Zum Inhalt

Neurodermitis

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 30. Mär 2004, 11:33

Beitrag von rocky:

hallo alfalfa

hast du schon mal über eine enzymtherapie nach gedacht?

liebe grüsse rocky


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 30. Mär 2004, 11:34

Antwort von alfalfa:

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten. Zwecks Schwarzkümmelöl bin ich nun schon ein bisschen schlauer. Auch das mit der Enzymtherapie werde ich mir mal überlegen. Schön wäre halt, wenn ich hier in der Gegend noch einen Heilpraktiker finden würde, dem man vertrauen kann...

Mal nochwas anderes: ich habe auch gelesen, daß chinesische Akupunktur bei vielen Menschen mit ND große Erfolge bringt. Hat jemand von Euch schon mal Erfahrungen damit gesammelt? Das würde mich auch sehr interessieren.

Grüße
alfalfa

hinkelotta
Beiträge: 7
Registriert: 7. Apr 2004, 15:07

Beitragvon hinkelotta » 7. Apr 2004, 17:00

Hallo alfalfa, ich empfehle Aloe zum Trinken und propolis-Salbe zum aufbringen auf die Haut. Beruhigt und wirkt entzündungshemmend. Das Aloe bindet von innen die Schwermetalle im Körper und scheidet sie aus und baut auch das Immunsystem wieder auf. Klar, dass es ein bissel dauern kann, aber die Produkte sind alle ohne chemische Zusätze.

LG Hinkelotta

summersunshine
Beiträge: 3
Registriert: 5. Mai 2004, 12:38

Beitragvon summersunshine » 5. Mai 2004, 13:13

Hallo zusammen!
Meine Tochter (12) hat vor drei Jahren Neurodermitis bekommen. Zuerst wollte ich es gar nicht glauben, dachte an eine Schweissallergie oder so. Aber verschiedene Ärzte haben mir das "Urteil" leider bestätigt. Für mich war klar, dass ich ihr kein Kortison geben wollte. Habe es dann mit verschiedenen Salben und Bio-Kleidung versucht was eine zeitweilige Linderung brachte. (Kleidung gibts zu bestellen unter http://www.naturmode.ch)

Dann bin ich aber zum Glück auf die [b]Bio-Resonanz-Therapie[/b] gestossen.

Und ich konnte es selbst fast nicht glauben, aber sie hat total gut angeschlagen und nach einem dreiviertel Jahr war alles weg!!
Und es ist bis jetzt auch nichts mehr aufgetreten.
Wir sind total happy und ich kann die Bioresonanz-Therapie nur jedem empfehlen!

Viel Glück allen! Liebe Grüsse summersunshine

heike23
Beiträge: 2
Registriert: 26. Mai 2004, 20:20

Beitragvon heike23 » 26. Mai 2004, 21:04

Hallo ,
bin gesten zufällig auf diese Seite gestoßen.
Habe da auch noch eine gute Hilfe um den Juckreiz zu lindern.
Joghurt, Joghurt und wieder Joghurt.
Unter http://www.neurodermitis.ch habe ich diese Theorie gefunden.
Ich will es mal kurz zusammenfassen:

Neurodermitikern fehlt ein Enzüm im Darm, das Vitamin B aufnehmen kann. Durch den Verzehr von viel Joghurt ( der gute mit den Milchsäure Bakterien) und gleichzeitige Einnahme eines guten Vitamin BKomplex kann
so über die Darmwand das Vitamin wieder in den Organismus gelangen und nie Nervenzellen der Haut versorgen.

Auf der Webseite sagen Sie das Neurodermitis heilbar ist.
Da bin ich aber vorsichtig.
Jedenfalls esse ich jetzt schon fast ein Jahr jeden Morgen und manchmal Abends 250g Joghurt+ Vitamin B und die Krankheit bessert sich enorm
dadurch.
Ich bin sicher das die Krankheit ihren Ursprung im Darm hat.

Neulich im TV kam sogar auch ein Beitrag uber neue Milchsäuretabletten für Kinder.

Dann möchte ich auch noch was zu einem sehr guten Beitrag vom Okt 03
schreiben. Es ging darum, dass Mediziner doch im Grunde garkein Interesse haben, eine Krankheit aus der Welt zu schaffen.
Es werden doch sogar schon Krankheiten erfunden um Geld zu machen.

Man hat mir nahegelegt , meine guten Joghurterfahrungen nicht bei einem Arzt oder bei einer Veranstaltung zu erwähnen ...
Ich würde mich damit evtl. lächerlich machen. WISO?

Da war ich echt sauer.
Gut, ich habe nicht Studiert und so, aber ich habe verdammt nochmal diese Krankheit und will auch akiv sein und was Neues erfahren.
Einige sagen, das grenzt ja schon an Verfolgungswahn. Aber das bestärkt mich eigendlich noch darin.

vielleicht probiert ihr es einfach mal aus. Und wenn es nicht hilft, tut ihr
was für eure Leber.

Liebe Grüße Heike

primel
Beiträge: 18
Registriert: 6. Jul 2004, 15:55

Beitragvon primel » 6. Jul 2004, 17:29

Hallöchen! :)
Habe mal angefangen,mir hier die interessanten beiträge zum thema neurodermitis durch zu lesen...muss aber gestehen,dass ich zu faul war,alles zu lesen,also falls ich jetz erfahrungen beschreibe,die hier schon mehrmals ausgeführt wurden-->sorry!
Ich habe seit frühster kindheit neuro(bin jetz 20/eigentlich schon fast 21 :D ) und habe so sehr darunter gelitten!Es gab viele jahre,wo ich im sommer nur in pullover,selbst bei höchsten temperaturen,das haus verlassen habe und sogar tage,wo ich deswegen zu hause geblieben bin.
Vor 1jahr bin ich dann im netz auf viele erfahrungsberichte über brottrunk gestossen und wie immer,wenn man diverse erfahrungen liest,glaubt man zum einen nicht an den wahrheitsgehalt und selbst wenn,dann zum anderen nicht an die wirksamkeit.Ich hab´s trotzdem versucht und nach ca.4-6monaten ist meine neurodermitis komplett verschwunden.Sagen wir mal,die symptome sind verschwunden,denn ich denke die krankheit behält man sein leben lang.Weder die armbeugen,noch die kniebeugen,noch-wo es bei mir immer ganz schlimm war,auf den augen und im mundbereich ist auch nur ein bisschen was übrig geblieben.Das zeug ist zwar sehr gewöhnungsbedürftig,aber mit viel konsequenz ist etwas wahr geworden,was ich niemals für möglich gehalten hätte und im grunde kann ich immer noch nicht fassen,was da geschehen ist-denn jeder neurodermitiker weiss,was für ein grosser und scheinbar unmöglicher traum es ist,keine symptome mehr zu haben...
Ich kann jedenfalls nur jedem empfehlen,es mal mit brottrunk zu versuchen.
Hier mal eine schöne seite,die mich unter anderem zum brottrunk gebracht hat!!!Ich hoffe,es ist erlaubt,seiten zu verlinken?*vorsichtigfrag* :-?

liebe neurofreie grüsse,
primel



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast

cron