Zum Inhalt

Ständig verkühlt - Echinacin hilft!

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

blumenmuster
Beiträge: 16
Registriert: 5. Okt 2013, 16:32

Ständig verkühlt - Echinacin hilft!

Beitragvon blumenmuster » 10. Okt 2013, 19:23

Hallo :)

Ich bin ständig verkühlt oder krank. Gerade eben erholt, gibt mein Körper mir 2-3 ganze Wochen, um mir erneut irgendetwas einzufangen. Als ich nach einer Verkühlung Bronchitis bekommen habe und 2 Wochen später erneut Schnupfen bekommen habe, hat es mir gereicht und ich bin zur Apotheke gegangen und hab nach etwas gefragt, dass mein Immunsystem stärkt. Die Apothekerin gib mir daraufhin einen Saft, der Echinacin heißt.

Ich habe mich ein bisschen darüber informiert und die Packungsbeilage auch gelesen. Die Inhaltsstoffe sind alle pflanzlich (nicht homöopathisch aber!) und der Saft ohne Alkohol. Es steht in der Packungsbeilage, dass man es nehmen kann, wenn man das Gefühl hat, dass man krank wird oder auch als Vorbeugung bzw. Stärkung des Immunsystems. Ich habe dann, wie die Beschreibung sagt, alle paar Stunden einen Schluck genommen und am nächsten Tag ging es mir schon viel besser! Dazu muss ich sagen, ich habe selten nur 24 Stunden Erkältungen, deshalb bin ich mir sicher, dass es dieser Saft war! Ich nehme ihn nun seit einigen Tagen und habe das Gefühl, dass es wirklich hilft und wollte euch das mitteilen!

Ich hoffe, dass ich es so mal schaffe einige Monate gesund zu bleiben ;)

Liebe Grüße,
blumenmuster


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5645
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Ständig verkühlt - Echinacin hilft!

Beitragvon Angelika » 10. Okt 2013, 21:35

Hallo Blumenmuster,

gut , dass es dir geholfen hat. Man soll es aber nicht immer einnehmen
schau hier mal nach

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... cin#p67818


Viele Grüße
Angeliika

blumenmuster
Beiträge: 16
Registriert: 5. Okt 2013, 16:32

Re: Ständig verkühlt - Echinacin hilft!

Beitragvon blumenmuster » 11. Okt 2013, 17:03

Ehrlich gesagt, würde ich kein Arzneimittel immer nehmen. Das weiß man ja schon von Aspirin :-? Aber die Apothekerin meinte, dass man am Anfang des Winters/Herbst eine Kur machen kann um das Immunsystem auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Danke für den Link :)

Benutzeravatar
Grünschnalben
Beiträge: 10
Registriert: 14. Okt 2013, 11:37

Re: Ständig verkühlt - Echinacin hilft!

Beitragvon Grünschnalben » 14. Okt 2013, 13:45

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass wenn ich vor der Erkältungszeit eine Kur mit Echinacin mache deutlich weniger krank geworden bin als ohne Kur. Vielleicht ist es aber auch nur Einbildung. Bei mir war es ähnlich wie bei Dir, dass ich mit Echinacin während einer Erkältung angefangen habe, man mir von einer dauerhaften Einnahme abriet und mir die Kur empfahl. Kann also deine Erfahrung nur teilen! :)

blumenmuster
Beiträge: 16
Registriert: 5. Okt 2013, 16:32

Re: Ständig verkühlt - Echinacin hilft!

Beitragvon blumenmuster » 14. Okt 2013, 20:38

Mir ist es eigentlich egal ob´s Placebo ist oder nicht, hauptsache ich werd nicht krank :D Anders als bei Homöopathie, denke ich aber schon, dass die Pflanzen eine Wirkung haben, meinst nicht? Schließlich ist das ganze chemische, das die Pharmaindustrie zusammensetzt ja nur eine Nachahmung der Natur. Und vor der Pharmaindustrie gab es ja auch Ärzte und Arzneimittel, nur eben pflanzliche und die Menschheit ist nicht ausgestorben ;) Ich für meinen Teil,würde aber eigentlich fast immer pflanzliches dem chemischen vorziehen.

Wurzelmeister
Beiträge: 9
Registriert: 3. Sep 2013, 09:56

Re: Ständig verkühlt - Echinacin hilft!

Beitragvon Wurzelmeister » 15. Okt 2013, 14:40

Hallo,
habe auch schon öfter gelesen, dass das helfen soll!

Ich nehme immer Vitamin C + Zink Brausetabletten. Die tun mir echt gut.


Viele Grüße



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 1 Gast

cron