Zum Inhalt

Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Tier Forum

Moderatoren: Angelika, pierroth

Berti28
Beiträge: 8
Registriert: 6. Dez 2014, 12:25

Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Berti28 » 20. Feb 2015, 23:20

Halo liebe Forenmitglieder,
meine Frau und ich haben uns dazu entschieden, bald einen kleinen Welpen bei uns aufzunehmen. Vorher möchten wir uns natürlich ordentlich informieren und alles für unser neues Familienmitglied vorbereiten. Eine unserer größten Sorgen ist das Hundefutter. Es gibt Hundefutter ja in riesiger Auswahl, doch welches ist nun das Beste? Ich habe gehört, dass getreidefreies Hundefutter am besten ist, stimmt das?


Benutzeravatar
Dana82
Beiträge: 20
Registriert: 6. Dez 2014, 19:56

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Dana82 » 2. Mär 2015, 18:20

Hallo Berti!
Das richtige Hundefutter zu finden ist gar nicht so einfach. Der Hund meiner Schwester verträgt zum Beispiel nur ein bestimmtes Futter und bis sie dieses Futter gefunden haben, mussten sie sehr lange suchen. Viele Hundebesitzer schwören ja auch auf das Barfen. Lies doch einfach etwas im Internet, dort stößt Du auf Testberichte anderer Hundebesitzer, an denen Du Dich vielleicht orientieren kannst. Du solltest aber auch nicht vergessen, dass jede Futterumstellung wirklich stressig für den Hund ist. Schau Dir mal den Bericht von hier an, dort gibt es gute Tipps für die Futterumstellung beim Hund.

Jedermann
Beiträge: 4
Registriert: 6. Apr 2015, 03:52

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Jedermann » 16. Apr 2015, 23:45

Hallöchen,

ist denn nun schon ein Hund bei euch eingezogen? Wenn ja, was für einer?

Wir haben ja auch einen Hund. Auf Grund diverser Allergien haben wir viele Hundefutter ausprobiert. Letzten Endes Barfen wir. Einfach weil ich so gewährleisten kann dass nicht im Napf landet, was Allergien auslösen könnte.

Bezüglich Hundefutter finde ich die Seite http://www.hundefuttertests.org/ wirklich sehr informativ und hilfreich. Auf der Seite wird genau erklärt worauf man achten sollte, was ein gutes Hundefutter ausmacht und welche Ernährungsformen sich anbiete. Vielleicht hilft dir ja die Seite bei der Suche nach dem richtigen Hundefutter.

LG

Benutzeravatar
kamily
Beiträge: 55
Registriert: 4. Jan 2014, 19:24

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon kamily » 3. Jun 2015, 00:52

Hallo Berti

Erst einmal: Toll, dass ihr euch schon so früh mit so etwas befasst. :) Das tut (leider) bei Weitem nicht jeder.
Es streiten sich die Gemüter über die Qualität von Hundefutter.
Ich habe gehört, dass getreidefreies Hundefutter am besten ist, stimmt das?

Es soll besser sein, als getreidehaltiges Futter, da bestimmte Getreidearten in den Hunden Allergien und Reaktionen wie z.B. Hautausschlag hervorrufen können. Ist grade bei einem Welpen natürlich nicht so super, deshalb würde ich da eher auf Getreide verzichten.
Ich habe auch diesen Artikel hier gefunden, in welchem darüber debattiert wird, ob das bei Fressnapf verkäufliche Futter unserem Hund schadet.
Im Grunde genommen würde ich das erstmal verneinen.
Allerdings kann ich auf meine Vorgänger nur eingehen und sagen: Ja Barfen ist mit Sicherheit die beste und natürlichste Variante seinen Hund zu ernähren. Beim Barfen wird das gesamte Tier, samt seines Mageninhaltes fressfertig verarbeitet. Das ermöglicht die Ideale Dosierung von Vitaminen und Nährstoffen für den Hund, da dies seiner früheren Lebensart am nächsten kommt. Bestimmte Nährstoffe erhielt der Hund eben aus dem Magen des erlegten Tieres.
ABER es ist auch ziemlich teuer. da musst du auf Dauer deinen Geldbeutel fragen!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
LG Kami
Die Schönheit der Dinge liegt in der Seele dessen, der sie betrachtet. :wink:

Benutzeravatar
Zagrebelnyy
Beiträge: 4
Registriert: 11. Jun 2015, 12:39

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Zagrebelnyy » 11. Jun 2015, 12:59

Ich koche selbst für meine Hund)))

Benutzeravatar
OOONicoleOOO76
Beiträge: 191
Registriert: 1. Jul 2007, 13:32

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon OOONicoleOOO76 » 8. Aug 2015, 22:25

kamily hat geschrieben:ABER es ist auch ziemlich teuer. da musst du auf Dauer deinen Geldbeutel fragen!

LG Kami




Ich finde nicht, das Barfen teurer ist als das algm. Hunde Futter.
Meine Hunde bekommen von mir nur noch Barf.
Der Hund hat im Leben ein einziges Ziel: Sein Herz zu verschenken.

Es Grüßt Euch

Max, Sammy & Nicole
:wink:


Benutzeravatar
Forrind
Beiträge: 6
Registriert: 18. Aug 2015, 19:04

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Forrind » 18. Aug 2015, 20:11

Schaut mal hier,discounter produkte für hunde haben am besten abgeschlossen hingen haben bio und Vegetarisches futter am schlechtesten abgeschlossen

Die gut abgeschlossen haben:
Darunter befindet sich auch das Futter von Netto-Marken-Discount (Pablo Pastete mit Wild), Rossmann ("Winston Schlemmertopf mit Wild"), Edeka ("Herzhafte Bissen - Feine Pastete mit Geflügel"), Aldi Nord ("Baldo Wellness - Delikate Fleischstückchen mit Aloe Vera") und Kaufland ("K-Classic - Feine Fleischmahlzeit mit Ente und Kalb, Adult"

Unter den Verlierern der Untersuchung befinden sich neben Futtersorten der großen Marken wie Animonda und Pure Instinct auch die vegetarischen Alternativen von Yarrah und Biopur. Dies läge aber keinesfalls daran, dass vegetarische Kost für Hunde ungeeignet ist. Vielmehr fehlten diesen Futtersorten vor allem Vitamine

Benutzeravatar
frederik
Beiträge: 11
Registriert: 20. Aug 2015, 23:20

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon frederik » 20. Aug 2015, 23:24

Hallo, ich empfehle Acana Adult.
Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos.

Taschenuhr
Beiträge: 6
Registriert: 4. Okt 2015, 23:38

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Taschenuhr » 7. Okt 2015, 01:09

Hallo,

wir füttern Wolfsblut. Das wurde auch von http://www.hundefuttertests.net/ gut bewertet. Seit dem ist der Output unseres Hundes wesentlicht geringer geworden. Und er hat kaum noch Blähungen.

LG

Thomas Münden
Beiträge: 2
Registriert: 3. Mär 2016, 21:00

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Thomas Münden » 3. Mär 2016, 21:22

Ich gebe meinem Hund Belcando. Aber ich wechsel auch ab und zu und füttere Wolfsblut.
http://www.belcando.de/de
Thomas
http://www.eichhoernchen-ratgeber.de

Benutzeravatar
Swennie
Beiträge: 22
Registriert: 24. Nov 2015, 19:10

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Swennie » 4. Mär 2016, 20:08

Wir haben auch immer Belcando

Kirila
Beiträge: 7
Registriert: 21. Apr 2016, 13:46

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Kirila » 21. Apr 2016, 13:55

Zagrebelnyy hat geschrieben:Ich koche selbst für meine Hund)))


Das mache ich auch. Gekochtes Fleisch mit ein bisschen Gemüse dazu, das geht weg wie warme Semmeln :)

Dackelfan
Beiträge: 3
Registriert: 27. Apr 2016, 13:20

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Dackelfan » 27. Apr 2016, 13:27

Es wird entweder gebarft oder es gibt hochwertiges Hundefutter ohne Getreide. Habe schon oft gehört, dass das wichtig sein soll. Bei meinen Verwandten gibt es Wurst und so direkt was vom Mittagessen übrig ist. Naja Osteuropa eben. :D

Ein Kumpel schwört auf den ]Hersteller Wolfsblut, naja die Webseite sieht echt gut aus und die Bewertungen sind auch toll. Auf so Testseiten schneiden die auch immer gut ab. Würde das meinen Hund wohl auch geben, wenn ich mir demnächst eventuell einen zulege. 8)

SusiOo
Beiträge: 4
Registriert: 20. Jun 2016, 19:03

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon SusiOo » 20. Jun 2016, 19:16

Also meiner Meinung nach ist getreidefreies Hundefutter die beste Alternative nach dem Barfen, zum Barfen gehört aber natürlich sehr viel Erfahrung sonst könnte das ganz schnell schief gehen. Ich persönlich hab meinen Welpen ausschließlich mit Puppy-Futter von Wolfsblut gefüttert. Mittlerweile mag mein Hund auch ziemlich das Futter von Wildborn und Dogs-Heart, ebenfalls getreidefreie Hundefuttersorten. Laut dem Ratgeber werden gerade diese drei Sorten ziemlich gut bewertet. Es kann natürlich auch passieren das der Welpe diese Nahrung nicht mag und man sollte gerade bei einem Welpen das Futter nicht zu oft wechseln und wenn dann auch langsam daran gewöhnen damit der Magen geschohnt wird.

Blattgold
Beiträge: 10
Registriert: 19. Jul 2016, 09:24

Re: Welches Hundefutter könnt Ihr empfehlen?

Beitragvon Blattgold » 2. Aug 2016, 09:49

Kirila hat geschrieben:
Zagrebelnyy hat geschrieben:Ich koche selbst für meine Hund)))


Das mache ich auch. Gekochtes Fleisch mit ein bisschen Gemüse dazu, das geht weg wie warme Semmeln :)

Das macht mein Freund auch. Wir haben Barfen für uns - bzw. eher für den Hund - entdeckt. Seit wir das machen, ist der Gute um einiges fitter und hat auch viel gesünderes Fell bekommen. Super Sache; kann ich nur empfehlen!



   

Zurück zu „Tier - Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste