Zum Inhalt

Wundheilung nach Hand-op

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

natti
Beiträge: 50
Registriert: 3. Okt 2006, 23:17

Ganglion und Körbler

Beitragvon natti » 21. Jan 2007, 17:30

Hallo Susewind,

das freut mich, dass dich das Buch auch so interessiert, ich schau auch immer wieder rein, aber irgendwann werde ich mir noch mehr Literatur zu Körbler zulegen, aber die Bücher sind teuer und ich brauche natürlich auch Zeit sie zu lesen.

Wegen eventueller giftigkeit des Stiftes habe ich mir eigentlich keine Gedanken gemacht :o , vielleicht sollte ich???
Aber es steht nichts auf dem Stift, denn Gifte (z. B. Toulol) müssen, glaube ich, auch auf Stiften angegeben werden. Aber in Schreibwarengeschäften gibt es eine große Auswahl an Filzstiften, extra für Kinder und ungiftig.

Vielleicht weiß ja jemand hier, wie es mit der Giftigkeit von Permanent-Folienstiften steht, würde mich freuen. Und ob es gefährlich sein kann, wenn man davon auf einer wirklich kleinen Hautfläche etwas aufmalt. Jedenfalls zeigt meine Tochter an der Hautpartie keine Reaktionen.

... und schön, dass es dir schon ein wenig besser geht

liebe Grüße natti


Benutzeravatar
susewind47
Beiträge: 83
Registriert: 6. Apr 2005, 21:04

Beitragvon susewind47 » 21. Jan 2007, 18:24

Hallo Natti,
ich habe noch ein anderes Buch von Körbler (2. Band, den 1. gab es leider nicht mehr).
Ab heute habe ich auch einen Permanent-Stift benutzt.
Mal sehn, ob es funktioniert.

Liebe Grüße
susewind
Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast