Zum Inhalt

Blähungen, Bauchschmerzen

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

marduk2006
Beiträge: 19
Registriert: 25. Mai 2006, 14:48

Blähungen, Bauchschmerzen

Beitragvon marduk2006 » 25. Okt 2007, 22:04

Hallo

Seit einiger Zeit habe ich diverse "Bauchbeschwerden" die mich jetzt langsam zu stören anfangen. Es fängt damit an, dass ich seit ça einem Monat morgens schon ziemlich früh aufwache, wegen einem schmerzhaften(!) Hungergefühl. Ich hab dann schon richtig Bauchschmerzen vor Hunger und zum Teil fühlt es sich auch nach Unterzucker an. Meistens steh ich dann auch auf und geh essen (und morgens ess ich immer am Meisten scheint es mir..) Zu den Bauchschmerzen kommen manchmal auch eine Art Rückenschmerzen, so Muskelkaterähnlich, falls Frau/Mann sich das vorstellen kann..?! :)

Dann während des Tages habe ich seit ebenso langer Zeit ziemlich dauernd Blähungen und Druck im Bauch (auch einen dicken Bauch...). Oft habe ich dann wieder das Gefühl ich müsste was essen, und gleichzeitig hab ich aber keinen Hunger. Naja, so langsam hab ich das Gefühl dass da was nicht stimmt, und ich hab mir jetzt auch vorgenommen zum Arzt, resp. homöpathischen Ärztin zu gehen. (kann aber noch dauern bis ich einen Termin bekomme..)

Einerseits hab ich vielleicht gedacht dass ich irgendwelche Mängel haben könnte, müsste auch wieder mal eine Blutprobe machen lassen, da ich im Moment auf Reisen bin, d.h. ich bin meistens so 2-3 Wochen weg, im Ausland, komm dann wieder heim usw. Es könnte daran liegen dass ich nicht immer regelmässig und vollwertig esse.
Andererseits könnten es bei mir auch gut irgendwelche psychosomatische Beschwerden sein, da mein Körper oft sehr empfindlich auf alles reagiert. Nur hatte ich die bis jetzt nur in Form von akuter Übelkeit, und diese Blähungen und Hungergefühle sind da aber was anderes.
Oder könnte das auch sein?

Hatte hier schon wer ähnliche Probleme, und/oder meint zu wissen an was solche Beschwerden liegen können? Sind es vielleicht irgendwelche typischen Symptome für irgendwas? :)
Würde mich intressieren, und vielleicht auch einige Tipps, vonwegen Tees oder anderen Mittelchen die es erleichtern könnten? Werd mir aber auch bald einen Termin nehmen.

Liebe Grüsse
L.


rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Blähungen, Bauchschmerzen

Beitragvon rine » 25. Okt 2007, 22:24

Hast du schon mal über Lebnsmittelunverträglichkeiten nachgedacht? Die machen sich sonst (zumindest bei mir) auch recht vielfältig bemerkbar. :ratlos:
Viele Grüße,
Rine

Bild

Dr.Rolf Ebhardt
Beiträge: 275
Registriert: 5. Sep 2004, 11:54

Re: Blähungen, Bauchschmerzen

Beitragvon Dr.Rolf Ebhardt » 26. Okt 2007, 09:34

Hallo, Ferndiagnosen sind bekanntlich nicht möglich.Aber so spontan würde ich mal auf eine Pilzbelastung oder eine allergische,bzw. Unverträglichkeits-Komponente tippen.Ganz abgesehen davon wäre m.E. nach bei Ihnen ein umfassender Störfeld-Test (incl. der Zähne ! ) mit einer der Biophysikalischen Methoden EAV,Vega Test oder Kinesiologie sicher von Vorteil. Dr.Ebhardt

Breda
Beiträge: 10
Registriert: 9. Okt 2007, 17:28

Re: Blähungen, Bauchschmerzen

Beitragvon Breda » 26. Okt 2007, 09:57

Also wenn Du Dir was psychoyomatisches vorstellen kannst, kann das auch durchaus eine Magengeschichte sein, zumal Du von unregelmäßigem Essen schreibst.
Ein Anzeichen dafür kann Druckschmerz sein. Leg Dich einfach mal hin und drück mit den Fingerspitzen vorsichtig auf die weiche Stelle unterhalb des Brustbeins. Wenn da was wehtut, kanns durchaus eine Gastritis sein.

Geh auf jeden Fall zum Arzt und lass Dich gründlich untersuchen. Magen-Darm-Geschichten sind einfach ein so großes Feld, da kann viel dahinter stecken.

Ich wünsch Dir gute Besserung!

marduk2006
Beiträge: 19
Registriert: 25. Mai 2006, 14:48

Re: Blähungen, Bauchschmerzen

Beitragvon marduk2006 » 29. Okt 2007, 22:11

Hey!
Danke für die Antworten.

Ja an Lebensmittelunverträglichkeit hab ich auch gedacht. Meine Mutter meint auch, es könnte sich um einen Pilz handeln.
Aber naja, hab festgestellt dass es ziemlich viel sein könnte, deswegen hab ich jetzt am nächsten Montag Termin beim Arzt, glaube das ist sicherer ;) (Ich zögere Arztbesuche instinktiv immer soweit als möglich hinaus ;))

Trotzdem danke, werd euch nachher erzählen was es ist oder hoffentlich, war :)
Liebe Grüsse
Laurie

Marilena
Beiträge: 143
Registriert: 15. Okt 2004, 12:15

Re: Blähungen, Bauchschmerzen

Beitragvon Marilena » 30. Okt 2007, 21:40

Hallo L.,

also sei mir nicht böse, aber meine erster Gedanke als ich Deinen Bericht gelesen habe war: das klingt wie schwanger.

Nachdem Dein Profil nicht darauf schließen lässt ob Du überhaupt im "fruchtbaren Alter" bist oder so - du weißt schon was ich meine, möchte ich Dir da natürlich nicht zu nahe treten - bin trotzdem sehr gespannt was beim Arzt rauskommt.

Lieber Gruß
Marilena


marduk2006
Beiträge: 19
Registriert: 25. Mai 2006, 14:48

Re: Blähungen, Bauchschmerzen

Beitragvon marduk2006 » 13. Nov 2007, 22:12

Hey,
Aaaaalso :) Ich war jetzt beim Arzt, und es ist ein Parasit namens "Giardia lamblia". Wahrscheinlich hab ich den in Portugal aufgegriffen, das sind aber schon einige Monate her, das war im August, sodass sich schon Kysten gebildet haben....
Naja, muss jetzt ein Medikament nehmen :( Aber meinem Bauch gehts jetzt wieder viiiieeel besser ;)

Bis dann
L.


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast