Zum Inhalt

Kranke Kinder natürlich behandeln

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Anni
Beiträge: 2
Registriert: 29. Apr 2002, 02:00

Beitragvon Anni » 2. Mai 2002, 09:59

Hallo,
ich bin Anni, neu hier und habe folgendes Problem:
meine beiden Kinder (8Mo./ 3J), leiden immer wieder an rezidivierenden Infekten, die meist auch mit Fieber, Sinusitis und Bronchitis einhergehen. Kennt jemand wirksame natürliche Heilmethoden, die auch so kleine Patienten gut vertragen ?

Anni


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 13. Mai 2002, 15:14

Hallo Anni,

Toxi-Loges ein pflanzliches Präperat verkürzt den Krankheitsverlauf.
Echinea (Sonnenhut) und Baptista (Wilder Indigo) stärken die Abwehrkräfte. Sie aktivieren die weißen Blutkörperchen und das Lymphsystem. Eupatorium (Wasserhanf) und Bryonia (Zaunrübe) wirken sekretionslösend. Chinarinde und Eisenhut sind fiebersenkend und entzündungshemmend. Ipecacuanha (Brechwurz) lindert Husten.
Gut für Infektionen, grippale Infekte, infektiöse Kinderkrankheiten,auch zur Prophylaxe, selbst bei Leistungssport. – Die Tropfen haben 38 Vol %, daher denke ich für Kinder die Tabletten. Ist nur in Apotheke erhältlich, Dosierung für Kinder bitte nachfragen, weiß ich nicht.
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron