Zum Inhalt

gibt es was gegen männl. Brustdrüsenvergrößerung?

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

puppl
Beiträge: 2
Registriert: 18. Apr 2003, 01:08

gibt es was gegen männl. Brustdrüsenvergrößerung?

Beitragvon puppl » 18. Apr 2003, 01:18

Gibt es irgendwas um auf die Brust zu reiben damit diese wieder zurückgeht? Kommt von einem Anabolikagebrauch, der schon 5 Jahre zurückliegt, die Brust aber nicht vollständig zurückgebildet hat.
Bin 29 und männlich!

Vielen Dank!


Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 18. Apr 2003, 20:06

Wenn es das gäbe, könnten sich viele Frauen mit zu großen Brüsten und daraus resultierenden psychischen und/oder physischen Problemen eine operative Brustverkleinerung sparen!

Gruß: Paul

puppl
Beiträge: 2
Registriert: 18. Apr 2003, 01:08

Beitragvon puppl » 19. Apr 2003, 10:26

Ich meine eine Brusdrüsenvergrößerung !Mit Mitteln wie Andractim,Nolvadex oder Arimidex kann man so etwas behandeln.Ich dachte vielleicht gibt es da was natürliches.Außerdem ist es möglich mit einem vornehmlich anabolen Steriod dieses Problem zu reduzieren.

marechal
Beiträge: 16
Registriert: 31. Jan 2002, 01:00

Hilft nix

Beitragvon marechal » 10. Mai 2003, 02:39

Nee Du, da hilft nur ein plastischer Chirurg. Da solltest Du Dir mal nichts vormachen. Gewachsene Brustdrüse bildet sich nicht wieder zurück. Gib Dir einen Ruck. Das dauert 5 Tage im Krankenhaus und danach 8-10 Wochen in einem schicken,sportlichen Miederhemd, und dann bist Du wieder der alte.
Beste Grüsse
Andrea :D


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast