Zum Inhalt

Schlafstörungen - wer leidet auch darunter?

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

MatthiasStroer
Beiträge: 38
Registriert: 9. Dez 2016, 13:03

Schlafstörungen - wer leidet auch darunter?

Beitragvon MatthiasStroer » 19. Apr 2019, 09:28

Hallo Leute,

ich habe einen stressigen Beruf und bin viel unterwegs. Ich muss fast jeden Tag beruflich bedingt woanders hin, fahre viel mit dem Auto und kann abends schlecht einschlafen. Das geht jetzt schon seit 6 Monaten so, jeden Abend liege ich wach und bekomme kein Auge zu. In manchen Nächten schlafe ich nur 3 Stunden und muss nächsten Tag dann wieder 4 Stunden mit dem Auto fahren. Ich habe schon Schlafmittel probiert, aber davon war ich am nächsten Tag so platt, dass ich diese nicht mehr nehme. Zur Zeit schlucke ich Baldriantabletten, bevor ich ins Bett gehe. Aber auch die helfen nicht wirklich. Zuhause kann ich sehr gut schlafen, aber wenn ich unterwegs bin und im Hotel schlafen muss, dann treten die Schlafprobleme auf.
Ein Freund hat mir von Hanföl berichtet, das beruhigend wirkt und somit auch bei Schlafstörungen helfen könnte. Ich habe mich hier https://cannabisoel.biz/ belesen und werde es auf jeden Fall testen. Meine Frau hat gleich ihre Bedenken geäußert, weil sie Angst hat, dass ich davon abhängig werde. Aber das Cannabisöl hat keine berauschende Wirkung, weil der Wirkstoff CBD im Vordergrund steht.

Wer leidet auch an Schlafstörungen? Was macht ihr, um die Schlafprobleme in den Griff zu bekommen? Welche Mittel haben euch geholfen? Habt ihr schon Erfahrungen mit Hanföl gesammelt?


Emma123
Beiträge: 7
Registriert: 20. Apr 2019, 16:44

Re: Schlafstörungen - wer leidet auch darunter?

Beitragvon Emma123 » 22. Apr 2019, 21:40

Hey also ich habe mit Hanföl noch keine Erfahrungen gemacht aber ich hatte damals auch Schlafstörungen. Bei mir hat es einfach schon geholfen, dass ich abends nichts mehr gegessen habe (mein Magen also nicht mehr mit Verdauung beschäftigt war) und ich einen Blaulichtfilter im Fernseher und Handy benutzt habe. Denn das Blaulicht hält dich wach. Und diesen Blaulichtfilter mache ich immer so ca. 1 Stunde vor dem Schlafen gehen ein und wenn ich mich heutzutage ins Bett lege, kann ich ganz normal ein- und durchschlafen. Vielleicht hilft es dir ja auch. Viel Erfolg

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5607
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Schlafstörungen - wer leidet auch darunter?

Beitragvon Angelika » 24. Apr 2019, 21:58


FrancoM
Beiträge: 3
Registriert: 24. Mär 2019, 00:07

Re: Schlafstörungen - wer leidet auch darunter?

Beitragvon FrancoM » 27. Apr 2019, 20:16

Ich habe auch mit CBD gute Erfahrungen machen können, besonders bei Schlafproblemen. Es hilft mir auf jeden Fall dabei Abends besser zur Ruhe zu kommen. Zum Einlesen in das Thema kann ich https://cbdwiki.org/ empfehlen

Benutzeravatar
papavero
Beiträge: 39
Registriert: 22. Jan 2017, 22:05

Re: Schlafstörungen - wer leidet auch darunter?

Beitragvon papavero » 15. Mai 2019, 00:52

Ich habe, wie man aus meinem Nickname herauslesen kann, italienische Wurzeln und ich habe mitbekommen, dass in Italien gerade das Schließen von Marihuana-Geschäften thematisiert wird. In Österreich habe ich wiederum Cannabis-Automaten entdeckt, aber ich wusste bislang nichts von einem Zusammenhang mit Schlafstörungen. Und das, obwohl ich selbst auch unter Schlafstörungen gelitten habe. Als ich es dann nach mehreren Tagen mit wenig Schlaf nicht mehr ausgehalten habe, habe ich auf Google etwas nach natürlichen Mitteln recherchiert und mache mittlerweile seit einiger Zeit gute Erfahrungen mit Kapseln namens Niosan.


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast