Zum Inhalt

Die Suche ergab 19 Treffer

Zur erweiterten Suche

von Murtabak
9. Sep 2004, 18:23
Forum: Naturheilkunde
Thema: Gallensteine
Antworten: 29
Zugriffe: 64278

Hallo Kräuterfee,

Maisbart gegen Gallensteine war Bestandteil meiner TCM-Kräuterausbildung. Wir bekamen seinerzeit u.a. Kopien aus einem Buch ausgehändigt, aber frag mich jetzt bitte nicht, welches Buch das war.
Übrigens hat sich Maisbart in meiner Praxis bisher bewährt.:D

Liebe Grüße,
Murtabak
von Murtabak
8. Sep 2004, 20:22
Forum: Naturheilkunde
Thema: Gallensteine
Antworten: 29
Zugriffe: 64278

Es gibt in der Tat ein Kraut, das Gallensteine (und auch Nierensteine) auflösen kann: den sgn. Maisbart, d.h. die (noch unbestäubten) Griffel der Maispflanze. Auf "Apothekerdeutsch": Stigmata Maydis; Tagesdosis 6-9g, als Tee überbrühen und 10 min. ziehen lassen. Wie so oft bei Heilpflanzen, stellt s...
von Murtabak
8. Sep 2004, 20:10
Forum: Naturheilkunde
Thema: Morbus Crohn:-(
Antworten: 4
Zugriffe: 5005

Hallo cafrein, zunächst mal will ich wiwi unbedingt recht geben, was den Weihrauch betrifft. Weihrauch und Myrrhe (z.B. im Myrrhinil intest) sind auch sowohl in der Chinesischen Medizin als auch im Ayurveda viel benutzte Heilpflanzen bei M. Crohn, Colitis ulcerosa u.ä. Gleichzeitig tut man damit auc...
von Murtabak
8. Sep 2004, 19:49
Forum: Naturheilkunde
Thema: Augenflimmern, Kopfschmerzen usw...
Antworten: 19
Zugriffe: 13024

Hallo insert-scary-name, aus der Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin weisen Deine Symptome eindeutig auf eine Leberbelastung hin. Genaueres läßt sich aber erst nach einer eingehenden Untersuchung sagen, insbesondere woher die Belastung kommt. Die Chinesische Medizin bietet auch Therapien d...
von Murtabak
3. Sep 2004, 12:15
Forum: Kräuter
Thema: Sabalpalme
Antworten: 5
Zugriffe: 9667

Danke! :) :) :) :) :)
von Murtabak
22. Feb 2004, 22:21
Forum: Sonstiges
Thema: Ist Dinkel wirklich gesunder als Weizen?
Antworten: 3
Zugriffe: 1644

Hallo Denise, vielleicht hilft Dir ein Blick auf die Betrachtungsweise in der Chinesischen Diätetik weiter. Danach wirken Dinkel und Weizen recht ähnlich. Dinkel (Triticum spelta) ist ja dem Weizen (Triticum aestivum) sehr nahe verwandt. Unterschiede bestehen v.a. in der thermischen Wirkung: Weizen ...
von Murtabak
20. Feb 2004, 12:24
Forum: Pflanzenbestimmung
Thema: Was sind das für Pflanzen ???
Antworten: 7
Zugriffe: 3066

Hallo, naja, mal sehen wie sie blüht... Ich habe vor Jahren selbst eine A. cordifolia von den Kanarischen Inseln mitgebracht. Sie sah dort in der Tat anders aus: kleinere Blätter, dichtere Wuchsform etc. Mittlerweile hat sie aber ihre Form (leider) den neuen Gegebenheiten des hiesigen Klimas angepaß...
von Murtabak
20. Feb 2004, 00:24
Forum: Pflanzenbestimmung
Thema: Was sind das für Pflanzen ???
Antworten: 7
Zugriffe: 3066

Hallo Safira, bei der zweiten Pflanze scheint es sich - soweit ich das aufgrund des Fotos und der Herkunft beurteilen kann - um Aptenia cordifolia zu handeln. Sicher kann man das aber wohl erst mit Hilfe der Blüten sagen. Aptenia cordifolia ist ein Mittagsblumengewächs und mag es daher trocken, warm...
von Murtabak
19. Feb 2004, 23:45
Forum: Garten-Forum
Thema: vermehrung einer pflanze durch ein einziges blatt ?
Antworten: 7
Zugriffe: 3633

Hallo Fleck, Blattstecklinge funktionieren meiner Erfahrung nach bei Crassula ovata ganz ausgezeichnet. Dazu nimmt man einfach einen Topf mit feuchter (nicht nasser!) Erde und legt die Blätter flach auf die Oberfläche. Nicht eingraben, nur drauflegen. Bei trockener Luft ist es eventuell angebracht, ...
von Murtabak
19. Feb 2004, 23:26
Forum: Garten-Forum
Thema: Material über...
Antworten: 4
Zugriffe: 1528

Hallo, bei der Pflege von Kalanchoes ist es wichtig zu wissen, daß es sich um sgn. CAM-Pflanzen handelt. Das bedeutet, daß die Kohlendioxidfixierung bei der Photosynthese in zwei Schritten erfolgt: Im ersten Schritt, der sgn. Hell-Reaktion, erzeugt die Pflanze mit Hilfe des Sonnenlichts eine bestimm...
von Murtabak
19. Feb 2004, 23:05
Forum: Pflanzen
Thema: Riesen-Bärenklau der Feuerteufel
Antworten: 13
Zugriffe: 25418

Hallo, eine kleine Ergänzung zur Wirkungsweise des Riesen-Bärenklaus: Sonnenlicht verursacht ständig Strahlenschäden in der DNA unserer Zellen. Diese werden jedoch fortlaufend durch ein spezielles Reparatur-System wieder ausgebessert. Die Wirkstoffe des Bärenklaus zerstören diesen Reparaturmechanism...
von Murtabak
19. Feb 2004, 22:53
Forum: Kräuter
Thema: Mariendistel
Antworten: 16
Zugriffe: 11569

Hallo,

die Leber-schützende und -regenerierende Wirkung der Mariendistel-Früchte steigert sich noch erheblich in Kombination mit Pfefferminze! Ich halte es daher für einen guten Gedanken, Silymarin-Präparate nicht mit Wasser, sondern mit Pfefferminztee einzunehmen.

Liebe Grüße,
Murtabak :wink:
von Murtabak
19. Feb 2004, 22:46
Forum: Kräuter
Thema: Ban Xia - Pinellia ternata(=Arisaema ternata)
Antworten: 4
Zugriffe: 7349

Hallo, Ban Xia wird in etlichen chinesischen Rezepturen verwendet, die gegen verschiedene Arten von Husten verabreicht werden. In meiner Praxis verwende ich im Wesentlichen zwei Ban Xia-Präparate: - Er Chen Tang (Citrus & Pinellia - Tabletten) bei chronischer Bronchitis und Husten mit klarem oder we...
von Murtabak
19. Feb 2004, 22:04
Forum: Kräuter
Thema: Korean ginseng
Antworten: 13
Zugriffe: 14866

Hallo, ein kleiner, aber feiner Unteschied in der Wirkung von asiatischem (P. ginseng) und amerikanischem (P. quinquefolius) Ginseng: Asiatischer Ginseng wirkt erwärmend; das kann bei Menschen mit einer "Hitze-Symptomatik" (z.B. bei Magengeschwüren, Schilddrüsenüberfunktion) eventuell zu Problemen f...
von Murtabak
19. Feb 2004, 21:38
Forum: Kräuter
Thema: Rhabarberwurzel
Antworten: 6
Zugriffe: 7758

Hallo, die Rhabarberwurzel wird in der chinesischen Medizin verwendet, um das "Qi" nach unten zu leiten. Ich verwende es bei meinen Frühjahrskuren zum Abführen vor dem Fasten, und zwar 4 bis maximal 12g (Pulver) als Einmal-Gabe ( keinesfalls längerfristig verwenden - und schon gar nicht in dieser Do...

Zur erweiterten Suche