Zum Inhalt

Riesenpickel !

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Chrissie
Beiträge: 398
Registriert: 30. Apr 2003, 13:12

Riesenpickel !

Beitragvon Chrissie » 29. Jul 2003, 07:46

Mir ist ein riesiges Horn auf der Stirn gewachsen.
Es ist so groß, dass ich fand, es darf einen extra Beitrag bekommen.
Zudem fand ich, dass es nicht zum Thema "unreine Haut" passt, weil es sich ja nur um ein Exemplar handelt.
Das klingt zwar jetzt in erster Linie recht lustig, aber das Problem ist, es tut wirklich ziemlich sehr weh.
Genaugenommen konnte ich deswegen nicht einschlafen :sad:
Was kann ich dagegen tun?
Es tut immer noch weh.

Gruß von Chrissie der Gehörnten
lerne klagen ohne zu leiden


Morgane
Beiträge: 78
Registriert: 30. Sep 2002, 12:33

riesen Pickel unter der Haut

Beitragvon Morgane » 29. Jul 2003, 13:13

Hallo Chrissie!

sowas bekomme ich immer nur dann, wenn ich Fruchtsäfte oder tatsächlich die Frucht (z.B. Orangen, Zitronen, Erdbeeren.. ) gegessen habe. Ist bei mir offensichtlich ne allergische Reaktion, auch wenn Tests bei meiner Hautärztin was anderes behaupten :-?

Aber immerhin hab ich was dagegen gefunden: ich mache dann abends Teebaumöl drauf. Wenn garnichts mehr geht greife ich auch mal zu nem "harten Medikament" - aber Teebaumöl hat bisher fast immer geholfen - auch wenn´s stinkt, daß ich fast aus dem Schlafzimmer verbannt werde :D Es gibt auch gute Teebaumöl-Salben.. die mache ich tagsüber drauf - beruhigt auch ganz gut. Bisher habe ich meine Aloe noch verschont, denke aber, da kommt auch noch ein Posting, daß das sicher gut wirkt.. .. :lol:

Liebe Grüße :wink:
Morgane

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5624
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 29. Jul 2003, 20:45

Hallo Chrissie,

wie Morgane schon andeutete, in diesem Fall hilft die Aloe-Vera wirklich sehr zuverlässig. Mehrmals damit einreiben, kühlt und lindert den Schmerz, die Entzündung geht zurück. Und ist geruchlos. :)


Liebe Grüße
Angelika

Benutzeravatar
jockelhorstel
Beiträge: 259
Registriert: 6. Feb 2003, 10:44

Beitragvon jockelhorstel » 30. Jul 2003, 06:47

Hallo,

Aloe ist nicht geruchslos oder auch geschmacklos, aber dieser Eigengeruch verzieht sich recht schnell.

Was wie z.B. Wasser aussieht, riecht und schmeckt ist Wasser.

Ich würde auch am Anfang auf die Stelle z.B. ein Pflaster mit dem Aloe aufbringen. Das kann man ja gut über Nacht machen, da es tagsüber ja etwas unpassend ist, außer man verläßt die Wohnung nicht.

Je dauerhafter das Aloe aufgebracht wird, deste schneller ist die Wirkung.

Viele Grüße und gute Besserung.

Benutzeravatar
Chrissie
Beiträge: 398
Registriert: 30. Apr 2003, 13:12

was tun ?

Beitragvon Chrissie » 30. Jul 2003, 07:43

Danke für die Tipps.
Es ist schon besser, aber nicht weg...
Aus dem Haus muß ich leider... trotz Horn... :eek:
Ich hatte letzte Nacht Zinksalbe dick draufgetan. Jetzt tut es nur noch weh, wenn ich die Stirn runzel.
Dann werde ich heute wohl mal meine Aloe plündern.
Gruß
Chrissie
lerne klagen ohne zu leiden

Benutzeravatar
jockelhorstel
Beiträge: 259
Registriert: 6. Feb 2003, 10:44

Beitragvon jockelhorstel » 30. Jul 2003, 07:54

Hallo Chrissie,

ach das wird sie Dir nicht so übel nehmen Deine Aloe.

Versuche es ruhig mal über Nacht.

Ich würde mich über eine Rücfkinfo freuen.

Auf das die Aloe das Pickel besiegt.

Viele Grüße


Benutzeravatar
Giulia
Beiträge: 14
Registriert: 30. Jul 2003, 08:36

Beitragvon Giulia » 30. Jul 2003, 08:42

Hallo zusammen!

Ich bin ganz neu hier und grade über dieses Thema gestolpert.
Mich würde mal interessieren, woher diese Pickel kommen. Manchmal tauchen sie ja nicht nur an der Stirn auf, sondern auch woanders am Körper (Rücken, Oberschenkel, ...).
Kann man da irgendwie vorbeugen?

Viele Grüße
Giulia

Benutzeravatar
jockelhorstel
Beiträge: 259
Registriert: 6. Feb 2003, 10:44

Riesen Pickel Hilfe

Beitragvon jockelhorstel » 30. Jul 2003, 09:18

Hallo,

Pickel können mehrere Gründe haben, aber gern gebe ich Dir einige allgemeine Info´s über diese lästigen Übeltäter.

Wie entstehen Pickel?

Unsere Haut ist dicht besetzt mit winzigen, unsichtbaren Talgdrüsen. Die meisten finden sich im Gesicht, im Dekolleté und Schulterbereich.

Diese Talgdrüsen haben eigentlich eine wichtige Aufgabe. Sie erzeugen spezielle Fette, die auf der Haut eine glättende Schutzschicht bilden.

Durch Schmutz, verklebte Hautzellen o.ä. können diese Talgdrüsen verstopfen. Dadurch staut sich der Talg und es bilden sich Mitesser.

In dem Mitesser können sich bestimmte Hautbakterien festsetzen, die zu einer Entzündung der Talgdrüse führen. Sie schwillt an und rötet sich, es kommt zur Eiterbildung und schon ist die Bescherung da: ein lästiger Eiterpickel.

Was kann man dagegen tun:

- keine Seife
- keine übertriebene Hygiene
- Pflegeprodukte: fett-und emulgatorenfrei, da diese Stoffe zu verstärkter Mitesserbildung führen können
- frische Kost: ab und zu ein Stück Schokolade schadet nicht, aber viel frisches Obst und Gemüse, wenig Fett und reichlich Ballaststoffe
- viel Bewegung an frischer Luft
- im „Ernstfall“ zum Hautarzt
und das wichtigste:
- Finger weg vom Pickel

Pflegemaßnahmen:

Eine wichtige Rolle spielt der sogenannte Säureschutzmantel der Haut. Daher bitte keine normale Seife benutzen, da diese den Säureschutzmantel zerstört. Ein intakter Säureschutzmantel ist die beste Voraussetzung für eine gesunde Haut, da diese auf biologische Weise vor Akne-Bakterien schützt.


Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Viele Grüße

Benutzeravatar
Chrissie
Beiträge: 398
Registriert: 30. Apr 2003, 13:12

Beitragvon Chrissie » 30. Jul 2003, 13:19

Nur das komische an den Riesenpickeln ist, dass die weder ne "Eiterpickel-" noch ne "Mitesser-Optik" haben... :???:
lerne klagen ohne zu leiden

Benutzeravatar
jockelhorstel
Beiträge: 259
Registriert: 6. Feb 2003, 10:44

Beitragvon jockelhorstel » 30. Jul 2003, 16:36

Hallo Chrissie,

auch in den unteren Schichten nichts zu erfühlen?

Vielleicht erst die Vorstufe und noch ohne Eiterbakterien.

Viele Grüße



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast