Zum Inhalt

Schwindel

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Kate
Beiträge: 7
Registriert: 5. Jul 2003, 22:08

Schwindel

Beitragvon Kate » 5. Jul 2003, 22:14

Hallo zusammen!

Ich bin 15 Jahre alt und seit 2 Wochen leide ich extrem unter Schwindel. Bin schon 3 Mal vom Stuhl gekippt. Meine Eltern glaube mir nicht und sagen, das sei normal. Ich fühle mich aber überhaupt nicht wohl bei dieser Sache! Mein Blutdruck habe ich gemessen und er war: 103 60 , was ja recht niedrig ist!
Was kann ich bloss tun, damit es mir wieder besser geht?

Ich danke für jede Antwort!
MFG
Kate


med-con

Beitragvon med-con » 5. Jul 2003, 23:08

Damit soll man nicht spielen, geh zum Arzt!
Wolfang Lammery

Kate
Beiträge: 7
Registriert: 5. Jul 2003, 22:08

Beitragvon Kate » 6. Jul 2003, 12:02

Naja. Zuerst möchte ich mal wissen, was man sonst noch tun könnte. Der Arzt ist dann die Notlösung, wenn ich nichts mehr machen kann. Meine Eltern lassen mich sowieso nicht zum Arzt gehen, wenn es nicht gerade lebensgefährlich ist. Ich habe schon vieles ausprobiert.

Stress: war es nicht.
Aufregung: war es auch nicht
zu wenig trinken: war es auch nicht
Wetter, heiss: war es nicht

Ich versuche gerade mehr Sport zu treiben, veilleicht liegt es ja daran.

cu
Kate :wink:

Canna
Beiträge: 1
Registriert: 6. Jul 2003, 16:42

Beitragvon Canna » 6. Jul 2003, 17:00

Hey, Kate!

Ich kenn dein Problem. Mir gehts ähnlich.

Nur... als ich dann versucht hab rauszufinden ob es an meinem Blutdruck liegt, (meine Eltern meinten ich soll den mal messen, hatte gleich en schlechtes Gefühl dabei!) bin ich auch erstma vom Stuhl gekippt. Also nur vom Blutdruckmessen...

Wenn einer en Tip hat...!

Trinke genug, esse eigentlich genug Vitamine etc. Aber alleine das Thema löst schon kribbeln in meinen Händen aus. :eek:

-Canna-

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 6. Jul 2003, 18:29

Hallöchen zusammen,

habt Ihr hier schon drin gelesen ?
http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... =schwindel
Warum Kate, sind bloß Deine Eltern so gegen einen Arztbesuch ?
Schwindel kann viele Ursachen haben.
z.B durch Störung des Gleichgewichtsorganes, auch im Zusammenhang mit Durchblutungstsörungen, Kreislaufstörungen, Magen-Darmerkrankungen, Vergiftungen, Blutarmut, Tumore...
Auslösende Faktoren können Angst, Depression und Neurosen sein.
... Hornhautveränderungen der Augen, multiple Skerose, Antibiotikaschäden, Schädel- oder Hirntrauma, Gefäßerkrankungen, Stoffwechselstörungen, Veränderungen der Halswirbelsäule, Bluthochdruck...
Bei jeden dieser Ursachen sind die Symptome verschieden und müssen vom Facharzt genau untersucht werden ;-)
:wink:
MfG
Kräuterfee

Bernadette
Beiträge: 28
Registriert: 7. Jul 2003, 16:35

Beitragvon Bernadette » 7. Jul 2003, 17:28

Hallo,
hatte auch schon mal solche Situationen, bin z.B. im Supermarkt im Urlaub mal zumammengeknickt und hölleschlecht war mir (etliche Jahre her), später hatte ich eine Zeit mit nicht ganz so tragischem, aber dafür öfter auftretenden Schwindel. Habe natürlich keine Ahnung, was der Auslöser ist bei Euch, aber wenn ich lese "Habe gerade angefangen mehr Sport zu treiben" fallen mir eben meine beiden Ursachen wieder ein. Das eine war ein einfacher Salzmangel durch zu viel Schwitzen. Habe getrunken und getrunken, aber der Mineralienhaushalt geht dadurch nicht wieder richtig hoch. Habe ideale Lösung für solche Situationen für mich gefunden. Im Sommer oder wenn ich sonst irgendwie viel Körperflüssigkeit verloren habe (Schwitzen beim Sport oder Periode) nehme ich zuerst Salz (Vollsalz, kein Kochsalz oder jodiertes Zeug und so, bevorzuge Himalajasalz, man schmeckt, wenn man genug hat, dann schmecken die vorher lecker salzigen Sachen plötzlich furchtbar versalzen) und wichtig dazu Kalium (1/4 der Dosierungsanleitung auf der Packung, sonst wird´s mir nur davon schlecht.), damit man keine Wasseransammlungen im Gewebe bildet (wie die Leute, die aus dem Urlaub kommen und aussehen als hätten sie Elefantenfüße) oder nehme zusätzlich noch eine Mineralienpille. Habe keine Ahnung, ob ich hier die Präparate nennen darf, die ich als gut gefunden habe, deshalb lasse ich es lieber.
Zweitens gehe ich lieber schwimmen als irgendwelchen gelenkbelastenden Sport zu treiben. Meine Wirbelsäule war nämlich der Auslöser für den zweiten Schwindel. Und seit ich sie sanft belaste, mag sie auch mich wieder.
Bernadette



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast