Zum Inhalt

Aloe Barbadensis Miller?

Alles über Aloe Vera, Aloe arborescens Miller, Aloe ferox, und alle andern.

Moderator: Angelika

Forumsregeln
Hier gehts um die Pflanze, nicht um Produkte!

Bücher über Aloe Vera - Aloe Vera im Lexikon
Soulite
Beiträge: 1
Registriert: 13. Dez 2011, 15:29

Aloe Barbadensis Miller?

Beitragvon Soulite » 13. Dez 2011, 15:36

Hallo an alle,
freue mich, hier zu sein! :-)

Ich habe eine Frage, deren Antwort ich eigentlich schon weiß: Sind das hier Aloe-Barbadensis-Miller-Pflanzen? Meine private "Zucht" wächst und wächst und wächst... Die Bilder sind vom Sommer.

Ich frage deshalb, weil ich vor Ewigkeiten mal eine Aloe geschenkt bekommen habe an der "Deko-Pflanze" stand, was ich mit "unwirksam" gleichgesetzt habe. Und ich bin nicht sicher, ob diese hier von der entspringen, oder nicht, wie gesagt, ist Jahre her... Gibt es also eine optische Entsprechung ohne die guten Eigenschaften der Aloe?

Da ich meine Nachkömmlinge nun gern anfangen würde, zu verkaufen, wäre es gut, das zu wissen.

Da kann ich gleich noch einmal fragen, meint Ihr, 15 Euro wären pro Pflanze ok (knapp 2 Jahre alt, kräftig gewachsen)? Die Mutterpflanze bleibt natürlich bei mir. ;-)

Danke schonmal! :)

Bild


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5531
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Aloe Barbadensis Miller?

Beitragvon Angelika » 16. Dez 2011, 20:38

Hallo Soulite,

ja das sind Barbadensis Miller -Aloen.
Die natürlichen Wirkstoffe und auch die Robustheit ist bei gezüchteten Aloes nicht mit einer Freiland-Aloe vergleichbar.

Viele Grüße
Angelika



   

Zurück zu „Aloe Vera“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast