Die Suche ergab 6 Treffer: Beifuß

Suchanfrage: +Beifuß

von Kräuterfee
26. Jun 2003, 07:53
Forum: Rezepte
Thema: Wermuth
Antworten: 3
Zugriffe: 4163

Hallo Sabine,

ja, der Beifuß hat auch das Thujon.
Genauere Info's findest Du bei uns im Kräuterlexikon.
http://www.natur-forum.de/lexikon/kraeuter/11.html
von XSabineX
25. Jun 2003, 21:16
Forum: Rezepte
Thema: Wermuth
Antworten: 3
Zugriffe: 4163

... mal mit Schnaps angesetzt und hat sich gefragt ob das dann überhaubt Wirkung hat oder ob sie nicht lieber doch den Tee trinken sollte. Hat der Beifuß den auch das Thujon ? Danke für die info Gruß Sabine
von Kräuterfee
25. Jun 2003, 13:51
Forum: Rezepte
Thema: Wermuth
Antworten: 3
Zugriffe: 4163

Hallo Sabine, meinste mit Wermut Artemisia absinthum oder den wilden Wermut (Beifuß) Artemisia vulgaris ? Die werden beide oft verwechselt. http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=1387&highlight=wermut Wermut wird verwendet bei Appetitlosigkeit, dyspeptische ...
von Ursula
17. Jan 2003, 12:11
Forum: Rezepte
Thema: Schafgarbe
Antworten: 4
Zugriffe: 3880

Konserviert in Alkohol gilt Schafgarbe neben anderen Kräutern wie Beifuß, Wermut, Löwenzahn oder Wegerich als Magenbitter. Für Liköre kommen eher alle Heckenfrüchte wie Schlehe, Weißdorn, Hagebutte, Berberitze zum Einsatz. Eine schöne Aufbewahrungsart von ...
von Kräuterfee
3. Jul 2002, 19:29
Forum: Rezepte
Thema: Alkoholische Pflanzenauszüge
Antworten: 47
Zugriffe: 99781

Kräuterlikör (Magenbitter) 1 Flasche 32-prozentiger Korn 80 g weißer Kandis 1 Kräutersträußchen aus jeweils zwei Zweigen Beifuß, Gundermann, Giersch, Thymian, Dost, Löwenzahn und (je nach Jahreszeit) eine kleine Blütendolde schwarzer Holunder und einige Weißdornfrüchte. Die Kräuter ...
von Kräuterfee
30. Mär 2002, 15:39
Forum: Rezepte
Thema: Wildkräuterrezepte
Antworten: 20
Zugriffe: 21749

... geschält, gehackt · 3 große Knoblauchzehen, gepreßt · 300 ml Olivenöl · 1 gr. Bund Wildkräuter, z.B. Brennessel, Gundermann, Giersch, Sauerampfer, Beifuß, fein gehackt · Salz, Pfeffer Kräuter und Käse in Olivenöl einrühren. Alle übrigen Zutaten dazugeben und abschmecken.