Zum Inhalt

eingewachsener Zehennagel

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

baby-wichtel
Beiträge: 10
Registriert: 19. Okt 2003, 20:12

eingewachsener Zehennagel

Beitragvon baby-wichtel » 23. Okt 2003, 16:11

hallo ihr lieben
ich hoff das die frage auch hier reinpasst ;)
ich bin ja auch neu hier und hab gleich mal ne frage.
es geht um meine freundin. sie hat einen eingewachsenen zehnagel, hat schon eine op hinter sich und es kommt immer wieder. sie hat oft sehr starke schmerzen.
wisst ihr vielleicht was sie dagegen machen kann?
sie war schon bei vielen hautärzten, aber die verschreiben immer nur salben die nichts bringen.
währe supi lieb wenn ihr mir/ ihr helfen könntet.

danke :razz:

grüßle janina :wink:


Rebekka
Beiträge: 57
Registriert: 23. Okt 2003, 20:53

Beitragvon Rebekka » 23. Okt 2003, 21:13

Hallo Janina,
Deine Freundin sollte zur medizinischen Fußpflege gehen.
Dort wird eine Zeitlang der Nagelrand unterlegt, damit das Nagelbett heilen und der Nagel normal rauswachsen kann.
Für schwierige Fälle gibt es noch die Spangentechnik, da wird der Zehennagel durch eine Spange angehoben und gespreitz, damit er gesund herauswachsen kann.
Wichtig ist auch, dass die Schuhe nicht zu eng sind.
Gute Besserung wünscht Rebekka
:wink: :wink:

baby-wichtel
Beiträge: 10
Registriert: 19. Okt 2003, 20:12

Beitragvon baby-wichtel » 23. Okt 2003, 21:20

hallo!
gute idee ich sag ihr das sie zur fußpflege gehen soll, danke!

das mit dem unterlegen hat sie schon sehr oft gemacht, ihr wurde ja schon bei der op der ganze zehnagel rausgemacht, aber er wächst gleich wieder so raus.

ich hab vorher erfahren das sie schon wieder eine op hat, das ist dieses jahr schon die 2.

grüßle janina :wink:

Rebekka
Beiträge: 57
Registriert: 23. Okt 2003, 20:53

Beitragvon Rebekka » 23. Okt 2003, 21:40

Toll dass Du die Nachricht schon gelesen hast.
Aber ich habe noch was vergessen:
Eingewachsene Nägel kommen nicht nur von zu engen Schuhen sondern hauptsächlich von einer falschen Schneidetechnik. Das soll sie sich bei der Fußpflege gleich mit erklären lassen.
:wink: :wink:
Rebekka

baby-wichtel
Beiträge: 10
Registriert: 19. Okt 2003, 20:12

Beitragvon baby-wichtel » 23. Okt 2003, 21:47

hallo!
vielen dank das du so schnell antwortest!
sie hat eigentlcih nie enge schuhe an, immer weite skaterschuhe.

ich glaub das sie das irgendwie im körper drinen hat, weil wenn der nagel nach der op gleich wieder rauswachst ist es doch so oder?


grüßle janina :wink:

Rebekka
Beiträge: 57
Registriert: 23. Okt 2003, 20:53

Beitragvon Rebekka » 23. Okt 2003, 22:02

Möglich wäre das, dann wäre es aber ein psychisches Problem: "Ihr brennt etwas unter den Nägeln", d.h. sie kommt irgendwie bei einem Thema nicht voran.
Ich denke eher daran, daß die Nachsorge nach den OP´s vernachlässigt wurde. (u. A. richtiges Nägelschneiden).
:wink: :wink: und gute Nacht
Rebekka


baby-wichtel
Beiträge: 10
Registriert: 19. Okt 2003, 20:12

Beitragvon baby-wichtel » 28. Okt 2003, 14:50

huhu!
sorry das ich mich so lange nicht gemeldet hab!

also meine freundin war schon bei der fußpflege, auch bei einer sehr guten, ich war da auch schonmal. (hat bei ihr aber auch nix gebracht)

ein psychisches problem... hm kann ich mir kaum vorstellen

sie hat echt schon alles ausprobiert, und jetzt schon wieder ein op, ich halte davon nix.

gibts wirklich nix pflanzliches wo sie mal ausprobieren könnte?


grüßle janina :wink:


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast