Zistrose - Stillzeit? Kinder?

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Antworten
FrauMau
Beiträge: 6
Registriert: 24. Mär 2022, 15:53

Zistrose - Stillzeit? Kinder?

Beitrag von FrauMau »

Hallo in die Runde :wink:

Ich freue mich auf einen guten Austausch und habe zwei Fragen zur Zistrose. Ich habe vor Jahren mal zwei Packungen Zistrosentee gekauft und bei Bedarf immer mal etwas verwendet, teils äußerlich und teils innerlich.

Nun hat Zum einen meine Tochter, 14 Monate alt, mit einem Ekzem zu kämpfen, das möglicherweise Neurodermitis sein könnte.

Zum anderen spüre ich seit gestern meinen (einzigen) Weisheitszahn und befürchte eine Entzündung. Ich stille derzeit noch.

Meine Fragen:

Kann man Zistrose bedenkenlos bei einem Kleinkind äußerlich anwenden?

Kann ich als Stillende Zistrose an der Mundschleimhaut verwenden? Ich würde lediglich damit den Mundraum spülen.

Liebe Grüße
FrauMau

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2459
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Zistrose - Stillzeit? Kinder?

Beitrag von Krâja »

Soweit mir bekannt, gibt es keine Hinweise auf Risiken bei der Anwendung von Zistrose in der Stillzeit, hier ein Ausschnitt einer anderen Seite
Von Neurodermitis betroffene Kinder wurden zweimal täglich äußerlich mit Cystus-Tee behandelt. Zusätzlich tranken sie eine Tasse Zistrosentee am Tag. Bei 64 Prozent der behandelten Kinder, war eine erhebliche Verbesserung des Hautbildes festzustellen. [...] Der Zistrosentee ist auch für Schwangere, Stillende und Kinder geeignet.
Allergische Reaktionen sind jedoch möglich. Daher erst einer kleinen Stelle ausprobieren, beispielsweise an der Innenseite des Unterarms. Bei Beschwerden in Zusammenhang mit der Anwendung von Zistrose, muss die Anwendung beendet werden.
Quelle: Zistrose – Verwendung, Inhaltsstoffe und Wirkung

Mehr lesen: viewtopic.php?f=9&t=14147
Grüße von Krâja :wink:

Antworten