Zum Inhalt

Muskelkrämpfe

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Simone77
Beiträge: 5
Registriert: 7. Jun 2011, 11:16

Re: Muskelkrämpfe

Beitragvon Simone77 » 7. Jun 2011, 21:03

Hi Guera,

also was mir geholfen hat waren Schwedenkräuter oder Franzbranntwein. Magnesium nimmst Du ja schon. Kann es an irgentwelchen Tabletten liegen ?
Ich hatte Krämpfe von der Pille- nachts- ich bin die Wände hochgegangen und schreiend aufgewacht und musste die Wade festhalten.
Es kann auch symbolisch für Überforderung stehn, was könnte es sein ?
Schmerzen wegen falschem Stand; aber nur ne Vermutung, wenn Du die Krämpfe als Kind schon hattest.

Also wie gesagt probier es mit bitteren Kräutern oder vielleicht einer Elektrolyse, da hilft Leuten, die im wahrsten Sinne unter Strom stehn. Also Spannung abbauen.
Autogenes Training, Meditation.....Baldrian vielleicht. Weissdorn zur Durchblutung.

Frag auch einen Heilpraktiker oder andere, jemand kann Dir bestimmt was sagen.
Sind denn die Krämpfe immer an der selben Stelle?
Vielleicht ist da eine Verengung und darauf weisst der Körper hin, vielleicht von Geburt an verengte Gefäße ?
Frag Dich durch und gute Besserung. Wäre Canabis nicht illegal würde ich Dir raten, mal zu kiffen. Es gibt Leute, denen hilft das. Das ist bekannt und hilft sogar bei Rheuma, Ms, Erkältung und anderen Sachen. Cabinol hat eine beruhigende Wirkung und entspannt

Liebe Grüße, Simone




   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast