Analfissur - Was kann man dagegen tun?

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2459
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Analfissur - Was kann man dagegen tun?

Beitrag von Krâja »

Für alle, die unter einer Anafissur leiden, haben wir heute gleich 4 Methoden am Forum, die das zu heilen vermögen..

Da ist zum einen die Urintherapie, dabei würde man Sitzbäder mit Eigenurin machen, man kann auch Tampons in EU tunken und im Darm einführen oder den Riss so oft wie möglich mit dem Finger mit EU befeuchten, wenn man den Riss mit dem Finger erreicht, man kann auch Einläufe mit EU machen. Die äußerliche Anwendung der Urintherapie sollte dazu ausreichend sein. Hier gibts noch die Gebrauchsanweisung: viewtopic.php?f=57&t=22279
-------------------
Man kann Kolloidales Silber in der gleichen Weise verwenden, wie oben beschrieben, man muss aber eine Salbengrundlage vor dem Auftragen von KS verwenden. Außerdem muss es eingenommen werden, wie hier beschrieben: viewtopic.php?f=61&t=22348
-------------------
Man kann Schwarzkümmelöl verwenden, sowohl - wie oben beschrieben - auf den Rissen selbst, als auch eingenommen als Kur-Anwendung von 3 bis 6 Monaten, wie hier aufgezeigt: viewtopic.php?f=63&t=22535
-------------------
Man kann Gereinigtes Petroleum oder eine homöopathische Version von Petroleum innerlich anwenden, die äußerliche Anwendung kann ich nicht empfehlen bei offenen Wunden, da es ganz extrem brennt, aber die Einnahme reicht: viewtopic.php?f=66&t=22614
-------------------
Darüberhinaus kann man bei einem erfahrenen Homöopathen vor Ort Rat suchen, denn es lässt sich auch noch anderweitig homöopathisch behandeln, aber das muss bei einem Fachkundigen vor Ort geschehen, da es dazu einer Erkenntnis der Gesamtpersönlichkeit des Erkrankten bedarf.
Grüße von Krâja :wink:

Antworten