unverdaulichen Ballaststoffe bilden auf der Magen- und Darmschleimhaut eine Schutzschicht und halten so den sauren Magensaft von der Schleimhaut fern.
Mit sieben Prozent weist Hafer zwei- bis dreimal soviel Fett auf wie Weizen und überzeugt durch ein günstiges Verhältnis von der einfach ungesättigten Ölsäure zur mehrfach ungesättigten Linolsäure. Auch mit seinem Proteingehalt von 12-20 Prozent und einer hohen Biologischen Wertigkeit läuft er anderen Getreidearten den Rang ab. Die B-Vitamine, aber auch das fettlösliche Vitamin E sind überdurchschnittlich vorhanden.
100 Gramm Hafer decken rund 40 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin B1.

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5462
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Hafer

Beitragvon Angelika » 10. Dez 2017, 18:02

Mit Hafer Diabetes und Hautleiden lindern

Das Getreide kann bei Diabetes den Zuckerstoffwechsel verbessern und Hautleiden wie Schuppenflechte und Neurodermitis lindern.

Quelle: Visite. de

http://www.ardmediathek.de/tv/Visite/Mi ... d=39900520


mfg
Angelika



   

Zurück zu „Kräuter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste