Zum Inhalt

Aloe-Vera-Creme- Herstellung

Alles über Aloe Vera, Aloe arborescens Miller, Aloe ferox, und alle andern.

Moderator: Angelika

Forumsregeln
Hier gehts um die Pflanze, nicht um Produkte!

Bücher über Aloe Vera - Aloe Vera im Lexikon
Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Aloe-Vera-Creme- Herstellung

Beitragvon Angelika » 21. Mär 2006, 22:50

Aloe-Vera -Gel

Aloe-Vera-Gel ist ein ein super Hautpflegemittel, die enthaltene Nährstoffe dringen tief in die unteren Hautschichten, wo sie ihre regenerierende Wirkung entfalten. Es bindet die Feuchtigkeit und stabilisiert den Säureschutzmantel der Haut. Die Haut wird schön glatt und zart.
Falten werden gemildert und neue hinausgezögert.
Durch ihre entzündungshemmende und heilende Wirkung wird unreine Haut, Pickeln und Ausschläge deutlich gemildert und kann ganz verschwinden.


Aloe-Vera- Öl-Auszug

15 g Aloe-Vera-Gel aus einem frischem Blatt
100 ml hochwertiges Pflanzenöl, Sonnenblumen, -Mandel, - Jojoba, - Sesam, -Soja,- Oliven,- oder Weizenkeimöl.

Aloe-Vera-Gel aus dem Blatt herausschneiden, etwas zerkleinern oder pürieren und mit Öl in ein Glas füllen. Verschließen, gut durchschütteln und 14 Tage stehen lassen. Danach durch ein Tuch abfiltern und in eine dunkle Flasche füllen. Damit das Öl nicht ranzig wird, kann man 1 Teel. Vitamin E-Acetat dazugeben.



Aloe-Vera - Gesichtscreme

für normale Haut

4 g Bienenwachs
6 g Kakaobutter
20 ml Mandelöl
10 ml Aloe-Veraöl
20 ml stilles Mineralwasser
10 g frisches Aloe-Vera-Gel
1-2 Tropfen Duftöl.
5 Tropfen Vitamin- E- Acetat.


Bienenwachs und Kakaobutter im Wasserbad auf ca. 70 °C erwärmen bis sie geschmolzen sind.
Mandel-und Aloe-Veraöl unterrühren.
Wasser aufkochen und auf 70 ° C abkühlen lassen, mit einem Handrührgerät löffelweise in das Ölgemisch einrühren und solange rühren bis die Creme handwarm ist.
Danach das pürierte Aloe-Veragel, Duftöl und Vitamin E- Acetat unterrühren und solange rühren bis es kalt ist. In einen Cremetopf füllen und verschließen.

mfg
Angelika


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 25. Mär 2006, 18:35

Aloe-Vera- Gesichtscreme

für trockene Haut

4 g Bienenwachs
6 g Kakaobutter
20 ml Jojobaöl
15 ml Aloe-Veraöl
10 ml stilles Mineralwasser
15 g frisches Aloe-Vera-Gel
3 Tropfen Orangenblütenöl
5 Tropfen Vitamin- E- Acetat.


Bienenwachs und Kakaobutter im Wasserbad auf ca. 70 °C erwärmen bis sie geschmolzen sind.
Mandel-und Aloe-Veraöl unterrühren.
Wasser aufkochen und auf 70 ° C abkühlen lassen, mit einem Handrührgerät löffelweise in das Ölgemisch einrühren und solange rühren bis die Creme handwarm ist.
Danach das pürierte Aloe-Veragel, Orangenöl und Vitamin E- Acetat unterrühren und solange rühren bis es kalt ist. In einen Cremetopf füllen und verschließen. Kühl aufbewahren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Bettihexe
Beiträge: 122
Registriert: 6. Jun 2004, 15:52

Beitragvon Bettihexe » 26. Mär 2006, 11:24

Hallo Angelika,
wo stelle ich das Öl mit dem Gel für den Aloe-Vera-Öl-Auszug 14 Tage hin?
Ans Fenster in die Sonne? Oder dunkel? oder nur hell?

viele grüße
bettihexe

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 26. Mär 2006, 19:51

Bettihexe hat Folgendes geschrieben:

wo stelle ich das Öl mit dem Gel für den Aloe-Vera-Öl-Auszug 14 Tage hin?
Ans Fenster in die Sonne? Oder dunkel? oder nur hell?


Man stellt es lichtgeschützt und ab und zu mal durchschütteln. ;)

Viel Erfolg
Angelika

Maya1955
Beiträge: 3
Registriert: 25. Mai 2006, 13:33

Beitragvon Maya1955 » 25. Mai 2006, 17:06

Hallo,

ich bin neu in diesem Forum und grüße erst mal alle ganz herzlich.
Ich hätte eine Frage zur Creme-Herstellung:

Ich habe wie oben beschrieben, einen Aloe-Vera-Öl-Auszug hergestellt. In den Rezepten zur Creme-Herstellung wird Aloe-Vera-Öl verwendet. Ist das der Öl-Auszug, oder wieder was anderes?

Sorry, wenn meine Frage laienhaft erscheint, aber ich beschäftige mich erst seit Neuestem mit dem Gedanken, eine Creme mal selbst herzustellen und will mich mit der Herstellung der Aloe-Vera-Creme versuchen.

Danke schon mal für die Antwort und liebe Grüße

Maya1955

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 25. Mai 2006, 20:32

Hallo Maya,

herzlich Willkommen bei uns :D

Genau, der Ölauszug ist das Aloe-Vea-ÖL. ;)

Lies dir alles genau durch, bevor du die Creme herstellst. ;)

Viel Erfolg
Angelika


elcapane
Beiträge: 3
Registriert: 10. Apr 2007, 13:07

Beitragvon elcapane » 13. Apr 2007, 13:52

Hi,
ich hätt auch eine kleine Frage zu dem Rezept. U.z. hab ich mir die Zutaten bereits besorgt. Aber die Frau in dem Geschäft riet mir zusätzlich noch einen Emulgator dazuzugeben, damit sich die Öl- und die Wasserphase vermischen. Und auch einen Konservierungsstoff dazuzugeben.
Alles schön und gut. Nur, hab ich jetzt keine Ahnung wann ich das jeweils dazugeben muss. -?) Zu der Kakaobutter dazu? Ist nämlich auch fest, bzw. in Pulverform. Oder erst mit dem Mandel- und aloe-vera-öl dazu?
Hoff mal mir kann jemand helfen.

Lieber Gruß
Nina

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 13. Apr 2007, 22:31

Hallo Nina,

den Emulgator mußt du zu dem Öl unterrühren und den Konservierungstoff rührt man zum Schluß unter.

Vitamin E- Acetat ist auch ein Konservierungsstoff. ;)


Viel Erfolg

Angelika :wink:

elcapane
Beiträge: 3
Registriert: 10. Apr 2007, 13:07

Beitragvon elcapane » 14. Apr 2007, 10:37

Oki doki 8)
Vielen Dank...dann werd ich mich mal ranwagen

Penny
Beiträge: 26
Registriert: 18. Apr 2005, 19:40

Re: Aloe-Vera-Creme- Herstellung

Beitragvon Penny » 22. Mär 2008, 09:46

Hallo Angelika,

kann ich auch eine Vitamin E- Kapsel hinzugeben? Die Kapseln sind aus natürlichen Pflanzenölen. Da ergibt sich gleich die nächste Frage: Reicht nicht sogar das Vitamin - E - reiche Sonnenblumenöl zum konservieren?

Außerdem würde ich Aloe Vera gern auch einmal weniger fett verarbeiten. Ich dachte an ein Gel, das etwas länger haltbar sein soll.

Als Gelbildner kann man Gelatine nehmen. Die ist mir aber unsympathisch. Außerdem habe ich irgendwo aufgeschnappt, dass dann die schon etwas gelartige Konsistenz der Aloe bricht. Kennst du Alternativen? Außerdem müsste dann auch noch ein Konservierungsstoff dazu. Wenn ich dafür die Vitamin - E - Kapseln nehme, muss auch noch Tegumuls oder Emulgan dazu, da sie ja ölhaltig sind. Das funktioniert bestimmt nicht für ein Gel, oder???

Hast du vielleicht eine bessere Idee?

Liebe Grüße

Penny

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Aloe-Vera-Creme- Herstellung

Beitragvon Angelika » 24. Mär 2008, 22:24

Penny hat folgendes geschrieben
kann ich auch eine Vitamin E- Kapsel hinzugeben?


ja, das geht gut :D

Die Kapseln sind aus natürlichen Pflanzenölen. Da ergibt sich gleich die nächste Frage:
Reicht nicht sogar das Vitamin - E - reiche Sonnenblumenöl zum konservieren?


das hält nicht lange, ist zu wenig Vitamin E

Außerdem würde ich Aloe Vera gern auch einmal weniger fett verarbeiten. Ich dachte an ein Gel, das etwas länger haltbar sein soll.

Als Gelbildner kann man Gelatine nehmen. Die ist mir aber unsympathisch. Außerdem habe ich irgendwo aufgeschnappt, dass dann die schon etwas gelartige Konsistenz der Aloe bricht. Kennst du Alternativen? Außerdem müsste dann auch noch ein Konservierungsstoff dazu. Wenn ich dafür die Vitamin - E - Kapseln nehme, muss auch noch Tegumuls oder Emulgan dazu, da sie ja ölhaltig sind. Das funktioniert bestimmt nicht für ein Gel, oder???


Als Gelbildner kannst du auch Xanthan nehmen. Und zum Konservieren mit Vitamin E und Tegumuls ist die ölhaltige Dosis so gering, das dürfte nicht stören.

Viele Grüße
Angelika

Penny
Beiträge: 26
Registriert: 18. Apr 2005, 19:40

Re: Aloe-Vera-Creme- Herstellung

Beitragvon Penny » 26. Mär 2008, 13:04

Vielen Dank Angelika,
das probiere ich aus.

Liebe Grüße

Penny

Senorita
Beiträge: 7
Registriert: 16. Jul 2008, 07:26

Re: Aloe-Vera-Creme- Herstellung

Beitragvon Senorita » 16. Jul 2008, 07:39

Es gibt von der Firma "raab" ein Aloe Vera Gel das ist dicker und enthält schon Xanthan.
Hier mal die Inhaltsstoffe..., was haltet ihr von denen?

Inhaltsstoffe / tech. Angaben
Aloe Barbadensis, Zitronensäure, Kaliumsorbat, Sodium Benzoate, Xanthan, Wasser Aloequalität nach IASC (International Aloe Science Council) 99% Aloe

Senorita
Beiträge: 7
Registriert: 16. Jul 2008, 07:26

Re: Aloe-Vera-Creme- Herstellung

Beitragvon Senorita » 16. Jul 2008, 07:41

Huhu :wink:

Klasse Forum :D

Ich benutze seit neustem Sheabutter und würde mich auch gerne eine kleinen Tiegel mischen..., momentan mache ich alles einzeln auf die Haut (Gesicht, Hals Dekoltee und Hände) nun meine Frage, kann man

Sheabutter, mit Arganöl und normales Aloe Vera Gel mischen?

Falls ja, wie sollte ich da vorgehen und vorallem auf 100 ml Sheabutter wieviel EL Arganöl und wieviel EL Aloe Vera Gel nehmen?

Vielen Dank schon mal

LG Senorita

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5449
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Aloe-Vera-Creme- Herstellung

Beitragvon Angelika » 16. Jul 2008, 21:32

Hallo Senorita,

hezlich
:welcome: bei uns :wink:

und Danke für das Feedback :D

ich würde das Aloe- Veragel mit Arganöl mischen, im Verhältnis 1:3
und danach das Öl unter die Sheabutter mischen, soviel wie es dir behagt.

Wünsche dir gutes Gelingen!
Angelika



   

Zurück zu „Aloe Vera“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron