Schmerzen im ganzen Oberkörper (Brust, Schultern, ...)

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

silberkätzchen
Beiträge: 1
Registriert: 8. Apr 2011, 23:10

Re: Schmerzen im ganzen Oberkörper (Brust, Schultern, ...)

Beitrag von silberkätzchen »

Hallo,

weiss irgendwer , ob meinen derzeitigen immer schlimmer werdenden Beschwerden mit einer Borelliose zusammenhängen können ????
Eine Bekannte brachte mich darauf . Ich habe dies auch schon bei meinem ARzt angesprochen , der meinte , wenn ich keinen Biss hatte , dann brauchen wir es auch nicht untersuchen .
Ich kann mich an keinen Biss erinnern . Aber als Kind war ich viel in Wald und Flur . Wir hatten auch einen ganzen Haufen Tiere .

Liebe Grüsse

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Schmerzen im ganzen Oberkörper (Brust, Schultern, ...)

Beitrag von paul »

silberkätzchen hat geschrieben:...weiss irgendwer , ob meinen derzeitigen immer schlimmer werdenden Beschwerden mit einer Borelliose zusammenhängen können ????
...
Beim besten Willen: dieses ist kein "Diagnose-Therapie-Rateforum". Jede Antwort auf diese Frage wäre spekulativ und sonst nix :eek:

Um diese Frage beantworten zu können, bedarf es einiger (schulmedizinischer und/oder alternativmedizinischer) Tests. Da die schulmedizinischen Testverfahren erfahrungsgemäß diesbezüglich oftmals sehr ungenau sind, empfehle ich Dir, (zusätzlich) mal einen HP aufzusuchen, der mit biophysikalischen Maßnahmen (z.B. Bicom-Bioresonan oder EAV) auf Borelliose testen kann.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Mijou
Beiträge: 1
Registriert: 17. Feb 2012, 15:26

Re: Schmerzen im ganzen Oberkörper (Brust, Schultern, ...)

Beitrag von Mijou »

Hallo ich habe auch diese Beschwerden wie Silberkätzchenseit ca 2-3 Jahren. Hat schleichend angefangen. Bin immer müde, abgeschlagen, Schlafstörungen - aber am schlimmsten sind die Schmerzen überall - im Rücken, Schulter, Schulterblatt, unterer Rücken - auch Schwäche in den Armen, vorallem rechts. Die Muskeln ermüden schnell bei Bewegung/Anstrengung. War seit ca.2 Jahren eher so schubweise, ist mittlerweile aber ständig- tageweise mal besser. Denke seit kurzem auch an Fibromyalgie - weil alles passt.
Habe einen alten Bandscheibenvorfall in der HWS der vor ca 2-3Jahren starke Beschwerden machte. War im letzten Sommer beim Chirotherapeut, der mir mit der Dornmethode helfen konnte - hat ca 2 Wochen lang angehalten - dann wieder die gleichen Schmerzen im ganzen Rücken und Verhärtungen der Muskeln hauptsächlich unterm re Schulterblatt, Nacken und unterer Rücken. Bin dann nochmal zum Einrenken aber ohne Erfolg.

hoffe mir kann auch jemand von euch was dazu schreiben

LG Mijou

Antworten