Zum Inhalt

Fencheltee f. Babys

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Heliamphora
Beiträge: 18
Registriert: 22. Jul 2005, 20:48

Fencheltee f. Babys

Beitragvon Heliamphora » 7. Jul 2006, 08:27

Hallo,
es gibt ja imme wieder die Empfehlung Babys Fencheltee gegen Blähungen zu geben. Da gibt es dann auch verschiedene Fertigmischung im Handel, z.B. Fertigmischung
Ich hab aber jetzt schon oft gehört, daß man mit Fenchel, gerade bei Babys (bzw. wie bei vielen Kräuterntees), nicht zuviel verabreichen sollten.

Kann mir jemand sagen welche Dosis in Ordnung ist, was bei einer Überdosierung auftritt, ist es wirklich sicher das Fenchel gegen Blähungen hilft, kann man mit den Fertigmischung im Handel auch überdosieren?

Ich danke Euch im voraus!

Lg Heli
Lg
Heli

"Du brauchst keine Sorge um diese Welt haben, solange du Verantwortung für dein Handeln übernimmst" (Indianisches Sprichwort)


Benutzeravatar
Anaberry
Beiträge: 29
Registriert: 28. Jun 2006, 13:28

Beitragvon Anaberry » 7. Jul 2006, 20:54

Hi Heli,

ja, Du kannst sicher auch mit Fertigmischungen überdosieren. Wenn Du dem Kind ausschließlich Fencheltee gibst. Sozusagen als Durstlöscher. Ich würde morgens und abends 1 Flasche geben.

Zusätzlich kannste den Bauch mit Kümmelöl (mit Körperöl "gestreckt") im Uhrzeigersinn massieren.

Alles Gute,

Anaberry

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Fencheltee f. Babys

Beitragvon paul » 8. Jul 2006, 00:35

...Kann mir jemand sagen welche Dosis in Ordnung ist, was bei einer Überdosierung auftritt, ..
Hallo,

Vorsicht ist auf alle Fälle bei reinem Fenchelöl geboten! Schau mal auf diese Seite:

http://www.heilpflanzen-katalog.de/hinw ... nchel.html

Dort werden Deine Fragen größtenteils beantwortet.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Benutzeravatar
Lue Cha
Beiträge: 242
Registriert: 16. Mai 2005, 10:10

Beitragvon Lue Cha » 8. Jul 2006, 13:53

Zusätzlich kannste den Bauch mit Kümmelöl (mit Körperöl "gestreckt") im Uhrzeigersinn massieren.
Und am besten, wenn der Mond am Horizont steht. ;-)

Also das mit dem Bauch im Uhrzeigersinn ist schon richtig, hat den Hintergrund, dass der Verlauf des Verdauungstraktes mehr oder weniger im Uhrzeigersinn verläuft. So ganz grob gesagt. :-)
LG., Lue Cha
Das Beginnen wird nicht belohnt, einzig & allein das Durchhalten.
Katharina v Siena
http://luechasiniertphilosophiert.blogspot.de/

Benutzeravatar
Anaberry
Beiträge: 29
Registriert: 28. Jun 2006, 13:28

Beitragvon Anaberry » 8. Jul 2006, 15:11

Und am besten, wenn der Mond am Horizont steht. ;-)
Sorry, Shoshinsha, Dein Humor erschließt sich mir nicht ganz.

Fencheltee trinkste nur bei Regen, oder was? Kümmelöl ist ein uraltes Heilmittel. Weiß echt nicht, wie Du auf so einen Humbug wie oben kommst. *nerv*

Und, DANKE, dass Du mir mit dem Bauchreiben zustimmst. Warum sonst hätte ich es geschrieben? Geht es hier um irgendein bla-bla oder was?

Anaberry

Benutzeravatar
Lue Cha
Beiträge: 242
Registriert: 16. Mai 2005, 10:10

Beitragvon Lue Cha » 8. Jul 2006, 18:24

Verzeih, nein ich meinte das jetzt garnicht ins lächerliche ziehend oder so.

Ich empfand deinen Kommentar nur ein wenig in die Richtung gehend, dass es so wirkte als wäre das sehr esoterisch angehaucht mit dem Bauch massieren.

Mir fehlte einfach die Erklärung warum man im Uhrzeigersinn massiert! Ohne diese Erklärung hörte sich das ganze ein wenig nach "Hokus-Pokus" in meinen Ohren an. :-)
LG., Lue Cha
Das Beginnen wird nicht belohnt, einzig & allein das Durchhalten.
Katharina v Siena
http://luechasiniertphilosophiert.blogspot.de/


Heliamphora
Beiträge: 18
Registriert: 22. Jul 2005, 20:48

Beitragvon Heliamphora » 9. Jul 2006, 09:51

Hallo!
Danke für Eure Antworten. Das mit der Baumassage im Uhrzeigersinn wäre mir gar nicht esotherisch vorgekommen :) denn das hab ich schon gewußt *lol*

Lg
Heli
Lg
Heli

"Du brauchst keine Sorge um diese Welt haben, solange du Verantwortung für dein Handeln übernimmst" (Indianisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Anaberry
Beiträge: 29
Registriert: 28. Jun 2006, 13:28

Beitragvon Anaberry » 9. Jul 2006, 15:12

...Das mit der Baumassage im Uhrzeigersinn wäre mir gar nicht esotherisch vorgekommen...
WAR auch nicht esoterisch. Versteh' gar nicht, wie man auf so 'ne Idee kommt. Egal - Schwamm drüber. (@Shoshinsha: war nur im übertragenen Sinn gemeint. Nicht dass Du aus Tierschutzgründen monierst, ich würde was gegen Schwämme haben, oder sowas... *hahaha*).

Wünsch' Euch 'nen schönen Rest-Sonntag...

Anaberry

Benutzeravatar
Lue Cha
Beiträge: 242
Registriert: 16. Mai 2005, 10:10

Beitragvon Lue Cha » 9. Jul 2006, 18:05

Ja, wir tun da wirklich das Schwämmchen drüber. :-)
LG., Lue Cha
Das Beginnen wird nicht belohnt, einzig & allein das Durchhalten.
Katharina v Siena
http://luechasiniertphilosophiert.blogspot.de/



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast